Was mich interessiert.....

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Resi Ratlos, 6. Januar 2020.

  1. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    4.503
    Um dem neuen Jahr neue Akzente zu geben (und der Lebensfreude auch), möchte ich hier mal ein Thema eröffnen, das die Aufmerksamkeit ein wenig mehr auf positive Dinge lenkt.
    Beteiligen darf sich gerne jede und jeder, und willkommen sind möglichst viele Ideen.

    Ich freue mich auf reges Gedankenstürmen (neudeutsch Brainstorming genannt) und viel Hineintun (neudeutsch Input genannt) in die Vorratskiste der spannenden Betätigungen
    Vielleicht lernen wir uns so alle mal von einer anderen Seite kennen.....

    Besonderen Dank an Mimmi für den erhaltenen Anstoß :)

    edit 8.1. nur einen Satz zum besseren Verständnis umgestellt, inhaltlich keine Änderung!
     
    #1 6. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2020
  2. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    4.503
    Damit das nicht nur Andere tun müssen, fange ich gerne mal an:

    Ich mag Menschen, Tiere, die Berge und alles Schöne.
    Gutes Essen und ein schönes Glas Wein sind mir ebenso lieb wie ein einfaches Gericht mit einem Glas Wasser.

    Bücher sind nur eine meiner Leidenschaften; daneben kann ich mich für andere schöne Dinge erwärmen, dazu gehören ausgefallene Grußkarten, aufgehübschte Gebrauchsgegenstände, schlicht-schöner Schmuck, besondere Pflanzen, Tiere und vor Allem Menschen und immer wieder zahlreiche Szenarien in der Natur.

    Es gibt Menschen, die ich bewundere, als Vorbild sehe, welche, mit denen ich gerne befreundet wäre oder bin, Andere, die meine Wege nur passager gekreuzt haben und welche, denen ich in Zukunft noch begegnen will.

    Im Ruhestand möchte ich gerne meine Sprachkenntnisse auffrischen und immer weiter lernen (ich bin bekennende Anhängerin des lebenslangen Prinzips Lernen, denn Lernen ist auch Bildung).
    Einige wenige mir bis dato noch unbekannte Reiseziele stehen noch auf meiner Agenda; bisher hält sich mein Radius in vergleichsweise engen (europäischen) Grenzen, aber ich habe nicht das Gefühl, deshalb etwas verpasst zu haben.
    Zusammen mit meinem Mann wandere ich gerne in den Alpen oder im Schwarzwald und habe immer wieder neue Ziele (auch wenn ich immer mehr Dinge für endgültig abgehakt betrachten muss, so is Läbbe ebe).
    So möchte ich unbedingt noch den Gimpel (Tannheimer Alpen), den Golling (Steiermark) und den einen oder anderen zusätzlichen Gipfel erwandern. 2017 war ich auf dem Einstein, dem Schartschrofen und 2019 auf dem Krahbergzinken.

    Mir gefallen Menschen, die nicht so leicht aufstecken und immer mehr als ein halb bis leeres Glas ihr eigen nennen - egal, was kommt.
    Ob ich das selbst immer durchhalten kann, weiß ich erst am Ende meines Weges.

    Ich bin sehr interessiert an schönen Fotografien, auch wenn ich das selbst nicht besonders gut kann, und freue mich über jedes Motiv, das mir und Anderen in die Falle geht.

    Das war jetzt Alles freihändig und ohne großes Überlegen genannt; sicher fällt mir noch mehr ein.
    Jetzt bin ich gespannt auf eure Ideen!

    edit 8.1.: nur eine Formulierung präzisiert...
     
    #2 6. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2020
    saurier, norchen, Catwoman55 und 6 anderen gefällt das.
  3. Heike68

    Heike68 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Juli 2012
    Beiträge:
    4.352
    Zustimmungen:
    2.982
    Ort:
    Rheinland
    Resi, was ein schöner Thread und danke, Mimmi!

    Ich mag:

    gutes Essen, aus hochwertigen Zutaten und habe mir selber viel in der Küche erarbeitet, so dass mir kochen Freude macht
    (liegt auch daran, dass mein Mann die Hilfsarbeiten übernimmt, immer dabei ist und es ihm immer schmeckt)
    und einmal wöchentlich, meist donnerstags besuchen wir wechselnde Restaurants

    Bücher, vorzugsweise Krimis/Thriller, lese aber auch gerne mal zu Themen, die zum Nachdenken anregen
    inzwischen bin ich auf E-Books umgestiegen, sei denn, ich bekomme ein Buch geschenkt

    fotografieren, auch wenn ich dabei nicht professionell vorgehe und oft am PC eine Auschnittvergrößerung durchführe
    (Resi, ich kenne ja einige DEINER Werke und sie sind wunderschön, denke an Venedig oder das Tieralbum)

    RPG´s und manchmal auch Shooter am PC zocken, meist solo, aber auch schon mal Coop mit meinen Jungs (bin Admine auf einem Game-Discord-Server)

    Tiere, egal welche, aber besonders Hunde, bzw. meine beiden Labbimix-Mädels und daher auch Spaziergänge, insbesondere bei Sonnenschein

    Menschen, die positiv sind, die auch in schwierigen Situationen zu einem halten, die Kritik konstruktiv anbringen und bin manchmal überrascht, dass ich mehr wert geschätzt werde, als ich das selber erwarte
    Menschen, die mir nicht gut tun, meide ich inzwischen weitest gehendst

    spannende Filme (ohne Werbeunterbrechung, daher selten TV-Ausstrahlungen, gibt andere Quellen)

    meine ehrenamtliche Arbeit, die Menschen dort und zu wissen, dass die Hilfe erforderlich ist und benötigt wird

    meine Wassergym zwei mal wöchentlich

    meine Reisen aus der Vergangenheit, viele Fernziele, was ich mir heute aufgrund der langen Flugzeiten nicht mehr zumuten mag

    unseren Garten, die Arbeit darin und freue mich schon, wenn es wieder los geht, Tomaten etc. vorzuziehen
     
    #3 6. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 6. Januar 2020
    saurier, anurju, Ruth und 4 anderen gefällt das.
  4. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    3.429
    Ich schreib auch einfach mal drauf los:
    Ich liebe die Natur, Berge und Seen, und auch schöne Bauwerke.
    Deshalb ist ein Knipsapparat mein ständiger Begleiter. Ich habe zwar früher oft meine schwere Ausrüstung mitgeschleppt, aber heute muss alles mit einer kleinen Ritschratsch gehen, weil die große Kamera einfach zu schwer geworden ist.
    Wir sind Wohnmobilfahrer und sind möglichst oft unterwegs, inzwischen aber nur noch bei schönem Wetter. Wir sind ja nicht mehr an Urlaubstermine gebunden und können uns aussuchen, wann wir weg fahren.
    Und um dies alles festzuhalten führe ich ein bebildertes Reisetagebuch auf meiner Homepage. Außerdem bin ich Moderatorin im Wohnmobilforum.
    Ansonsten mache ich gerne alle möglichen Handarbeiten, bin viel mit meinem Hund draußen, und wenns mir körperlich gut geht kümmere ich mich noch um unsern Garten.
    Achja, und essen und kochen tu ich auch gern.
    Bei Büchern halte ich mich an Softkrimis und Friede-Freude-Eierkuchen, genau wie beim Fernsehprogramm.
     
    saurier, anurju, Ruth und 5 anderen gefällt das.
  5. sumsemann

    sumsemann Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. März 2015
    Beiträge:
    870
    Zustimmungen:
    584
    Ort:
    Goslar
    Gute Idee..

    Ich lese unheimlich gerne, schleppe immer irgendein Buch mit mir herum. Am liebsten Krimis, aber auch Romane, Historisches und interessante Biographien.

    Wir reisen so viel und so oft wir können, mit unserem Wohnwagen, aber auch Fernreisen. Ostern ist Florida gebucht. Da lasse ich mich auch von meiner Erkrankung nicht abhalten, mit Vorbereitungen geht das.

    Ich liebe Kochen und probiere ständig neue Rezepte aus. Macht mir auch mehr Spaß als Essen zu gehen.

    Ich mag meine große Familie, die immer zusammen hält und meine Arbeit als Grundschullehrerin.

    Unser Traum ist es, später eine kleine Farm in Südafrika zu haben...
     
    saurier, anurju, Ruth und 3 anderen gefällt das.
  6. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    3.429
    Axo, vergessen.
    Natürlich dreht sich vieles auch um die Familie, besonders um unsern 3jährigen Enkel, Ommas Sonnenschein, und sicherlich demnächst auch um den 2. Enkel, der wahrscheinlich im Mai schlüpfen wird.

    Ich würde auch gerne wieder größere Reisen machen, die Zeit hätten wir. Aber ich bleib wegen meiner Herzgeschichte immer im Dunstkreis meines Heimatkrankenhauses. Bisher hats leider bei jeder größeren Tour eine verfrühte Rückfahrt aus gesundheitlichen Gründen gegeben. Das ist einzige Problem, das hartnäckig in meinem Wasserglas rumschwimmt und Raum fordert.
     
    saurier, Ducky, Ruth und 3 anderen gefällt das.
  7. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.012
    Zustimmungen:
    1.454
    Ort:
    württemberg
    Hallo, Resi Ratlos, hallo, Mimmi!
    Das ist wirklich eine gute Idee!
    Also, wenn ich auch einfach mal so losschreibe, dann fällt mir als erstes unsere Familie und unsere Katzen ein, gute Freunde ebenso; ich fotografiere gern, seit einer Weile aber der Bequemlichkeit halber eher mit dem Handy als mit der Camera (macht sich natürlich bei der schlechteren Qualität der Bilder bemerkbar), lesen tu ich eigentlich immer irgendwas, ausser es geht mir sehr schlecht: Bücher, auch Zeitungen; bei Büchern bevorzuge ich meist leichte Lektüre, zwischendurch auch gerne mal ein (Sach-)Buch über Zeitgeschichte, die nähere Vergangenheit und auch Religion interessiert mich. Fernsehen schau ich ebenfalls gerne zur Entspannung, hier vor allem Filme.
    Ohne jetzt noch gross zu verreisen, interessiere ich mich trotzdem für andere Länder und andere Kulturen.
    Ja, und Tiere allgemein interessieren mich, nicht nur Katzen;-)
    Spazieren gehen in der Natur und auch gerne in der Stadt, das machen mein Mann und ich gerne zusammen. Kochen tu ich (meistens) gerne, aber ich esse auch gerne mal im Restaurant.
    Oh, dann darf ich spielen nicht vergessen. Wir sind eine Familie, wo viel und gerne gespielt wird. Wenn wir allein daheim sind, kniffeln mein Man und ich eigentlich jeden Tag.
    So, das war´s mal so aus dem Ärmel geschüttelt;-)
    Lieb Grüsse,
    Ruth
     
    Ducky, anurju, Sinela und 2 anderen gefällt das.
  8. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    846
    Ort:
    Münsterland
    Ich hab mittlerweile meinen Platz im Ehrenamt beim DRK gefunden (im Rahmen meiner gesundheitlichen Möglichkeiten natürlich). Ich mach die Materialverwaltung, damit die ehrenamtlichen Sanitäter bei Diensten zu den verschiedensten Veranstaltungen ordentlich ausgerüstet sind.
    Am Anfang war es als Nothilfe für den Verein gedacht, mittlerweile bin ich mittendrin und zur "Muddi" für die Jungs und Mädels mutiert.
     
    saurier, Ducky, lieselotte08 und 8 anderen gefällt das.
  9. Faustina 24

    Faustina 24 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    26. September 2006
    Beiträge:
    1.106
    Zustimmungen:
    202
    Hallo, ja, das ist wirklich eine tolle Idee!

    Gerne will ich da auch etwas über mich schreiben:
    Ich bin, denke ich, ein glücklicher, zufriedener und ausgeglichener Mensch.Meine große Familie,auf die ich immer zählen kann, ist ein Geschenk, das nicht jeder hat,ebenso unsere vielen Freunde und Bekannte. Unser Hund ist natürlich unser Bester, leider ist er schon sehr alt. Wir leben in einer schönen Gegend, ich mag Menschen, Tiere, liebe Pflanzen, draußen und drinnen.
    Früher haben wir viel Musik gemacht, hauptsächlich Kirchenmusik, das geht heute nicht mehr, leider, aber in Konzerte gehen wir natürlich immer noch bei jeder Gelegenheit und auch gerne ins Theater.
    Kunst in Form von Malerei interessiert mich sehr, ich schaue mir gern Bilder und Ausstellungen an.
    Lesen ist auch eine große Leidenschaft von mir und meinem Mann, leider machen da meine Augen nicht mehr so mit, aber es gibt ja E-books,Hörbücher und Lesehilfen, da geht das schon noch. Mir gefällt eigentlich alles außer, Fantasy und Science- fiction, kommt halt immer drauf an.
    Reisen ist nicht so mein Ding, aber wir besuchen gerne unsere Kinder, die teilweise im Ausland leben, da kommt man dann auch mal in die "Großstadt" und kann Museen, Opernhäuser, Ausstellungen usw besuchen. Wenn wir dann wieder daheim sind, bin ich dann ganz froh,wenn die Hektik wieder vorbei ist.
    Unsere Enkel sehen wir sehr oft, das ist wunderbar, so viel Zeit mit ihnen verbringen zu können, mit ihnen zu spielen, zu singen und zu sie aufwachsen zu sehen.
    Ein großes Hobby von mir ist Sprachen lernen, und so habe ich vor ein paar Jahren noch einmal begonnen, eine Fremdsprache ganz neu zu lernen und andere Sprachen, die ich schon in der Schule gelernt hatte, an der Uni weiter zu studieren. Das macht mir viel Spaß, hält die grauen Zellen fit, man lernt auch neue und interessante Leute kennen und kommt mal aus dem dörflichen Einerlei heraus.
    Kochen und Backen mag ich auch gerne, klar, ich musste und muss eine Großfamilie verköstigen. Natürlich esse ich auch gern, sowohl Regionales als auch Internationales und probiere gern auch Neues aus. Ab und zu ein gutes Glas Wein darf es auch sein, wir wohnen ja schließlich in einem Weinanbaugebiet.
    Gestrickt habe ich auch immer gern, allerdings machen da meine Hände nicht mehr so mit.Socken würde ich gerne mal wieder stricken, das ging früher immer so nebenbei.
    Ansonsten trinke ich gerne Tee, am liebsten grünen Tee, Süßigkeiten mag ich eher weniger.
    Ich versuche, aus jedem Tag das Beste zu machen und mein Bestes zu geben.Ich muss aber nicht alles können und machen und darf auch mal Hilfe annehmen und auch mal "Nein" sagen....auch wenn es mir schwer fällt.
     
    saurier, anurju, B.one und 5 anderen gefällt das.
  10. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    4.503
    Zu 1 und 2: oh, ja :)
    Zu 3: ein guter Plan.

    Zu den grauen Zellen fällt mir noch ein - ich traue mich fast nicht, das zu sagen.....
    Ich mache regelmäßig die beiden Sudokus in unserer Tageszeitung (nicht immer ganz einfach) und noch lieber Kakuros und habe in beiden Disziplinen eine ganz hübsche Routine angesammelt. Mein Mann ist immer neidisch, weil ich die so schnell löse. Abgewöhnt habe ich mir den Kauf von Heften mit diesen Rätseln - meist 200 pro Heft, mit steigenden Schwierigkeitsstufen - wegen des Suchtfaktors......:D

    Bei Büchern mag ich Unterhaltsames ebenso wie Biografien, Philosophisches, Sachbücher und gelegentlich Krimis (allerdings nicht die skandinavischen - und auch weniger gern die in Mode gekommenen Taunus-, Darmstadt-, Eifel- oder Alpenkrimis, beliebig erweiterbar....)
    Ein Lieblingsautor (neben u.a. Rita Mae Brown, Haruki Murakami, Peter Hoeg und John Irving) aus der deutschen Szene ist Hanns-Josef Ortheil

    Früher habe ich viele Jahre leckere Essige selbst gemacht (fruchtige aus roten und schwarzen Beeren), heute entspanne ich mich beim Ausprobieren von Marmeladenrezepten, durchaus auch im Winter.

    Eine passionierte Köchin und Bäckerin bin ich eher nicht, wenngleich ich vielleicht nicht ganz unbegabt bin.

    @Rotkaeppchen
    Ich war in meiner Jugend bis kurz nach dem Abitur ehrenamtlich sehr begeistert und sehr aktiv beim DRK, ab 17 auch als Ausbilderin, ab 18 dann noch im ehrenamtlichen nächtlichen Rettungsdienst in der Gemeinde (gibt es seit ca. 20 Jahren nicht mehr), bin seit fast 47 Jahren Mitglied in meinem Geburtsort und hatte für ein paar Jahre ein besonderes Ehrenamt in meinem Zweitverein in meiner damaligen Wahlheimat inne.

    Toll, dass du das jetzt machst!


    Mich macht es sehr nachdenklich, was alles so Revue passiert, wenn man mal überlegt......her mit euren Erfahrungen und Facetten!
     
  11. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    13.012
    Zustimmungen:
    1.454
    Ort:
    württemberg
    Ich habe etwas vergessen aufzuschreiben: ich bin fast täglich in einem Fotoforum unterwegs, das macht mir viel Freude. Mir geht es dabei weniger um die Fotografie als solche, sondern eher um Kontakte und einfach schöne Bilder. Im Laufe der Jahre habe ich auch schon User aus diesem Forum persönlich kennengelernt, z. B. hatten wir Besuch auch England. Muss ich extra erwähnen, dass meine Kontakte im Fotoforum meist auch Menschen mit Katzen sind;-)
    Übrigens bin ich ebenso fast täglich hier im RO-Forum, allerdings meist zeitlich gesehen kürzer.
    Nochmals liebe Grüsse,
    Ruth
     
    saurier, Heike68, Sinela und 3 anderen gefällt das.
  12. B.one

    B.one Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    4. Oktober 2005
    Beiträge:
    486
    Zustimmungen:
    286
    Was für ein schöner Thread!
    Ich gehöre auch zu der Fraktion halbvolles Glas. Ich bin ausgeglichen, habe ganz selten schlechte Laune. Ich bin immer seeehr müde, trotz ausreichendem Schlaf. Komme damit aber gut zurecht. Teile mein tägliches Leben in aktive Phasen und Ruhephasen ein und damit komme ich über die Runden.

    Meine Familie ist mein Lebensmittelpunkt. Dafür muss Anderes notfalls zurückstehen. Es gibt nichts Schöneres, als alle meine Lieben um mich zu haben. Das Glück habe ich häufig, wie schön. Danach kommen gleich meine Freunde.

    Ich arbeite bei Rheuma Liga ehrenamtlich. Das Rheuma Café macht mir auch noch im neunten Jahr Spaß.

    Früher bin ich gerne wandern gegangen. Wanderurlaub in Nordengland war immer herrlich. Das geht nach mehreren Fuß OPs nicht mehr ganz so gut. Aber inzwischen habe ich mich etwas verbessert, was neue Hoffnung gibt! Kopf hängen lassen gilt nicht oder erlaube ich mir nur ganz selten. Notfalls müssen Reisen, Ausflüge usw. an meine "Form" angepasst werden. Mein Partner unterstützt mich Gott sei Dank.

    Ich mache regelmäßig Sport - Rehasport, Schwimmen, demnächst auch wieder Gerätetraining.

    Früher habe ich gerne und viel gelesen. Fällt mir heute manchmal schwer. Aber auf englisch zu lesen, geht komischerweise besser. Deshalb lese z.B. Krimis oder Anni Proulx, deren Sprache ich so schön finde, auf englisch.Nachrichten lese / höre ich gerne auf englisch auf CNN, BBC, Washington Post u.ä.

    Jetzt lerne ich japanisch in Wort und Schrift. Für mich ein großes Vergnügen und eine Herausforderung. Hoffe auf einen Urlaub in Japan in den nächsten Jahren. Wir kennen hier und dort Japaner.

    Ich koche gerne und gut. Am liebsten esse und koche ich japanisch. Backen ist nicht so meins.

    Großes Thema in unserer Familie ist Musik. Musik von Klassik, Oper bis Hard Rock, Metall, z.B. Megadeath. Täglich daheim und gerne in einem Konzert. Keine Schlager! Alle, außer mir, spielen ein Instrument. Aber es muss ja auch jemand zuhören.☺ Ich gehe gerne mit Freundinnen auf Mitsingkonzerte von Frau Höpker.

    Ich finde es schön zu sehen, was für uns alle noch möglich ist. Ich habe mir schon vor langer Zeit vorgenommen aus meinem Leben das Beste zu machen, selbst wenn ich mal eingeschränkter bin. Da habe ich aus meiner Krankenschwesterzeit einige positive Beispiele in Erinnerung.
     
    saurier, Heike68, Sinela und 4 anderen gefällt das.
  13. Rotkaeppchen

    Rotkaeppchen Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2013
    Beiträge:
    771
    Zustimmungen:
    846
    Ort:
    Münsterland
    @Resi Ratlos
    So war das wohl früher hier auch. Auch das Essen auf Rädern wurde noch ehrenamtlich ausgeliefert. Heute werden Veranstaltungen der Stadt, Sportveranstaltungen, Karnevalsveranstaltungen und sonstige Veranstaltungen abgesichert. Auch wenn die Feuerwehr zu größeren Einsätzen ausrückt, wird für die Verpflegung der Einsatzkräfte gesorgt. Und natürlich Katastrophenschutz.

    Eigentlich bin ich eher der Einzelgängertyp. Früher hab ich immer scherzhaft gesagt, ich bin mir manchmal selbst zuviel. Ich weiß, dass steht im Gegensatz zum Ehrenamt, aber das war ursprünglich nicht meine Idee :D. Jemand in meinem Umfeld meinte zu der Zeit, ich bräuchte soziale Kontakte. Der Plan war auch, ich helfe da nur mal aus und dann bin ich wieder weg.
    Ich bin auch eine Leseratte, lese gerne Krimis, Thriller, auch gute Jugendbücher und gerne auch mal was ganz seichtes (meine Oma sagte früher Groschenromane dazu ;) ).
    Ich mag Musicals und sehe mir auch gerne mal den einen oder anderen Comedian live an.
    Ich mag meinen Balkon total gerne (Südseite) und bepflanze dort jedes Jahr meine Blumenkästen mit Erdbeeren, Blumen sind nicht so mein Ding.
    Ich lass mich gerne mal vom Fernsehprogramm berieseln und kann mich auch an einer Spieleapp festdaddeln.
    Tabellenkalkulation kann ich ganz gut (ich liebe Listen und Übersichten :) ) und die eine oder andere Präsentation habe ich auch schon gemacht.
    Ganz besonders gut kann ich aber Couchpotato :rofl: , da bin ich echt unschlagbar.

    @B.one
    Japanisch, wow. Ich würde gerne mein Englisch wiederbeleben, aber da stehe ich mir irgendwie selbst im Weg.

    Wieviel und was so alles zusammenkommt, wenn mal so über sich nachdenkt. Danke Resi, für die Idee.
     
    saurier, Ruth, Heike68 und 2 anderen gefällt das.
  14. Catwoman55

    Catwoman55 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2017
    Beiträge:
    309
    Zustimmungen:
    195
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Hallo Resi,

    ja, was für ein schönes Thema! Mal sehen was ich so alles zusammen bekomme.

    Also: nach einer kreativen Pause beginne ich in zwei Wochen wieder meinen Malkurs (nachdem mich viele Freunde und Bekannte darauf angesprochen haben und dieses Jahr wieder einen Kalender von mir "erwarten" ;-))
    Dann habe ich vor einigen Jahren wieder begonnen Gitarre zu spielen und mir Gitarrenunterricht gegönnt. Habe einen sensationellen Lehrer erwischt und wir improvisieren immer neue Melodien. Mal jazzig, mal Blues. Ich liebe Musik (ausser atonal und Schlager) und tanze eigentlich auch sehr gerne. Mit Sport habe ich es nicht so, wobei ich gerne Rad fahre und schwimme (wenn's Becken relativ leer ist und ich nicht Slalom schwimmen muss). Ich liebe Kleinkunst und Kabarett, Ballett und Lesungen, Kleine, feine Konzerte (die Grossanlässe hasse ich - zu viele Leute auf einem Haufen).
    Fotografieren liebe ich ebenfalls und möchte wieder damit anfangen. Derzeit geht's mir auch so, dass ich hauptsächlich das Handy dazu nutze.

