1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was könnte ich haben?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Campi30, 17. April 2008.

  1. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    ich habe ja schon einmal einen Beitrag hier geschrieben.Damals ging es um Handgelenksbeschwerden und die Diagnose eines Orthopäden *aussagendes Gewebe*

    Nun mittlerweile sind einige Wochen vergangen und meine Beschwerden werden immer schlimmer.

    Aber nochmal ne kurze Zusammenfassung.Im Oktober 2007 hatte ich auf einmal Probleme ,dass wenn ich mich auf eine Hand abstützte z.b bei Liegestützen mir das Handgelenk weh tat und es nachdem ich mit den Liegestützen aufhörte es bis in die Finger auf dem handrücken zog.

    Oder wenn ich auf dem Sofa lag und meinen Kopf abstüzte tat es auch weh.

    Nun habe ich seit einigen Wochen folgende Sachen
    -Muskelbeschwerden,wenn ich Treppen laufe zieht es in den Oberschenkeln
    -Wenn ich meine Arme länger in die Höhe halte zieht es in den OberArmen
    -wenn ich was ess und länger eine Gabel halte zieht es am Handballen und am Daumen
    -wenn ich in die Hocke gehe zieht es in den Zehen

    Geschwollene oder heiße Gelenke habe ich nicht

    Was ich noch habe ist ein komischer Ausschlag an den Händen.Ich habe desöfteren hautfarbene kleine Erhebungen die ich auch schon aufgekratzt habe ,darunter sind sie rot

    Nun zwei Fragen

    Was könnte ich haben und was soll ich testen lassen,CK Wert ist ok,CRP bekomme ich heute abend vom Neurologen

    Ich habe schon gelesen dass Bakterien und Viren solche Beschwerden auslösen können ( Polyathritis )....ich hatte im Juni 2007 ungeschützten Sex ( vielmehr ist das Kondom geplatzt )

    Habe mich auf alles mögliche testen lassen,HIV,Tripper,Syphilis,Chlamydien,Uroplasmen,alles negativ

    Welche Bakterien können solche Beschwerden auslösen?

    Ich wäre für eure Hilfe echt sehr dankbar
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo Campi,

    dein Beschwerdebild passt zu den Symtomen einer Dermatomyositis. Auch
    wenn CK negativ ist kann man eine solche nicht ausschliessen. Gehe mal
    in die Google-Bildersuche unter "Gottron Zeichen" ob du Ähnlichkeit mit deinen
    Hautveränderungen erkennen kannst. Spreche einfach mal deinen Arzt
    darauf an, ob was an dieser Vermutung dran ist. Teile auch alles was dir
    sonst so auffällt deinem Arzt mit. Ist oft ein Puzzlespiel, weil die Blutwerte
    (wenns so wäre) oft nicht viel hergeben.

    Dermatomyositis ist eng verwandt mit der Polymyositis (ausser Muskel-
    auch noch Hautbeteiligung) Auch hier unter Rheuma von A-Z kannst
    du dich dazu informieren.
     
    #2 17. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 17. April 2008
  3. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    also die Hautveränderungen bei mir sehen anders aus.....sind wie kleine Pickelchen nur eben hautfarben

    Hier im Lexikon steht auch dass erhöhte cK und CRP Werte charateristisch sind

    also ich hoffe mal nicht das ich dias habe

    weitere Ideen?
     
  4. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    achsoso ein leichtes Grippegefühl habe ich auch ab und zuso als ob ich bald krank werdedas kommt und geht manchmal 2 - 3 mal am Tag
     
  5. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Campi,

    an Deiner Stelle würde ich sicherheitshalber die CK-Werte im Blick behalten, welche Werte hast Du denn...

    Ich kenne jemanden, der einen Wert um die 19.000 U/l hat, ich dagegen "nur" 210 U/l (aktueller Wert) und trotzdem eine Polymyositis habe und auch dagegen behandelt werde...

    Wurde mal der Jo-1 Wert abgecheckt? Bei jemanden anderem waren die CK-Werte auch negativ, aber dafür der sog. Jo-1 Wert positiv (gibt es bei 40% aller Erkrankten, grins - bei mir nicht)

    Nichts ist mehr charakteristisch - es gibt halt auch Sonderfälle und da gilt es eine intern. Rheumatologen zu finden, der sich nicht nur auf die Apparate-Medizin verlässt, sondern den ganzen Menschen sieht u die sind leider sehr rar gesäht.... Und da wirst Du viel Zeit für die Suche investieren müssen und viel Kraft u Energie...

    Wg des Hautausschlages: was sagt der Hautarzt dazu?

    Tip:
    Lass Dir alles, was in irgendeiner Form schriftl anfällt, kopieren.. - es können hierbei Kopiekosten anfallen. Aber Du kannst in Ruhe alles durchlesen und ggf Fragen notieren...

    Erstelle ein Schmerztagebuch:

    Was tat Dir

    wann (Zeitpunkt, Ruhe o Bewegung, Kälte o Wärme)

    wo

    wie (wie war der Schmerz: brennend, stechend, pochend, ziehend, juckend, kribbelnd, dumpf, spitz, unterschwellig usw.)

    weh und welche Gegenmaßnahmen halfen? (Ruhe oder Bewegung, Kälte oder Wärme, welche Medis)

    Und erarbeite Dir eine Liste mit all den Beschwerden und den daraus resultierenden Folgen:
    wg der Muskelschwäche u -schmerzen keine schweren Tüten mehr tragen können, oder keine Flaschen u Gläser nicht mehr öffnen können, keine Fentster mehr putzen können usw.
    keine langen Strecken mehr laufen können
    Trockene Augen, Nase, Mund - an alle Schleimhäute denken
    Juckende Augen, Schleier sehen
    Kalte Finger, Zehen u/o Nasenspitze

    Auch wenn Du meinst, dass es nicht dazu gehört, rauf damit...
    Dies alles kann zur Diagnosefindung beitragen. Leider spielen manche Ärzte nicht mit, aber das ist dann deren Problem.... Aber Du hast alles zusammen und nichts ausgelassen vor lauter Aufregung beim Doc.... :)

    Zur Diagnostik kannst Du Dich in eine Klinik mit rheumat./immunologischer Abteilung einweisen lassen, aber bringe Zeit mit... Grins - ich hatte "nur" 5 Tg eingeplant, mein Männe für diese Zeit Urlaub genommen u die Ärzte hätten mich gerne länger dort behalten, weil es bei mir etwas schwierig war mit der Diagnosefindung :D

    Ich wünsche Dir ganz viel Kraft, Energie und Nerven für Deinen Diagnoseweg.
    Viele Grüße
    Colana
     
  6. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Ich sitze hier undhabe echt tierisch Angstich lese rum und lese dass man daran sogar sterben kann

    Ich habe vergessen dass mein Leberwerte etwas erhöht sind.GOT bei 89 Und GPT bei 80

    Man habe ich Angst
     
  7. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    STOPP - Woran kann man sterben?

    Meinst Du DM? Mach Dich bitte nicht verrückt und versuche jetzt klare Gedanken zu fassen ....

    Such Dir als erstes einen neuen intern. Rheumatologen und beginne von vorn. Nimm Dein Schmerztagebuch mit und Deine Beschwerdenliste...

    Falls der neue Doc fragen sollte, ob schon Untersuchungen gemacht worden sind, so kannst Du es bejahen, aber..... Du möchtest eine 2te unvoreingenommene Meinung, da es Dir wirklich schlecht geht und Dir geholfen werden soll....

    Und dann sollte es los gehen. Wenn der Termin erst sehr spät sein sollte, dann hast Du 3 Möglichkeiten:
    entweder gehst Du zu Deinem Hausarzt und der kann versuchen aufgrund der Schmerzen einen schnelleren Termin zu erhalten
    oder Du stehst als Akut-/Schmerzpatient mit Praxisbeginn vor dem Rheumatologen. Nimm Dir da jedoch Zeit u Geduld mit und etwas zu trinken wie zu lesen.
    oder
    Du kannst Dir eine gute Klinik mit rheumatolog./immunologischer Abteilung suchen und Dich zwecks gründlicher Diagnostik einweisen lassen - auch hier: nimm Zeit u Geduld mit...

