1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was tun bei Schmerzen (chronischen Polyarthritis )

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von harryp, 11. Februar 2008.

  1. harryp

    harryp Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2008
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo zusammen,

    ich hoffe ich bin in diesem Thema richtig.

    Vor ca 1 Monat wurde bei mir eine chronische Ployathrirts diagnostiziert.
    Therapieverordnung
    1x Woche 15 mg mtx
    1x Folsan (am nachfolgenden Tag der Einnahme von mtx)

    Die Beschwerden haben vor ca 6 Monaten begonnen und äußerten sich hauptsächlich in den Kniegelenken, Schlüsselbein und Ellebogen und Schultern. Seit dem kommen immer öfter beschwerden in den Zehen und den Fingergeleken hinzu.

    Was kann man noch machen außer bei starken Schmerzen ein Schmerzmittel (bei mir 100er Diclo's) einzunehmen.
    Hauptsächlich geht um die Schmerzen in den Knieen, da ich zeitweise kaum noch laufen kann.

    Hitze ? Kälte ?
    Macht ein Aufenthalt in einem Therapiezentrum überhaupt schon Sinn (nehme das mtx mal gerade 4 Wochen).
    Bewegung?

    Ich weiß zeitweise echt nicht mehr weiter.

    Für jeden Tipp bin ich dankbar

    Gruß
    Harry
     
  2. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Harryp !

    Bei entzündungen in den Gelenken hilft bei mir kühlen, da man ja nicht immer zu Hause ist habe ich mir Eisspray zugelegt.
    Für unterwegs eine tolle Sache!

    Liebe Grüße
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hallo harry!

    für gewöhnlich wird bei beteiligung mehrerer gelenke und stärkeren schmerzen cortison verabreicht, zumindest während der zeit,
    in der mtx noch nicht (ausreichend) wirkt, was nach 1 monat sicher noch nicht der fall ist. vielleicht besprichst du das mal mit deinem doc?

    mir bekommt ausschliesslich kälte. beim kühlen bitte darauf
    achten, dass ausreichend lange gekühlt wird (ca 20 min),
    da ansonsten der entzündungsprozess gefördert wird.
    also wenn man kühlt, dann richtig!
    weiterlesen

    [​IMG]
     
  4. Blume2000

    Blume2000 Blume2000

    Registriert seit:
    18. April 2006
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    ganz oben
    Hallo Harry,
    das du Mtx bekommst,ist ja schonmal gut,es braucht
    aber einige Wochen bis es wirkt.Kann auch schonmal 3 Monate dauern.
    Bekommst du gar kein Cortison? Das würde bestimmt
    Wunder wirken.
    Du nimmst 100mg Diclo pro Tag? Das ist schon viel,
    und auf Dauer sehr schädlich für den Magen.
    Ich würde den Arzt mal wegen Cortison fragen.
    Probiere mal aus ob dir Kälte oder Wärme besser bekommt.

    Alles Gute
    Astrid
     
  5. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    gibt es noch spezielle kühlgele?? unterwegs hat man ja keinen gefrierschrank? eisspray gibts in der apotheke?
     
  6. negerkind

    negerkind Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    114
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Leipzig
    Habs bei mir auch immer gekühlt. Gelpacks aus dem
    Tiefkühler oder die Füße in Eiswasser, ansonsten Ibuprofen.
    Trotz einer Tagesdosis von bis zu 4000mg bei einem Schub hab ich es eigenartigerweise gut vertragen.
    Mittlerweile bin ich bei 7,5mg MTX und 50mg Enbrel pro Woche und
    die agressiven Schübe sind vorbei. Hab allerdings auch schon irreversible Schäden in den Gelenken :mad:

    Drück' Dir die Daumen, dass das MTX fix anschlägt. Brauchst Du leider etwas Geduld.

    Chris
     
  7. cava

    cava Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    234
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hersbrucker-Schweiz
    Hallo Harry,

    Willkommen hier bei uns.....

    Deine Aussagen kann ich sehr gut nachvollziehen. Habe selbst auch CP.

    Was mich auch wundert, ist die Tatsache, das Du kein Cortison und auch keinen Magenschutz (für die Schmerzmedis) bekommst.

    Bis das MTX wirkt, mußt Du übrigens etwa 6 Wochen warten...Das dauert ein bißchen. Wenn es dann auf Dauer auch nicht hilft, kann es sein, das Du ein weiteres Medi bekommst. Hierzu aber erst einmal abwarten. Auf jeden Fall scheinst Du in der guten Lage zu sein, gleich von Anfang an mit einem Basis Medikament versorgt zu werden.

    Ich denke aber, das Du zusätzlich noch eine kleine Dosis Cortison brauchst. Ich hatte damals mit 15 mg angefangen und es tat mir gut. Aufgrund meiner Probleme mit dem Aufstehen morgens, habe ich das Cortison dann Abends genommen (klappte super).

    Und noch etwas Wichtiges!!!! Ohne es zu wissen, sage ich einfach mal: Stelle Deine Ernährung um!!!!!!! Vermeide Fleisch, wegen der Arachidonsäure. Ebenfalls solltest Du Eier und Milchprodukte sehr stark minimieren. Fisch ist aufgrund der hohen Omega-3 Fettsäueren positiv zu sehen. Also mehr frischen Seefisch essen.....Diese Dinge sind wichtig, um die Entzündungsparameter zu senken....

    Ob Kälte oder Wärme für Deine Gelenke gut ist, mußt Du probieren. Jeder Mensch reagiert anders darauf. Obwohl ich ja auch CP habe, tut mir Wärme gut. Deshalb gehe ich jede Woche ins Thermalbad......

    LG
    Cava
     
  8. Baghiro

    Baghiro Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2007
    Beiträge:
    88
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,

    ich habe auch CP und bekomme jetzt seit Januar MTX,Sulfa,Quensyl,natürlich Magenschutz,Folsäure.Ich bekomme auch kein Cortison, da ich Übergewicht habe wollten sie es mir nicht mehr geben.Sollte dafür erst Diclo(nicht vertragen) jetzt Rantudil nehmen.Nehme ich aber nicht mehr weil ich davon Magenschmerzen bekomme.Ich glaube schon das die Medis bei mir jetzt wirken da ich im Moment keine Gelenkschmerzen(Knie,Schultern) habe.Mir tut nur Wärme gut.

    Liebe Grüße Susanne.
     
  9. pusteblume85

    pusteblume85 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2008
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Frankenberg/Sachsen
    bin noch im anfangsstadium mit nur diclo 50 und voltarengel und kühlkompressen....warte auf die blutergebnisse...3 wochen mit schmerzen. die tabletten wirken nämlich nicht sehr länger. noch vetrage ich sie
     
  10. bärlusch

    bärlusch Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Januar 2008
    Beiträge:
    42
    Zustimmungen:
    0
    Hallo harryp!
    Probiere erst mal aus, was dir besser bekommt, Kühle oder Wärme. Wahrscheinlich im akuten Zustand erst mal Kühle. Aber achtung bei Kälte- spricht Eis - da kann es dann durch die reaktive Hyperämie (vermehrte Durchblutung) zu einer Verschlechterung kommen.
    Ich wickle mir um meine Handgelenke Spültucher, die ich vorher unters kalte Wasser aus der Leitung gehalten habe, drüber noch Handtücher, nach ca 10 Min. sind die Lumpen fast trocken und mir gehts besser. Bei den Kniegelenken vielleicht etwas größere Tücher nehmen. oder:
    Versuchs mal mit Kohlumschlägen: Kohlblätter mit Nudelholz oder Fleischklopfer etwas "geschmeidiger" machen, um das schmerzende Gelenk wickeln, altes Geschirrhandtuch drüber und das ganze mit größeren Handtüchern befestigen. oder
    Quarkumschläge : braucht aber beim Knie wahrscheinlich zu viel Quark - geht aber schneller als die Kohlgeschichte: einfach Quark aufs Gelenk schmieren, warten bis er trocknet. -
    So das wären die "natürlichen" Schmerlinderer.
    Grüßle bärlusch
     
  11. Cira

    Cira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2008
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Was tun bei Schmerzen (Chron.Polyarthritis)

    Hallo Harry,
    um schmerzfrei zu sein sind 4 Wochen MTX-Einnahme zu kurz.Die volle Wirkung kann schon einige Monate dauern.Auf jeden Fall solltest Du Cortison dabei nehmen.Da Du auch noch Diclo nimmst, brauchst Du auf jeden Fall einen Magenschutz (Nexium).

    Ich wünsche Dir gute Besserung und halte den Kopf hoch.Wir lassen uns nicht unterkriegen.

    Gruß

    Cira