Was wisst ihr über Titter DFS70?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Savi, 6. Februar 2019.

  1. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    Bei uns in der Lupus Gruppe schwirrt etwas neues rum, die Messung des Titter DFS70. Nun wird einigen von den Rheumatologen Lupus, bzw. eine Kollagenose abgesprochen. Und bei manchen die Behandlung abgesetzt, bzw. gar nicht begonnen.
    Das kann es ja nun auch nicht sein, oder?
     
  2. Dittmarsche

    Dittmarsche Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. Juli 2012
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    57
  3. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    Danke @Dittmarsche , der Artikel ist mir bekannt. Sehe ich aber als Vorsorgeuntersuchung bei *Gesunden*, also dort wo es keine krankheitstypischen Beschwerden und Zeichen gibt. Oder liege ich da völlig falsch?
    Das Gesunde ohne nennenswerte Beschwerden, erhöhte ANA haben können, ist mir bekannt.

    Allerdings stellt sich mir die Frage, ob es wie einige Rheumatologen praktizieren, Kollagenosen, hier speziell Lupus wirklich ausschließt? Also das Schetterlingerytheme, Vaskulitispunkte usw. nicht mehr zur Diagnostik zählen, weil der Titter positiv, aber diverse ANA Punkte negativ sind?
     
  4. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    4.973
    Zustimmungen:
    2.575
    Ja. Es ist m. E. völlig sinnfrei, ANA oder DSF-70-Antikörper zur "Vorsorge" zu bestimmen.
     
  5. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    Richtig, aber die große Testwelle bricht gerade an. sogar ich weiß inzwischen dass DSF70 bei mir negativ ist. Und bei einigen die positiv sind, plötzlich die Behandlung in Frage gestellt wird.
     
  6. KnieFee

    KnieFee Flohdompteuse

    Registriert seit:
    6. April 2009
    Beiträge:
    252
    Zustimmungen:
    75
    Also bei mir ist er positiv. Ana hab ich, aber nur gering, 1:320 oder so. Mein Rheumatologe hält eine Kollagenose für unwahrscheinlich. Ich habe allerdings meine chronische reaktive Arthritis und sonst keine weiteren Symptome. Wenn ich Kollagenosesymptome hätte, weiß ich nicht, was er dann sagen würde - unwahrscheinlich ist ja nicht ausgeschlossen.
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.504
    Zustimmungen:
    1.345
    Ort:
    Köln
    Ich persönlich sehe es eher als zusätzliche Aussage bei Erkrankten, um auszuschließen das einer mit starken Medikamenten falsch behandelt wird, weil er nicht Lupus hat sondern eine Dermatitis?
     
  8. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    100
    und welche aussagekraft besitzt der wert wenn er negativ ist?
     
  9. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    @general das ist mir selbst nicht ganz klar, ich denke nicht, dass das die Kollagenosen bestätigt. Bei mir wäre es egal, ich habe eindeutige Werte aufgewiesen.
     
  10. Keks2389

    Keks2389 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Huhu bei mir ist er positiv! Also der DFS70! Hab auch Neurodermitis!
    Ana's ansonsten negativ bis auf dsDNA die leicht erhöht waren im November!

    Witzig ist der eine Rheumatologe sagt ist definitiv Lupus und der andere sagt ist kein Lupus! Ist sehr unterhaltsam:a smil08:
    Mal sehen was der 3te Rheumatologe im März sagt!^^

    Lg schmerzfrei Zeit für euch;)
     
  11. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    Huhu @Keks2389
    mal sehen was bei dir auf Dauer rauskommt.
     
  12. Keks2389

    Keks2389 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
    Huhu @Savi da bin ich auch mal gespannt. Also ich meine Ärzte:) aber hab mich schon damit abgefunden das da nie was rauskommt!;) So lange es nicht schlimmer wird ist das okay! Und selbst meine Augen die der Auslöser für den Rheumatologenmarathon gestartet haben geben zur Zeit ruhe :1blue1:*aufHolzklopf*

    Wünsche euch allen ein schmerzfreies Wochenende :bussi:
     
  13. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    :azzangel:ich klopfe mal mit.
     
    Keks2389 gefällt das.
  14. Keks2389

    Keks2389 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2018
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    6
  15. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    100
    Waere ja schoen wenn er jeweils negativ ausfallen wuerde... :)
     
  16. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    Das tut das böse Ding, leider nicht. ;)
    Ich habe nichts dagegen, etwas das Diagnosen bestätigen kann oder eben ausschließt zu haben. Fehldiagnosen sind genauso schädlich unbehandelt zu sein.
    Was mich eher aufregt, ist der Umgang mit dem Patienten.
     
    #16 9. Februar 2019
    Zuletzt bearbeitet: 9. Februar 2019
  17. general

    general Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    100
    Sorry verschrieben positiv natuerlich!
     
  18. Savi

    Savi Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    9. Januar 2016
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    243
    Ort:
    Bayern
    Wenn wir dann dazu gesund wären, Deal general.
     
    general gefällt das.
  19. rajek

    rajek Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2012
    Beiträge:
    159
    Zustimmungen:
    20
    Ort:
    Rotenburg/Wümme
    Kann mich mal einer aufklären was DFS 70 mit dem SLE zu tun hat .
    Ich verstehe nur Bahnhof .
    Lg rajek
     
  20. Rainer30

    Rainer30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. November 2017
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    1
    Auch wenn es lang her ist, antworte ich mal auf die Frage, Also angeblich(!) macht eine positiver DFS70 Wert in Verbindung mit positiven ANA´s eine SLE bzw eine Kollagenose unwahrscheinlich. Irgendwo im Netz gibt es da auch von einer Uni Auswertungen dazu. Ich habe 2 Meinungen gehört, der Oberarzt einer Rheumaklinik ist auch der Meinung das der positive DFS70 Wert als Ausschlusskriterium einer Kollagenose bei positiven ANA´s zu werten ist, angeblich arbeitet er mit einer Uni zusammen die das ausführlichst analysiert haben. Mein behandelnder Rheumatologe (bin da immer zur Kontrolle der Blutwerte) meinte wiederrum das für ihn das noch nicht sicher sei ... . So richtig einig sind sich da also die Ärzte wohl auch noch nicht.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden