1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was nehmt ihr am Tag bzw. regelmäßig für Medis?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Rosarot, 2. Mai 2006.

  1. Rosarot

    Rosarot trägt keine Brille ... ;)

    Registriert seit:
    18. März 2006
    Beiträge:
    1.296
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland in der Landeshauptstadt
    Guten Morgen,

    meine Frage richtet sich vor allem an die "Langzeit-Rheumis" - also die Fortgeschrittenen ;) - unter euch.
    Was nehmt/bekommt ihr so alles an Medikamenten und was sollen diese bewirken?

    Ich hab das Gefühl, wir "Rheumis" werden ganz schön "vollgepumpt" - vor allem die, bei denen noch tausend andere Wehwehchen dazu kommen ...

    Dankeschön für übersichtliche Antworten
    Rosarot
     
  2. suse12998

    suse12998 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Februar 2004
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lübeck
    guten morgen,

    mein sohn (jetzt18j.) bekommt folgende medis:

    1mal die wo. 20mg MTX (spritze)
    2mal die wo. Enbrel (spritze)
    täglich 3mg corti (freu war seit 8jahren nicht so weit unten)

    bei akuten schmerzen ibuprof 3mal täglich und novalgin 3mal täglich (kommt zur zeit aber sehr selten vor :) )

    na ja und dann die fohlseure nach mtx und calzium+ vitamien c täglich 600mg

    gruß suse12998
     
  3. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,

    gegen die PSA:

    Basis
    -20 mg Arava täglich
    -2x die Woche Enbrel 25 mg

    -2,5 mg Synthestan (entsprechen ca. 5 mg Prednisolon)
    -bei Bedarf Ketoprofen (stark schmerz- und entzündungshemmend - so wie ein starkes NSAR)

    -Omeprazol Magenschutz
    -1200 mg Calzium

    für die Schildrüse

    125 mikrogramm L-Thyroxin.

    Im Moment bin ich bis auf das Cortison recht zufrieden mit der Einstellung, ich wüßte nicht was man besser machen könnte, ausser vielleicht nochmal ein Wechsel von Enbrel auf Humira. Ich bin zwar nicht schmerz- und entzündungsfrei, aber ich kann mich so gut wie normal bewegen und bin auch nicht mehr so müde und fertig.

    LG Katharina
     
  4. Tini2763

    Tini2763 Oberlausitzerin

    Registriert seit:
    11. Oktober 2005
    Beiträge:
    287
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Nicht eingestelt und vom Rheumatologen aufgegeben.

    Ursache der auas nicht findbar.

    Also:

    Cymbalta 30mg früh und früh und abends 100 mg Tramal.

    Krankenschein,
    abwarten,
    Tee trinken.
    Das nervt. :o
     
  5. elbereth

    elbereth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2006
    Beiträge:
    184
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    LDK
    Guten Morgen,

    bei mir sieht's zur Zeit folgendermaßen aus:
    tägl. 20mg Arava, Decortin H 5mg, Jodid 200 (wegen Struma), Nexium mups 20mg (Magenschutz), Epamax (1-0-1 = Vitamin E+Omega 3), Diane 35 (Empfängnisschutz+Menstruationsbeschwerden) und
    14-tägig Humira.
    Bei Bedarf bis zu 3xtäglich Voltaren dispers. Wobei der Bedarf momentan so hoch ist wie noch nie zuvor.
    Zusätzlich tropfe ich 2xtägl. Vidisic und 3xtägl. Hylocomod wegen Sicca-Syndrom.
    Einen Vorteil hatte das ganze Sammelsurium bei mir.
    Ich habe fast keine Kreislaufprobleme mehr. Mein Blutdruck ist jetzt etwa 130/80 und war vorher immer viel zu niedrig, sodaß ich des öfteren mal zusammengeklappt bin. Bis jetzt habe ich (noch) keine Folgeerkrankungen, die auf die Medikamente zurückzuführen sind. Leber-und Nierenwerte sind immer 1a. Aber warten wir's ab!

    Gruß

    Elbereth
     
  6. SHARI

    SHARI Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dörentrup
    Morgens: Mikrogynon (Empfängnisschutz)
    1Voltaren resinat
    25mg Amytriptillin
    1Tbl Calcium/Vit. D3


    Abends: 1Voltaren resinat
    1Tbl Resochin
    20mg Arava
    MTX 25mg (jeden Donnerstag als Spritze)
    Folsäure 5mg (freitags)
    50mg Amytriptillin
    25mg Imurek
    Cetrzilin (Antiallergikum)
    Pantozol(Magenschutz)
    1Tbl CA/Vit D3

    nachts: 1Tbl Temgesic forte (Morphin)
    bei Bed. Ketoprophen 100mg
    bei Bed. Baldriantropfen

    ist ganz schön viel, gell?!
    Troztdem bin ich meistensd nicht schmerzfrei und die Blutwerte sind immernoch hoch.
    Aber es gelingt mir, zu überleben!!!!!