    Wie Resi bin ich auch ein Mensch, der gerne lernt und sich bildet. Ich sag' zwar nach jeder Weiterbildung jetzt reicht's aber das hält maximal 2 Jahre und dann muss ich wieder was angehen. ;-)

    Ich liebe Sprachen und möchte unbedingt mein Englisch wieder auf Vordermann bringen und beginne demnächst wieder mit Spanisch. Bin leider zu faul um Vokabeln zu büffeln.

    Ich liebe Reisen, komme aber leider viel zu wenig dazu und freue mich deshalb schon auf meine Pensionierung, die nicht mehr in allzu weiter Ferne steht. Möchte mir mal endlich Europa zu Gemüte führen. Wobei dieses Jahr noch Mexiko ansteht (mein ältestes Patenkind heiratet dort) und im nächsten Jahr Japan (Freunde besuchen). Aber mir graut vor den langen Flügen.

    Ich bin seit einigen Jahren totaler Berlin-Fan und geniesse es mit meinem Mann (gebürtiger Berliner) die "Schätzchen" zu entdecken, die man als "normaler Touri" nicht oder selten zu sehen bekommt.

    Freunde sind mir sehr wichtig und unsere Hausgemeinschaft, die einfach super ist. Freunde haben sich mittlerweile aussortiert und die wirklich engen sind übriggeblieben.

    Ich engagiere mich in der Peer / Genesungsbegleiterarbeit im psychiatrischen Bereich und bin hier neben meinem regulären Broterwerb noch in der Pflegeausbildung tätig. Seit letztem Jahr baue ich eine Peerausbildung im Rheumabereich mit einer früheren Kollegin und Vorgesetzten auf, die für mich schon seit wir uns kennengelernt haben, inspiriert und ein Vorbild ist.

    Ach ja, seit einiger Zeit habe ich für mich wieder das Stricken entdeckt und nadle gerade einen Pulli nach dem anderen runter. Überraschenderweise geht es sehr gut mit den Händen und hält sie beweglich.

    Ja, lesen tu ich eigentlich auch sehr gerne. Früher hat man mich auch nie ohne Buch gesehen und in Buchhandlungen durfte ich eigentlich immer nur ohne Geldbeutel ;-). Heute habe ich irgendwie nicht mehr die Geduld dazu und ich werde schnell müde und schlafe dabei ein. Es gibt leider nicht mehr so viel Bücher, die mich wirklich wieder so fesseln, dass ich ganze Nächte durchlesen kann aber ein Buch liegt immer auf dem Nachttisch.

    So, es ist alles viel geworden, erhebt aber keinen Anspruch auf Vollständigkeit. Das Leben ist so vielfältig und spannend, dass immer wieder was dazu kommt oder wegfällt.
     
    saurier, Mimmi, Ruth und 4 anderen gefällt das.
  15. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    4.503
    Danke, B.one,

    auch für die positiven Impulse, die ich u.a. deinem Beitrag entnehme (denen der Anderen natürlich auch!).
    Konzerte besuchen wir auch oft; jedes Jahr nehmen wir mindestens an 3-4 Veranstaltungen des Rheingau-Musikfestivals teil - von Klamauk oder Kabarett, Pop, Klezmermusik bis zu klassischen Konzerten (Oper, weibliche oder männliche Solisten, Chöre, Ensembles) ist alles dabei.
    Meine absoluten klassischen Lieblingsinterpreten sind Philippe Jaroussky (für mich der mit Abstand beste derzeitige Countertenor, der Lokalmatador Andreas Scholl liegt uns nicht so, prima auch Bejun Mehta!), Diana Damrau (unsere klare Lieblingssopranistin) und Cecilia Bartoli (Mezzosopran, keine kann so gut Koloraturen singen!), die wir alle schon - bis auf Mehta wiederholt - im realen Leben gehört haben.

    Andererseits bin ich immer noch eine große Bewundererin von Elvis Presley (er wird immer leben!) und anderen "Evergreen"-Größen.

    Selbst habe ich lange in wechselnder Umgebung auch durchaus anspruchsvolle Stücke (ich schwelge noch!) gesungen, kann es aber seit 3-4 Jahren nicht mehr wegen einer anhaltenden, zunehmenden Dysphonie - es würde heute (ich bin Sopran) vielleicht noch für die tieferen Altstimmen bzw. den Tenor reichen und macht einfach keinen Spaß mehr. Insofern sind Mitsingkonzerte eher nix für mich :D

    Deine Ausbildungstätigkeit nötigt mir großen Respekt ab - ebenso wie selbstredend alle ehrenamtlichen Aufgaben, die ihr hier wahrnehmt (Heike68, Rotkaeppchen und wer noch alles) - ich würde das gerne in Zukunft in irgendeiner Form auch tun, noch bin ich aber mit einer de facto Vollzeitstelle, regelmäßig einmal wöchentlichem Omanachmittag und mehreren privaten "Baustellen" zeitlich zu "eng".

