1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was macht ihr denn so bei Hüftschmerzen?:/

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Virya, 24. Januar 2014.

  1. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    huhu,

    habe immer doller Hüftschmerzen..macht ihr da noch was anderes als schmerztabletten zunehmen?:confused:
    Montag in einer Woche soll ich ins MRT.. mal sehn was dann da raus kommt, Arthrose,Hüftdysplasie oder eine Entzündung vom Rheuma.. :(

    Würde mich über in paar ratschläge bzw Erfahrungen von Euch freuen

    Liebe Grüße und ein schönes Wochenende

    Virya
     
  2. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Hallo Virya,

    ich würde jetzt erst abwarten was die Ursache der Schmerzen ist, denn es macht schon einen Unterschied, ob es akut enzündlich ist oder eine degenerative Veränderung-Arthrose usw., die Schmerzen auslöst.

    Ich mache schon einiges wegen Schmerzen, also nicht nur Schmerzmittel. Zum Beispiel Krankengymnastik, warmes Bad, Thermalbad, hab eins in Wohnortnähe, schwimmen, Wassergymnastik Moorkissen, Kirschkernkissen, Arnika-Schmerzgel, Entspannungstechniken, seit neuestem auch zuhause Crosstrainer.
    :vb_cool:

    Ich hab aber Schmerzen auf verschieden Arten, entzündliche und nicht entzündliche. Bei akuter Entzündung kann ich nicht alles machen.

     
  3. Kati

    Kati Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.139
    Zustimmungen:
    140
    Hallo!
    Bei mir war es eine Art "Verspannung". Ich gehe immer zu meiner Physiotherapeutin, bevor ich zum Arzt gehe.
    Ich habe gegen die Schmerzen in den Hüften schon ne ganze Menge Schmerzmedis eingeworfen gehabt...
    Eine komische Übung, und der Schmerz - der Rheuma schien! - ist weg.

    Aber ich bin da vielleicht ne Ausnahme...
    Kati
     
  4. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Baden ist eine gute Idee :D:top:

    Zur Physiotherapie gehe ich dreimal die Woche und dann aber auch noch 2 mal krankengymnastik.. vor zwei Jahren wurde mal ein Mrt gemacht..da wurde eine entzündung und beginnende Arthrose gesehen.. Hüftdysplasie wohl auch.. aber jeder sagt was anderes..
     
  5. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Die Physiotherapie beinhaltet doch auch Krankengymnastik, früher nannte man Physiotherapeuten Krangengymnasten. Du hast die Woche 5 mal Therapien bei Physiotherapeuten, läuft das alles über deine Krankenkasse oder zahlst du da was privat ?
     
  6. Virya

    Virya Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2013
    Beiträge:
    100
    Zustimmungen:
    0
    Ja das stimmt!
    Hätte mich da vielleicht anders ausdrücken sollen.. Physio ist für mich manuelle Therapie und Krankengymnastik dann Übungen Geräte usw..

    In der Woche habe ich:
    3 mal physio
    2 mal Krankengymnast am Gerät
    1 mal manuelle Therapie für den Kiefer
    2 mal schlingentisch
    2 mal Krankengymnasttik fürs Knie (muss wenn das nicht reicht ggf operiert werden deswegen extra Rezept )
    Und 2 mal ergorherapie

    Zahlt alles die Krankenkasse..
    Ist immer ein voller Programm.. Aber auch nur noch so lange bis ich eine Ausbildung beginne.. Dann muss ich reduzieren.. Schaffe das dann ja zeitlich garnicht mehr..

    Ich merke aber auch das mir das alles viel hilft! Bei mir wird seit über 3 Jahren ein basismedikament gesucht.. Und ohne die Therapien hätte ich die zeit bis jetzt glaube ich nicht so gut gemeistert..