    Ein lieben Gru0 von Shari;)
     
  7. cpschaf

    cpschaf Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. April 2005
    Beiträge:
    193
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    also ich nehme nicht allzu viel.

    1x wöchentl. (Montag) MTX 12,5 mg in Tablettenform
    1x wöchentl. (Dienstag) Folsan 5 mg
    alle 14 Tage Humira subkut.
    bei Bedarf Ibuprofen 400
    Ranitidin 150 0 - 0 - 1 (CP)

    Aspirin Protect 1oo 0 - 1 - 0 (nach Infarkt)


    Insulin Humalog (Diabetes)
     
  8. Gilla54

    Gilla54 Ruhrpott-Mädel

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    137
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Kulturhauptstadt 2010
    Also... ich nehme täglich

    zum "Frühstück":
    1 x 25mg/10mg Enabeta (Hochblutdruck
    1/2 5mg Concor (Betablocker)
    1 x Syntestan 5,0 mg (Cortison)
    1 x 50 mg Diclo
    Und um dem ganzen noch ein wenig Geschmack hinzuzufügen, ein Scheibchen Vollkornbrot mit irgendwas leckerem drauf und ein Tässchen Kaffee.

    und zum "Abendessen" gibt es
    1 x 50 mg Diclo
    und als Vitaminzusatz
    1 Beutel Calcium + D (1000/880)

    und 1 x wöchentlich donnerstags die allseits bekannte und beliebte MTX-Spritze (15mg).

    Ich find, das hört sich sehr reichhaltig an... Aber es muss nun mal sein... :)




     
  9. spider

    spider Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2006
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wien
    Also der Tag beginnt mit:
    1 Profenid retard 200 mg entzündungshemmend
    1 Lansobene Magenschutz
    1 Deanxit gegen Depressionen
    1 Urbason 4mg
    mittags
    1 Urbason 4mg
    1 Lansobene w.o
    abends
    2 Limbitrol gegen Depressionen
    1 Lansobene w.o

    alle 14 Tage Humira
    alle 3 Monate Monatsspritze zur Verhütung

    LG Spider
     
  10. ibe

    ibe Guest

    Hallöchen,

    mein Sohn hat cP, nahm vor Jahren noch viele Medis, fast ohne Erfolg.
    Jetzt spritzt er sich 1 x wöchentlich 50mg Enbrel.

    Ich habe PSA, spritze mir 2x wöchentlich 25mg Enbrel und 1 x wöchentlich 15mg MTX + Folsäure, ist ja klar. Dazu kommt noch wegen der Urticaria Zolim.

    Gruß ibe
     
  11. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!

    Hier meine Drops- Mischung!

    Morgens:
    200 mg Qensyl
    7,5 mg Mobec
    7,5 mg Cortison
    5oo mg Calcium-D3

    Abends:
    200 mg Qensyl
    7,5 mg Mobec
    2o mg Pantozol
    25 mg Syneudon
    500 mg Calcium-D3
    5 mg Folsäure ( ausser Dienstags)
    Bei Bedarf Tramadol und jeden Dienstag, 10 mg MTX- Spritze

    Mir reicht das zum naschen!:D

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  12. juchu

    juchu Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2005
    Beiträge:
    62
    Zustimmungen:
    0
    morgens:

    pantoprozol 40 mg als Magenschutz
    250 - 500 mg Naproxen
    5 mg Predni
    20 mg Fluoxetin (Andidepressivum)
    Belara (Empfängnisverhütung)
    Calciac

    Abends:
    250 - 500 Naproxen

    Montags: 20 mg MTX, Dienstags 20 mg Folsäure

    Aber mir gehts gut im Moment :)
     
  13. HermineGranger

    HermineGranger Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Dezember 2005
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Diagnose: Mischkollagenose

    Morgens:
    5 mg Corti
    200 mg Quensyl

    Abends:
    2,5 mg Corti
    200 mg Quensyl

    Einmal pro Woche:
    15 mg MTX, 5 mg Folsäure

    Schmerzmedikamente:
    Bei Bedarf Paracetamol. Ibu vertrag ich nicht, Diclo hat keine Wirkung.