    Danke euch Allen für die bisher rege Teilnahme und Begeisterungsfähigkeit für diesen Thread :):xyxthumbs::xyxwave:
     
    saurier, Ruth und Heike68 gefällt das.
  16. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.155
    Zustimmungen:
    3.429
    Wenn ich hier mitlese, fällt mir immer mehr ein.
    Ja, Sudoku mach ich auch jeden Tag eins. Und FreeCell spiel ich auch jeden Tag mal. Die grauen Zellen bleiben also in Bewegung.

    Und ich sehe, dass ich mich eigentlich glücklich schätzen müsste, so viele Dinge tun zu können, die mir Spaß machen.
    Es zeigt mir auch, dass ich viel zu oft das fast leere Glas sehe, weil mein Herz mir Sorgen macht, mein Blutdruck spinnt, und ich mich zu sehr davon runterziehen lasse.
    Und wenn dann noch so Wetter wie heute ist, und Männe schlechte Laune hat...... :confused3:

    Jetzt häkel ich die Decke fürs neue Enkelchen weiter und bedanke mich hier für die kostenlose Therapiestunde :dance:
    Alles ist gut ;)
     
    saurier, Mimmi, Ruth und 4 anderen gefällt das.
  17. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    2.963
    Ort:
    Norddeutschland
    Ein bisschen möchte ich auch.

    Ich liebe das Leben auf »meiner Insel«. Noch nie habe ich mich so zu Hause gefühlt und bin angekommen. In dieser Wohnung, meinem Garten, dieser Stadt. Ich mag es, Menschen zu begegnen, intensiv und ehrlich, aus vollem Herzen mit ihnen zu lachen (und zu weinen), aber genau so brauche ich meine Ruhe. Ich lese viel am Rechner, alles, was mir in den Kopf kommt, oft stundenlang. Romane habe ich genug gelesen und nur noch selten in der Hand, wenn, dann digital, wobei Belletristik mich kaum noch reizt. Dann schaue ich lieber einen guten Film, oder die eine oder andere Serie (von Monk, über Dr. Who bis zu House).

    Mein Steckenpferd waren lange Jahre Macs, habe auch geschraubt, und ihre Betriebssysteme. Vor meinem Umzug hatte ich immer ein aufwendigeres Ehrenamt, z.Zt. nur ein kleines in einem sehr großen IT-Forum. Dort bin ich genau so regelmäßig und gern, wie hier.

    Seit dem Umzug lebe ich sehr intensiv und immer besser, auch wenn es mir nicht immer gut geht, baue mir hier ein positives, tragfähiges Umfeld auf und lerne immer mehr meiner direkten und entfernten Nachbarn kennen. So verwurzle ich immer mehr, was mir sehr gut tut und ich so noch nicht kannte. Ich habe endlich meinen Platz auf der Welt gefunden und das macht mich sehr glücklich.

    Phasenweise fotografiere ich sehr gern, aber es kommt sehr drauf an, was geht. Kochen ist fester Bestandteil meines Lebens und das kann ich ziemlich gut. Ich liebe die Sinnlichkeit, sie entspannt mich. Manchmal träume ich sogar neue Kochrezepte. Ein leckeres Essen aus hochwertigen Zutaten ist etwas sehr feines und mir sehr wichtig. Backen liegt mir nicht so sehr, nur Brote.

    Ausflüge kann ich sogar genießen, wenn es kalt ist, mit meinem E-Rolli. Das ist für mich ganz neu. Die letzten Winter kam ich draußen nicht weit, manchmal wochenlang nur noch auf die Terrasse.

    Derzeit kreist meine Aufmerksamkeit um dem Ausbau meines sozialen Lebens. Ein paar Lücken gilt es noch zu füllen, aber das wird schon. Ich freue mich auf besseres Wetter, um diese tolle Stadt zu erkunden und all das zu bestaunen und genießen, was es hier gibt, direkt vor meiner Haustür.


    Edit Typo
     
    #17 8. Januar 2020
    Zuletzt bearbeitet: 8. Januar 2020
    Sinela, saurier, Heike68 und 2 anderen gefällt das.
  18. Tusch

    Tusch Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    23. März 2014
    Beiträge:
    3.639
    Zustimmungen:
    1.574
    Ort:
    Stade, Niedersachsen
    Moin
    Ich will auch :1syellow1:
    Ich bin ein positiver, gut gelaunter und fröhlicher Mensch, soll heißen, mein Glas ist, wenn’s nicht voll ist, immer halbvoll.
    Obwohl? Manchmal möchte ich dieses blöde Glas auch an die Wand donnern. Jup, auch das gehört zum Leben, zu meinem Leben.

