1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was soll ich machen????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von susi64, 16. Oktober 2010.

  1. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,
    habe schon mal meine Geschichte hier geschrieben. Bei mir wurde anfang des Jahres cP festgestellt. Betroffen sind "nur" 4-5 Finger. Nehme seit dem auch 200mg Quensyl. Beschwerden habe ich immer noch und zwar wenn ich die Finger knicke, dann tun sie weh....habe dort auch Entzündungen. Meine Ärztin hat mir öfters Kortision gespritzt, aber richtig und lange hat es nicht gehalten. Sie möchte mir auch kein anderes Mittel geben, da sie meint ich hätte eine leichte Form von cP.
    Ich habe Angst das sich durch die Entzündung in den Fingern meine Gelenke kaputt gehen....
    Ich weiß das ich nicht viel erfahrungen mit dieser Krankheit habe.
    Ist es nicht besser was stärkes zu geben um die Entzündung einzudämmen???
    Kann ich so viel Kortision in den Fingern spritzen lassen...
    Irgendwie vertraue ich der Ärztin nicht, da ich hier so viele Sachen gelesen habe.
    Ach ja meine Blutwerte sind alle in Ordnung. Ohne Rheumawerte...
    Gerade zu dieser Jahreszeit ist es schlimmer...bzw. habe mehr gearbeitet und dadurch taten die Finger noch weher...
    Ist es auch normal???
    Soll ich einen anderen Rheumaarzt suchen???
    Könnt ihr mir ein paar Tips geben???
    Alles liebe
    susi
     
  2. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo!

    Ich habe PSA und bei mir waren "nur" 2 Finger betroffen, als mein Rheumatologe mir MTX verschrieb. Und das war - auch wenn das MTX immer noch nicht wirkt - sicherlich eine gute Entscheidung, weil die Krankheit immer weiter fortschreitet und mittlerweile, innerhalb von wenigen Wochen, nun schon 6 Finger und einige andere Gelenke (Knie, Ellenbogen, Zeh, Hüfte) betroffen sind. Mittlerweile bekomme ich stärkeres MTX und noch Cortison dazu.

    Man kann also nicht immer davon ausgehen, dass es nicht schlimmer wird.

    In die Finger wurde mir auch mal Cortison gespritzt - hat 2 Tage was gebracht. Das kann ich mir schenken - die Entzündung muss von innen bekämpft werden.

    Eine Zweitmeinung kann sicherlich nicht schaden.

    LG - Gertrud
     
  3. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gertrud,
    danke für deine schnelle Antwort. :)
    Das ist schon der dritte Rheumaarzt...Der erste hat gesagt ich hätte nichts, der zweite das es Verschleiß ist und jetzt cP.
    Ich habe auch angst das es schlimmer wird.
    Verstanden habe ich meine Ärztin auch nicht...ziel ist doch die Bewegungsschmerzen einzudämmen....
    bzw. die Entzündung?????
    Also helfen Quensyl nicht oder???? Muß ich schmerzfrei sein?????
    Ich habe auch nicht die normalen Beschwerden....Morgensteifigkeit oder Schmerzen bei ruhe....
    Ich möchte auch nichts falsch machen, weil ich am anfang der Behandlung mir sehr viel versprochen habe...
    Alles liebe
    susi
     
  4. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu

    Ich nehme dasselbe Medikament. Das ist schon richtig gegen cP. Musst eben schon etwas Geduld haben, es braucht einige Monate, bis es die Krankheit ausbremst. Die anderen Medis helfen nur gegen die Schmerzen. Das eigentliche wichtige Basismedikament hast Du ja schon.
     