    Gruß Hermine
     
    #13 2. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 7. Januar 2007
  14. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo,
    tja und das sind meine Smarties

    jeden Montag Abend: 17,5mg MTX

    jeden Morgen : 25mg Zink
    5mg Cortison

    jeden Mittwoch Morgen ; 10mg Folsäure

    Ibuprofen nur nach Bedarf

    Omeprazol (Abends) nur wenn ich Schmerzmittel nehme

    Calcium+ D3 Morgens und Abends jeweils 500mg

    Liebe Grüße
    gisela
     
  15. Sarah2

    Sarah2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juni 2004
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    bei mir geht der Tag so los:

    5mg Kortison
    75md L - Thyroxin
    60mg Mestinon ( da Myasthenia gravis )
    7,5mg Mobec

    am Tag:
    weitere 5X Mestinon

    Abends:
    Klimonorm ( Hormontherapie )
    90mg Mestinon retard

    Sonntags:
    MTX 20 mg

    tägl. Calcium D3
     
  16. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    240
    Ort:
    Köln
    langzeit RA , diagnose war märz 2000.

    aktuell:
    1 x5 mg cortison ( wird noch reduziert)
    1 x Thyronajod50 (wg. schilddrüse)
    1 x 15 mg MRX ( donnerstangs als spritze)
    bisschen folsäure ausser am donnerstag
    ab und zu vitamine + nahrungsergänzung (zur zeit orthomol rheumat)

    nicht wirklich ein grosser cocktail an medikamenten..
    gruss kuki
     
  17. Slash

    Slash Slash

    Registriert seit:
    2. Januar 2006
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Diagnose seit August/September 05; cp

    Medikamente:
    täglich: zur Zeit 12,5 mg Cortison, am Reduzieren
    hct und Aprovel wg. erhöhtem Blutdruck
    Calzium und Vitamin D
    400 mg Celebrex, Schmerzmittel
    30 mg Agopton oder 40 mg Pantozol als Magenschutz, je nachdem, was gerade wirkt

    Montags und Donnerstags jeweils 25 mg Enbel und Mittwochs 15 mg MTX



    Mein Magen hats satt....:mad:
    LG
    Sandra
     
  18. das pigga

    das pigga Rheuma forever! ;)

    Registriert seit:
    13. Mai 2003
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg..schönste Stadt von Welt
    Ich bin ja mit soooo wenig zufrieden:

    3 mg Decortin tägl. morgens
    20 mg MTX Dienstagabend
    10 mg Folcur Mittwochabend
    Calcimagon-D3 morgens und abends

    Klasse, oder?????

    LG Pigga
     

    Anhänge:

  19. devlin

    devlin Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. September 2004
    Beiträge:
    186
    Zustimmungen:
    0
    arava 20mg 1 x tgl.

    gelegentlich eine rifun 40
    gelegentlich eine ibuprofen 400

    cortison verkneif ich mir mittlerweise, bei gewöhnung bringts eh kaum noch was.
     
  20. adina

    adina Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2005
    Beiträge:
    567
    Zustimmungen:
    0
    Hallöchen,

    alle 3 Wochen Remicade-Infusion
    wöchentl. 20 mg MTX
    wöchentl. 10 mg Folsäure
    tägl. im Wechsel 5 u. 10 mg Prednisolon
    tägl. 1 x Calcimagon D3
    1 x wöchentl. Fosamax 70 (Osteoporose)
    alle 3 Tage Durogesic 50 (z.Z. 75er Probeweise)(Schmerzpflaster)
    nachts 1 Tramal long 100
    nachts 25 mg Amitriptillin

    tägl. 1 x L-Thyroxin (Schilddrüse)
    tägl. 1 x Beloc-Zok forte (Bluthochdruck u. Migränevorbeugung)
    tägl. 3 x 2 Tabl. Motilium (Übelkeit/Erbrechen/Magenentlehrungsstörung)
    tägl. 1 x Pantozol 40 (Magenschutz)
    tägl. 2 x Metformin 850 (Diabetes)
    tägl. 3 x Novonorm 2 mg (Diabetes)
    tägl. 1 x Pravastatin (Fettstoffwechsel)
    tägl. 3 x Berlosin (Schmerzen)
    tägl. 3 x Mydocalm (Muskelkrämpfe)-vorher Tetrazepam
    tägl. mehrmals Systane AT /nachts Bepanthen AS (Sicca-Syndrom)
    tägl 1 x Femikliman (soll gegen den ekligen kalten Schweiß helfen-tuts aber nicht)

    b.Bed. Faustan 10 u. Berlosin 1000 Zäpfchen (akute Migräneanfälle/
    mehrmals wöchentl.)

    b.Bed. Diclo-dispers (akute Gelenkschmerzen)
    b.Bed. Tramal-Tropfen (akute Muskelschmerzen)

    gerade abgesetzt wurde Natriumhydrogencarbonat 1 g täglich (Azidose) u. Magnesium 300 mg

    Meine Apotheke verehrt mich......:o
    Meine K-Kasse .......kann sich sicher jeder denken :o

    LG adina
     
    #20 3. Mai 2006
    Zuletzt bearbeitet: 3. Mai 2006