1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was koche ich heute - Praxistipp ;o)

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 27. März 2003.

  1. Nixe

    Nixe Guest

    Wolfsspinnen-Spinatauflauf

    Zutaten:
    2 Teelöffel Olivenöl
    1 kleine Zwiebel
    1 Knoblauchzehe
    1 Pfund Spinat
    3 Eier
    Feta-Käse
    Oregano
    Petersilie
    Pfeffer
    Butter
    24 mittelgroße Wolfsspinnen
    Blätterteig

    Zubereitung:
    Den Spinat, die Spinnen, die Kräuter, den Käse sowie Zwiebel und
    Koblauch zwischen Blätterteiglagen in eine gut gebutterte Auflaufform
    schichten. Mit den verqirrlten Eiern begießen und 35 Minuten backen.
    Anschließend in Quadrate schneiden - und fertig ist ein nahrhaftes Gericht
    für vier Personen.


    Termiten-Eintopf

    Zutaten:
    1 Teelöffel Butter
    2 Knoblauch-Zehen
    1 Tasse gehackte Zwiebeln
    1 Tasse gehackte, ungesalzene Erdnüsse
    20 geflügelte (fortpflanzungsreife) Termiten (Arbeiter sind wegen der
    Mund-Werkzeuge besser geeignet als Soldaten)
    1 Teelöffel Salz
    je 1/4 Teelöffel Koriander, Zimt, Senf
    1 1/2 Tassen Wasser
    1/2 Tasse Erdnussbutter (mit oder ohne Stückchen)
    1 Teelöffel Honig
    1 Spritzer Zitronen-Saft
    nach Belieben Ingwer

    Zubereitung:
    Falls die Termiten leben: Eine Stunde einfrieren. Mit Leitungs-Wasser
    abspülen und Flügel abdrehen.
    Knoblauch in Butter schwenken, Zwiebeln, Nüsse, Ingwer und Termiten
    hinzugeben, bei mittlerer Hitze in einem Topf köcheln lassen. Mit Salz und
    Gewürzen abschmecken.
    Nach etwa zehn Minuten weiterem sachten Köcheln alle übrigen Zutaten
    hinzugeben und eine halbe Stunde bei geringer Hitze weiter köcheln lassen.
    Je einen Schlag des Eintopfes pro Teller oder Schale mit etwas
    Zitronen-Saft betropfen. Sofort servieren. Dazu Brot.

    Guten Appetit - mal gucken ob es auch gegen Frühjahrsmüdigkeit hilft :o)?
     
  2. Pumpkin

    Pumpkin Guest

    Ne, Nixe , net gegen Frühjahrsmüdigkeit, aber definitiv ist das das bisher beste Rezept um abzunehmen !

    Vielen Dank - werde es anwenden :-o

    Pumpkin
     
  3. hanna

    hanna Guest

    hallo nixe,

    wie wärs mit klingonengrütze (wackelpudding) oder
    trollpipi (apfelschorle)?????

    gruß an alle von hanna
     
  4. Bodo

    Bodo Guest

    Hallo Exotenköche!

    Das Spinnenrezept finde ich nicht schlecht, aber ich hätte die Bedenken, daß sich die Beine beim Schlucken im Schlund querstellen. Beim Termitenessen würde ich doch die Soldaten bevorzugen, schon um künftige Kriege zu verhindern. Ich biete Euch Alternativvorschläge an.

    Wie wärs mit 1.)Waldschrat, 2.) Teufelsfeuer und 3.) Schlammbowle?

    1.) 1Pfund Hack mit einer Zwiebel anbraten, 5 gewürfelte Paprikaschoten, 500 g. passierte Tomaten, alles mit Salz, Pfeffer, Paprika, Chili, Brühwürze, Petersilie, etwas Dill würzen. Zum Schluß 1/2 Creme fraiche darunterrühren.
    Dazu könnt Ihr mit Baguettstangen um den Tisch hüpfen, ein paar Tannenzweige im Haar geben das richtige Flair für dieses Essen ab.

    2.)60 Gramm Speck mit Zwiebel und Knoblauch in Olivenöl anbraten. 1-2 Pfefferschoten, 250 g. Tomaten/Tetrapack dazugeben. Würzen und wer es ganz scharf mag, gibt Chilipulver dazu. Mit Nudeln servieren.
    Hier rate ich, ggf. den Feuerlöscher parat zu halten.

    3.)1Glas Sauerkirschen oder Schattenmorellen ,1 Liter Orangensaft
    1 Flasche roter,weißer Sekt oder Rotwein ,1000 g Vanille-Eis
    0,25 Liter Bacardi,Wodka oder Gin
    Wer will kann auch noch Kirschsaft, Glühwein und Blue Curacao hinzugeben.
    Kirschen mit Wodka ansetzen und durchziehen lassen. Vor dem servieren
    Saft und Sekt dazu. Kleingewürfeltes Eis untermischen.
    (schmeckt auch super mit Bitter Lemon oder Ginger Ale, anstatt des Saftes)
    Während des Trinkens kann man sich genüsslich suhlen....in der Sonne etwa...ich denke, da fällt jedem sicherlich etwas dazu ein!

    Wer Spinnen möchte, kann sich bei mir melden! Im meinem Keller gibt es genügend und ich gebe gerne davon ab. Wer die Speise mit Ameisen, statt der Termiten zubereiten möchte, darf sich ebenfalls mit mir in Verbindung setzen! Nur für Selbstabholer!
    Gutes Gelingen
    Snoopiefrau

    :))
     
  5. Sulkie

    Sulkie Guest

    ... und wer weiß, wie man Flußpferd zubereitet?

    Man nehme:

    1 Flußpferd
    500 ltr. Rotwein

    und lasse das ganze ca. ne Woche langsam köcheln

    :p



    Sulkie
     
  6. Nixe

    Nixe Guest

    Wo bekomme ich denn den entsprechenden Kochtopf nur her
    *verzweifeltguck*? Und meinste das reicht für unsere 600 Einwohner?
    Muss man da auch mal Rotwein nachgiessen, und welche Grösse sollte
    das gute Tier haben? Kocht man es im Ganzen oder ausgenommen?
    Und wo bekomme ich so ein Tier?
    Fragen über Fragen :-I

    Liebe Grüsse von Nixe
     
  7. Sulkie

    Sulkie Guest

    Liebe Nixe,

    da kann ich Dir tatskräftig ne Antwort drauf geben: JA !!

    :-}:-}:-}:p:p:p:-}:-}:-}

    dat Sulkie