    Ich bin emphatisch und voller Liebe für die Menschen. Ich sehe auch im Regen die Sonne hinter den Wolken. Im Regen tanzen, barfuß, mit der Gewissheit, dass die Füße trocknen und die Sonne wieder scheint.
    Obwohl? Manchmal könnte ich das Wetter hier im Norden, mit dem Glas zusammen, an die Wand donnern. Joh, genau, dass darf auch sein.

    Und da ich die Menschen liebe, liebe ich meinen Beruf, der meine Berufung ist.
    Und genau deswegen arbeite ich noch.
    Obwohl? Ich oft am Limit bin, mit Schmerzen und totaler Erschöpfung nach Hause komme. Aber das ist es wert, jedenfalls solange es noch geht.

    Weiterbilden, neues lernen oder vertiefen, verfeinern und auffrischen - das ist voll meins. Bewegung, kein Stillstand. Das ist Leben, mein Leben.

    Ich koche gerne, bestimmt nicht immer gut, am liebsten Hausmannskost, Gulasch, Frikadellen, Kohl (alle Sorten auf alle Arten), oh und Bollo - lecker. Am besten ist, wenn meine Familie am Tisch sitzt und außer Schmatzen nichts zu hören ist. Oder wenn mein Dad aus seiner kleine Wohnung kommt, mit der Nase voran „ riecht lecker“ und dann mit einem Lächeln futtert.

    Meine Familie ist meine Festung und ich bin ihre.
    Obwohl? Ich auch sehr gern mal allein bin, auf meinem Sofi, mit meinem iPad und dem TV. Und ja, da schaue ich alles. Seifenopern, US Serien, Kino block booster, Spielshows aller Arten, aber auch
    Science-Fiction und Weltuntergang.

    Nochmal zurück.. Familie. Mein ganzen Glück, mein Sonnenschein, meine Zaubermaus, mein Seelenwärmer ist meine kleine Enkelin. Ich liebe jede Sekunde mit ihr, jeden Moment, jeden Atemzug.

    Früher habe ich viel gelesen, querbeet wie beim TV. Im Moment habe ich keine Lust dazu.
    Dafür stricke ich wieder. Auch nicht immer gut, aber mit Leidenschaft. Ein guter Ausgleich für meine Hände, nach der Arbeit. Hört sich komisch an, ist aber so.

    Ich reise gern, natürlich mit meinem Mann, das Ziel ist mir egal. Es gibt überall was zu entdecken.
    Obwohl? Wir lieben Kroatien. Die Landschaft, das Meer, die Gerüche, die Sonne. Da könnte ich leben.

    Ich fotografiere auch gern, mit dem Handy. Am liebsten Sonnenaufgang- und Untergänge oder den Mond. Ich liebe das Farbenspiel, die Stimmung, die Einmaligkeit.
    Obwohl? Das aller beste Fotomotiv ist meine Zaubermaus. Ist klar, oder?

    Sport. Naja, da erwartet man vom Physio viel. Aber da bin ich raus. Ich gehe schwimmen und im Anschluss gern in die Mädchensauna. Ich fahre Fahrrad, mittlerweile mit dem E-Bike. Ich mache, wenn ich kann, ein kleines Fitness Programm zu Hause.
    Obwohl? Das habe ich jetzt erst wieder angefangen.

    Mein liebstes Hobby ist jedoch Motorradfahren. Das musste ich leider wegen der Hände aufgeben und mein „Baby“ verkaufen.
    Obwohl? Es gibt jetzt ein Motorrad mit Automatikgetriebe. Vielleicht ist das noch mal eine Option - das ist ein ganz großer Wunsch von mir. Ohne Wünsche und Träume wärs ja langweilig.

    ich habe bestimmt noch was vergessen, es gibt so viel, Unerwartetes, Schönes, Neues und Altes.
    Mein Motto: Leben, im hier und jetzt.
    Lieb geknuddelt
    Tusch
     
    Ruth, Sinela, saurier und 3 anderen gefällt das.
  19. Resi Ratlos

    Resi Ratlos Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Januar 2016
    Beiträge:
    6.638
    Zustimmungen:
    4.503
    P. S. Heute wäre Elvis Presley 85 geworden. Ich erinnere mich noch sehr genau an seinen Tod - ich war zu der Zeit 1977 gerade als Jugendbetreuerin in einer 3-wöchigen Freizeit in Oberbayern bei Bad Tölz und sehr schockiert!
     
  20. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    2.963
    Ort:
    Norddeutschland
    So sehr hat es mich nicht getroffen, eher erschreckt. Dass er durch war, war mir damals schon klar.

    Kleiner Nachtrag: Ich bin auch ein fröhlicher und positiv gestimmter Mensch, mit, wenn überhaupt, nur temporär verschüttetem Optimismus.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden