1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was sagt ihr dazu ??????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von LissyCm, 29. Mai 2009.

Schlagworte:
  1. LissyCm

    LissyCm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77948 Friesenheim
    Hallo ,:)

    mein Name ist Lissy und ich bin 46 Jahre alt,habe eine Ärztetour hinter mir das glaubt ihr nicht.Seit 3 Jahren kämpfe ich um meine AU-Rente, habe am 30.06.2009 einen Termin zur mündlichen Verhandlung beim Sozialgericht.Leide unter einem chronischen Schmerzsyndrom und Fibromyalgie,dazu kommen diese Diagnosen.

    Kleiner links mediolateraler Bandscheibenvorfall BWK12/LWK 1.

    Links mediolateraler aszendierender Bandscheibenvorfall LWK 2/3.

    Protrusio der BandscheibeLWK 4/5.

    Kleiner medialer aszendierender Bandscheibenvorfall LWK5/SWK1.

    V-förmige Spinalkanalstenose LWK 3/4 osteoligamentärer Genese mit diskogener Komponente.

    Kompression und Irritation der Nervenwurzel L3 links intraspinal.

    Kontakt und Irritation der Nervenwurzel L3 rechts extraforaminal.

    Stenosen der Neuroforamina LWK 3/4, 4/5 rechts.

    Aktivierte Osteochondrose Lwk 2/3 links.

    Osteochondrose LWK 3/4 Modic 2.

    Osteochondrose LWK 4/5 Modic 3.

    Spondylosis deformans mit ausgeprägten Retrospondylophyten BWK12,LWK 2-5.

    Facettengelenksarthropathien LWK2-SWK1.
    Linkskonvexe skoliotische Ausrichtung der unteren LWS 10:confused:

    ------------------------------------------Was sagt ihr dazu??? Kann mir einer auf Deutsch erklären was das heisst ???? Habe 50 % Schwerbehinderung,auch nach Kampf mit den Behörden.Nun Hat doch die LVA mir einen Vergleich zukommen lassen, ich solle die Klage vor dem Sozialgericht zurück ziehen und sie gewähren mir eine Rhea für 4 Wochen ,,,,,toll neeeeeee ??? Habe mich aber auf diesen Vergleich nicht eingelassen,nun ist wie oben geschrieben wurde der Termin am 30.06.2009.

    Auf Eure Antworten bin ich gespannt !!

    Liebe Grüsse

    Lissy aus dem schönen Badner Land :a_smil08:
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Lissy und willkommen hier.

    Ich würde mal sagen, beim Verteilen hast du höllisch laut "hier" gerufen, oder? ;)

    Welche Einschränkungen hast du denn? Ich habe neben anderem auch Stenosen, div. Vorfälle, Osteochondrose etc. pp. Wie wirst du medikamentös behandelt?

    Gibt es das Gericht denn einen Anhaltspunkt, wie es gedenkt, zu entscheiden?
     
  3. LissyCm

    LissyCm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77948 Friesenheim
    huhu


    Hallo Maus,

    leider weiss ich nicht wie das Gericht entscheiden wird,die Diagnosen die ich eingestellt habe sind relativ neu, das Gutachten was geschrieben wurde fürs Gericht wurde aufgrund meines chronischen Schmerzsyndrom gemacht.Von den neuen Diagnosen weiss das Gericht noch nichts. Habe am Dienstag einen Termin beim Rechtsanwalt und dann werden wir sehen wie es weitergeht.Medikamentös bekomme ich
    Citalopram 20 mg
    Gabapentin 3x 800 mg ****

    Andere Medikamente nehme ich auch darunter ein Medikament gegen Diabetes und ein Medikament für die Schilddrüse.

    Andere Medikamente haben meinen Schmerzen nicht gelindert ,Tilidin,Tramal u.s.w. und einige viele.

    Liebe Grüsse
    Lissy
     
  4. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.712
    Zustimmungen:
    33
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Lissy,

    wenn die LVA selbst einen Vergleich anbietet, wissen die, dass das Gericht zu ihrem Nachteil urteilen wird. Ansonsten würden die das nicht machen, denn eine REHA würde dir wohl in jedem Fall zustehen.

    Deine Liste ließt sich wie ein Fall für die "Schrottprämie". Hat mein Orthopäde bei mir gesagt, doch wo es die Anträge gibt, weiß er nicht :):):)
    die Höhe des Gabapentin ist schon heftig, doch es hilft hoffentlich. Das bekomme ich auch wegen Nervenkompressionen, aber niedriger dosiert.

    Dein Anwalt muß die neuen Diagnosen zügig ans Gericht weitergeben, damit es in die Verhandlung eingebaut werden kann. Da herrscht Personalnotstand und alles dauert etwas länger, zumindestens hier.

    Ich drücke Dir die Daumen, dass das Urteil in Deinem Sinne gesprochen wird. :top:

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  5. LissyCm

    LissyCm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2009
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    77948 Friesenheim
    hallo

    hallöchen,
    vielen lieben dank für deine aufbauenden worte,aber leider helfen mir gabapentin nicht so wirklich,ob wir die neuen diagnosen im prozess mit aufbauen werden ist fraglich,habe angst das dann wieder gutachten verlangt werden,ich hoffe das, das gericht zu gunsten von mir urteilen wird,ich weiss nicht wie ich es schaffen sollte ,einer geregelten arbeit nach zu gehn,ich schaffe ohne hilfe sogar meinen haushalt an manschen bzw. vielen tagen nicht.

    liebe grüsse
    lissy:)