    Versuch einfach ein wenig ruhig zu bleiben...
    Viele Grüße u gute Besserung
    Colana
     
  8. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Schau mal hier zwecks Info:

    http://www.dgm.org/index.php?article_id=221

    http://www.dgm.org/index.php?article_id=223

    Und das sind nur 2 von etlichen... Es muss ja erst ein Mal herausgefunden werden, was es ist....

    Aber ich kann Deine Gedanken nachvollziehen, denn als es bei mir hieß: Fibro nein, entzündl. Muskelerkrankung ja .... da ging es in meinem Kopf auch rund und das schlimmste war die Wartezeit..
    Ich dachte an meine Kinder, was aus denen werden soll, an meinen Ehemann... ach an alles mögliche...
    Heute läuft mein Leben weiter, ich mache mein Hobby als Vollblutmusikerin (spiele Bass-Klarinette und Bariton-Saxophon)... und es geht weiter chaotisch weiter wie vorher... ;):D:D:D und ich hatte hier meine virtuellen Freunde... die haben mir ganz dolle dabei geholfen... :ylflower::ylflower::ylflower:

    Also Kopf hoch, Du schaffst es - mit Sicherheit.
    Viele Grüße
    Colana
     
  9. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
  10. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hey Campi,

    dann bin ich der lebendige Gegenbeweis dazu. Ich bin mit Sicherheit 2 Jahre unbehandelt herumgelaufen, bin durchgecheckt worden ohne Ende und bis jetzt - toi toi toi - ist bis auf diese blöde Muskelgeschichte weiter nichts...

    Die Wissenschaftler u Ärzteschaft streiten sich übrigens darüber, ob das Herz mit in Mitleidenschaft gezogen wird bei einer PM oder nicht... Vom logischen her: ist ja ein Muskel...

    Aber auf der anderen Seite werde ich alle halbe Jahre von allen möglichen Ärzten durchgescheckt, die würden dann auch was finden...

    Campi, hab ein wenig Mut, viel Kraft u Energie...Das wünsche ich Dir ganz dolle...
    Such Dir den Arzt Deines Vertrauens, bei dem Du Dich auch verstanden fühlst. Das kann aber dauern, bis Du diesen gefunden hast...
    Bei mir waren es 2 volle Jahre, bis mich gleich 2 Ärzte verstanden haben und mir glaubten...
    Und versuch auch ein wenig positiv zu denken. Es wird alles klappen...

    Viele Grüße
    Colana
     
  11. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Hi

    Erst mal danke für Deine aufmunterten Worte

    Meine Laborwerte

    LDH:179
    CK:91
    CRP:2,0 ( Normnereich 0-5,0 )
    Das einzige was erhöht war waren GGT und GPT,GOT war ok

    Ich gehe nächste Woche erst mal zum Hausarzt.Mal sehen was der meint

    Mal noch ne Frage an alle die hier mitlesen.Kommt es oft vor dass bei dieser Krankheit der CK Wert normal ist?

    Wenn man so im Netz liest ist der CK Wert eines der Hauptmerkmale

    Gruß Michael
     
  12. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Hallo, hat man bei dir auch mal die ANA gemessen?
    Und viel Erfolg bei der weiteren Diagnosefindung.
    Was mir noch einfällt, hast du mal paar Nährstoffe kontrollieren lassen? Vit.B, Ferritin und Vit.D?
    Vit.D Mangel kann Muskelschmerzen auslösen.
    Desweiteren würd ich dir auch raten, die Schilddrüsenwerte abklären zu lassen:ft3 und ft4, sowie Antikörper wie TPO undden TSH.
    Auch Schilddrüsenerkrankungen wie Hashimoto können zu Beschwerden führen.
    LG
     
  13. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    nee ales was du sagst wurde noch nicht gemessen.....werde ich aber meinem Hausarzt vorschlagen..mals sehen was der sagt
     
  14. Cailean

    Cailean Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2008
    Beiträge:
    610
    Zustimmungen:
    0
    Mach das mal.
    ich hab ja auch Hashimoto, war ein langer Weg, bis das mal diagnostiziert wurde.
    Einige Nährstoffmängel machen tatsächlich auch Muskelprobleme.Guck mal hier:
    http://kit-online.org/acc/KIT-Info_Naehrstoffmaengel.pdf
    Und ein niedriger ft3 Wert oder eine Unterfunktion der Schilddrüse kann auch dazu führen.

