1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was man beim Gutachter so alles erlebt!

Dieses Thema im Forum "Rente und Rehabilitation" wurde erstellt von geomaria, 6. Juni 2012.

  1. geomaria

    geomaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ihr Lieben,

    als ich die ganze Zeit die meist horrenden Gutachtererfahrungen im Internet gelesen habe, habe ich immer irgendwie gedacht, dass mich das ja nicht betrifft, weil ich solche Erfahrungen nie machen würde das trifft immer nur die anderen, aber, seit gestern weiß ich, dass einem so etwas aus heiterem Himmel heimsucht.

    Ich hatte von der Rentenversicherung eine Begutachtung bei einem Nervenarzt, der mir einen Termin zuschicken sollte. Zwei Monate!! später (das war dann gestern) war es soweit.
    Mein Mann fuhr mich und wir landeten in einem recht schmuddeligen Wartezimmer in Bingen/Rhein.

    Später im Behandlungszimmer und nach 10miütiger Suche nach dem, was die RV überhaupt will, stelle er mir Fragen über meine Ausbildung und den Tagesablauf.
    Plötzlich guckte er meinen Mann an und fragte, wer er denn überhaupt sei. Mein Mann erklärte es und er musste seinen Ausweis vorzeigen. Dann herrschte er meinen Mann an und meinte, er würde hier eine feindliche Stimmung verbreiten und so lange er im Behandlungszimmer wäre, würde das Gutachten „schlecht“ ausfallen. Der arme Kerl hatte überhaupt nichts gesagt und auch seine Haltung ließ weder Ablehnung noch sonst was vermuten, er saß halt nur dabei. Ich guckte meinen Gutachter an und meinte, er soll das doch bitte mal wiederholen, was er dann auch lautstark tat.
    Wir sind dann aufgestanden und haben diesem lieben Doc gesagt, dass, wenn das Gutachten ja doch „schlecht“ ausfallen würde, wir uns dieses Frage- und Antwortspiel ja ersparen könnten und sind dann gegangen.

    Puhhhh, das war heftig! Ich habe sofort die RV angerufen und das, was wir da erlebt hatten erzählt. Eine sehr nette Dame verstand das auch nicht so ganz, warum der Gutachter so heftig auf eine Begleitperson reagiert hatte und meinte, dass es doch völlig legal ist, irgendjemanden seines Vertrauens zu solch einem Termin mitzubringen. Ich muss meine Beschwerde jetzt schriftlich einreichen. Mal sehen, was nun passiert.

    Liebe Grüße
    [FONT=&amp]Petra[/FONT]
     
  2. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.136
    Zustimmungen:
    138
    Hallo Petra,

    total verrückt! Ich dachte nicht, dass so etwas passieren kann!
    Super, dass ihr gegangen seid!

    Kati
     
  3. geomaria

    geomaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Ich bis gestern auch nicht!
    Ich dachte auch immer, dass man irgendwo eine Chance hat, aber, man lernt ja täglich dazu:rolleyes:
    Liebe Grüße
     
  4. kroma

    kroma Dermatomyositis

    Registriert seit:
    29. April 2010
    Beiträge:
    1.661
    Zustimmungen:
    102
    Ort:
    Bayern/ am grünen Fluss
    Hallo geomaria,

    wie die Dame dir am Telefon schon sagte, du hast ein Recht darauf eine Begleitperson mitzunehmen.
    z.Bsp. um Hilfe beim An- und Auskleiden zu bieten oder um sich Gesprächsinhalte zu merken, dich auf noch offene Fragen aufmerksam zu machen usw.
    ABER>>> wenn du einen neuen Gutachtertermin bekommst, melde die Begleitperson bei der Terminbestätigung an!
    Dann kann dir kein Gutachter mehr dumm kommen und vorab ablehnen darf er nicht.

    Beim nächsten mal Viel Glück!

    kroma
     
  5. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    glaube bei mir stand damals sogar drauf, dass man begleitpersonen anmelden muss. weiß ich aber nicht mehr genau
    drücke dir die daumen, für den zweiten termin
     
  6. geomaria

    geomaria Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2008
    Beiträge:
    35
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    einen Termin musste ich nicht bestätigen und es stand auch nichts auf dem Schreiben, dass ich angeben muss, ob alleine oder mit Begleitperson.
    Der hatte sie einfach nicht mehr alle!!!!
    Von der Rentenversicherung habe ich bisher nichts gehört.
    Mal sehen, was es für Konsequenzen für mich hat.
    Liebe Grüße