  5. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Ich verstehe die Krankheit nicht

    Hallo Estelle,
    ich nehme das Medikament 7 Monate.. Ab wann kann man davon ausgehen das es nicht wirkt????
    Ist es normal das die Schmerzen am tag mal da sind und dann wieder nicht?? Dachte immer die Schmerzen wären gleichbleibend????
    Ich weiß das ich viele Fragen habe....und hoffe auf antworten....
    Ganz liebe Grrüße
    susi
     
  6. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu Susi

    Ne, dieses Medikament ist kein Schmerzmittel, sondern verhindert zukünftige Schübe bzw. schwächt diese dann ab. Für die Schmerzen musst Du schon extra Schmerzmittel verlangen.

    Aber ist doch gut, wenn die Schmerzen manchmal weg sind. Also bei mir sind sie vor allem beim Bewegen der Finger da.
     
  7. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    hallo estelle,
    danke für deine schnelle antwort....mir geht es darum "wie merke ich ob quensyl oder ein anderes medikamt wirkt oder nicht"
    ich lese hier öfters, dáss das medikament nicht richtig wirkt...
    danke für deine hilfe....
    liebe grüße susi
     
  8. ~bernd~

    ~bernd~ Guest

    Hi Susi :wave:

    also bei mir war das mal so und ich empfehle es Dir auch.
    Das blödeste ist ja, wenn keine genaue Diagnose steht und
    ohne genaue Diagnose kann auch nicht gezielt therapiert werden.
    Du müßtest drei Tage zum durchchecken in die Rheumaklinik.
    Das ist doch anders als ambulant. Du mußt ja was haben und da finden die das auch raus. Ist zwar blöd, drei Tage im Krankenhaus. Aber wenn man dann weiß woran man ist, hat es sich doch gelohnt.

    LG Bernd
     
  9. susi64

    susi64 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2010
    Beiträge:
    17
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernd,
    bei mir steht schon die Diagnose...habe cP.
    Nur ich habe die Krankheit noch nicht so verstanden... :)
    Bin aber am lernen.
    Alles Liebe susi
     
  10. Estelle

    Estelle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    643
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Huhu Susi

    Also zu einem Rheumatologen würde ich so oder so gehen, ist immer besser, noch eine Meinung von einem Spezialisten zu haben. Wenn allerdings jeder Arzt wieder etwas anderes sagt, könnte es auch sein, dass Du mit Deiner jetzigen Ärztin am besten fährst. Immerhin tut sie Dich nicht mit Fibro ab. Also ich bleibe jetzt bei meinem Arzt, will am Ende nicht tausend Diagnosen und keine am Hals haben. Wie mein Arzt schon sagte: Das alles wird so ziemlich gleich behandelt. Also sei froh, dass Du Quensyl bekommst und Du ernst genommen wirst. Muss man leider so sagen. Ist schon fast eine Lotterie mit den Ärzten. ;)
     
  11. delphin

    delphin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2010
    Beiträge:
    1.076
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    paderbornerland
    hallo Susi
    Kann das nur bestätigen was Bernd sagt,ich war auch in der Rheumaklinik,für eine Woche,ich wurde über alles richtig auf geklärt,danach bin ich zur Anschlußheilbehandlung ,das alles hat mein Rheumaarzt veranlaßt. Ich kann Dich gut verstehn,wenn man die krankheit hat, versteht man vieles nicht, weiß oft nicht, ist es so normal, oder so....Ich nehme nun schon das zweite Basis medikament,das erste MTX ist mir nicht bekommen.Bei der Umstellung lag ich auch in der Klinik ,im Moment möchte ich nicht klagen und ich hoffe , das das mit dem Arava und dem Cortison so bleibt.
    Lasse Dich nicht unter kriegen,es wird für uns die noch relative Neueinsteiger sind ,immer wieder Fragen geben.
    Es ist einfach so,seit dem ich Cp habe ,ist kein Tag mehr wie Früher,es jeder Tag einfach anders.

    Ich schicke Dir einen Sonnenstrahl.......damit es Dir besser geht. :a_smil08:
    Lassen wir die Sonne in unsere Herzen

    Lg. der delphin