    Die ANA sind wohl zb ein Zeichen für eine Kollagenose wie zb eine Myositis.
    An deren Muster kann man wohl schon einiges erkennen.
    meine steigen zur zeit immer mehr.
    Der CK ist bei 95, das CRP immer über 14 und einen Vit.D Mangel.
    ich hab zur Probe Kortison bekommen und die Schmerzen waren sofort weg. Mein Arzt meint, das deutet auf eine Kollagenose hin.
    man muss halt vorher alles Stück für Stück ausschließen.
     
    #14 19. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 19. April 2008
  15. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Schleswig-Holstein
  16. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Erst nochmal danke für eure Hilfe....ich werde mich nun einige Tage oder Wochen aus dem Internet zurückziehen da ich bei den vielen schlimmen Krankheiten die möglich wären noch durchdrehe

    Ich mache mir tierisch Gedanken dass ich mir bei dem Sexualverkehr irgendwelche Viren eingefangen habe die das ganze ausgelöst haben

    Ich war ja heilfroh als ich ein negatives HIV Ergebniss bekommen habe und hätte nicht im Traum daran gedacht dass es noch viel schlimmere Krankheiten geben kann die z.b durch den Ebstein Barr Virus ausgelöst werden können

    Gestern war ich 4 km wandern und ich habe immer dieses Muskelziehen in den Oberschenkeln gehabt

    wie gesagt ...angefangen hat das alles mit den Handgelenken ...immer bei Belastung diese ziehen...der Orthopäde meinte ja aussackendes Gewebe was ja auch wieder ein Zeichen sein könnte dass mein Immunsystem Gewebe angreift

    mich würde mal noch interessieren welche Viren und Bakterien denn in Verdacht stehen solche Autoimmunkrankheiten auszulösen

    Der Ebstein Barr Virus ist ja schon öfters genannt worden

    Antworten würden mich heute noch freuen...ab morgen habe ich vor nicht mehr im INternet zu schauen
     
  17. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    ich bin doch noch hier und würde mich über Antworten freuen

    jetzt ist es schon so dass wenn ich esse mir der daumenballen weh tut oder wenn ich mit nem schraubenzieher was schraume mir die hand weh tut
     
    #17 22. April 2008
    Zuletzt bearbeitet: 24. April 2008
  18. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    ich pusche das mal weils mir echt mies geht
     
  19. Bernd-67

    Bernd-67 Guest

    Na Campi - warst du denn inzwischen nochmal beim Arzt?
    und schon Mal bei einem interistischen Rheumatologen einen Termin angefragt?
    Ich habe den Eindruck du machst dich viel zu verrückt!
    Wenn man immer liest, was bei welcher Krankheit passieren kann und dann gleich denkt, das habe ich auch, dann muss es einem ja schlecht gehen.
    Ohne ausfürliche Diagnostik geht da gar nichts !
    Versuche doch zunächst mal auf normalem Wege abzuklären, was du hast.
    Viel Glück und alles Gute
    Bernd

    Wenn du trotzdem lieber was lesen willst, schau mal unter infektreaktive Arthritis nach
     
  20. Campi30

    Campi30 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2008
    Beiträge:
    323
    Zustimmungen:
    0
    hi

    ja nen Termin habe ich nächste woche beim hausarzt und auch beim Rheumatologen in 4 Wochen

    ich glaube nicht dass ich so eine Athritis habe da zu keinem Zeitpunkt der CRP erhöht war und die Beschwerden erst nach 8 Monaten nach dem sexuellen Kontakt aufgetreten sind