1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was macht Ihr mit leeren Einweg-Spritzen?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von matzi, 18. Mai 2005.

  1. matzi

    matzi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Juli 2004
    Beiträge:
    4.316
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    im Grünen
    Hallo Ihr Lieben!

    Diese Woche, wollte ich meine gebrauchten Mtx-Spritzen, in der Apotheke,
    zum entsorgen abgeben. Die Antworten, die ich erhielt, ließen mich arg
    stutzen!
    1. Apotheke : Schmeißen sie die ,in die gelbe Tonne!
    2. Apotheke : Hier haben sie einen Behälter, wenn der voll ist, schmeißen
    sie ihn in den Hausmüll, machen wir auch so!
    Ich sträube mich irgendwie dagegen, dachte das die Spritzen gesondert
    entsorgt werden müßen. Wie handhabt Ihr das?

    Liebe Grüße
    Matzi
     
  2. Captain Kirk

    Captain Kirk Guest

    Ich habe einen Spritzenbehälter und wenn dieser Voll ist kommt das ganze in die Gelbe Tonne.
     
  3. chorulira

    chorulira Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2005
    Beiträge:
    26
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Darmstadt
    :o
    Ich habe nicht mal einen Spritzenbehälter!

    Wir bekamen gesagt, das kommt in den Restmüll !

    Aber gewundert hat mich das auch schon. :confused:



    Liebe Grüße
    chorulira
     
  4. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Hallo Matzi,
    damit sich kein Müllwerker sticht, stecke die gebrauchten Spritzen in einen durchstechsicheren Behälter. In meinem Fall nehme ich eine ausgediente Waschmittelflasche und entsorge die Flasche dann in der grauen Tonne.
    Mein Apotheker hat einmal bei irgendeiner öffentichen Einrichtung (keine Ahnung wo) nachgefragt und die Auskunft erhalten, dass man es so machen soll.
    LG
    Nina
     
  5. KayC

    KayC Stehauffrauchen

    Registriert seit:
    14. Juni 2003
    Beiträge:
    1.160
    Zustimmungen:
    1
    Hallo matzi,

    ich habe die Spritzen auch eine ganze Zeit gesammelt und immer in der Apotheke abgegeben. Dann kam das Enbrel dazu und nun sind es drei Spritzen die Woche. Nun wurde mir gesagt, das Ganze könnte in den Müll, also sammele ich nur noch die Kanülen im durchstechsicheren Behälter und der Rest kommt in die graue Tonne.

    Liebe Grüße
    Katharina
     
  6. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    darüber habe ich mir bisher noch keine Gedanken gemacht. Ich schmeiße die Dinger in meinen Restmüll, der wird ja nicht sortiert (im Gegensatz zum gelben Sack) sondern verbrannt. Deshalb habe ich auch keine Angst, dass sich ein Müllmann sticht. Da man leere Spritzen heute kaufen kann bzw. umsonst kriegt, wird sich wohl auch kein Junkie darüber hermachen. Allerdings setze ich die Kappe wieder auf die Kanüle, obwohl die Schwester in der Uniklinik, die das Blut für das Labor abzapft, mir dies ausdrücklich verboten hat, weil man sich dabei stechen kann.
    Mein Prof. war allerdings nicht so begeistert, als ich die leeren Spritzen ohne Kappe (im Rahmen der Studie) zurückgab. Aber ich weiß ja, was ich habe, die Schwestern haben eben auch mit hochinfektiösen Patienten zu tun.

    Die Idee mit der Waschmittelflasche finde ich gut, würde aber wegen der infektionsgefahr für andere Leute immer für den Restmüll plädieren.
    Viele Grüße von Susanne
     
  7. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Müll

    ich schmeisse meine Enbrel-Spritzen sogar einfach so in den normalen Restmüll.....da sotiert ja normalerweise keiner drin rum und ausserdem stecke ich (ich weiss, soll man nicht, aber is ja mein eigenes Blut) die Kappen immer wieder drauf.....Ist auch nicht ideal, aber was soll's
    Gruss, Paris
     
  8. eierwally

    eierwally Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juni 2004
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    wien
    Find ich ja voll cool, daß dieses Thema jetzt angesprochen wird, gerade wo ich schon an meine Heimreise aus Finnland denke und mir überlegt habe, was ich wohl mit meinen ganzen leeren Spritzen machen soll...
    Ich habe sie in einer Hartplastikflasche gesammelt (vorher noch die Kappe drauf; übrigens: jetzt weiß ich wenigstens warum in der Anweisung steht, daß man sie nicht mehr drauf geben soll :) aber ich stech mich schon nicht); und diese Flasche werde ich wohl dann auch einfach in den normalen Müll schmeißen.
    Dieses Rheumaforum ist ja sowas von praktisch.....
    Lg,
    Nayla