1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was kann das sein?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von puffelhexe, 24. Dezember 2015.

  1. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    hallo.

    Ich möchte Die heilige Nacht heute mal nutzen, Um hier mal was nachzufragen, wegen meiner Mutter.

    Mir ist durchaus bewusst, dass ihr keine Ärzte seid. Und mir keinen ärztlichen Rat geben könnt. Meine Mutter ist auch in Behandlung. Trotzdem wissen die Ärzte bei ihr nicht mehr weiter. Mir geht es momentan nur darum, ob irgendjemand eine Idee hat, was das sein könnte. Damit ich ihrer Ärztin eventuell einen entsprechenden Tipp geben kann. Sie ist nämlich auch schon am verzweifeln Und weiß nicht weiter.

    Vielleicht gelingt es mir, einen entsprechenden Hinweis zu finden. Und wenn er noch so klein ist. Woher ihre Beschwerden kommen können.

    Also Meine Mutter Hatte Geschwollene Beine. Dagegen bekommt sie jetzt Medikamente und Das Wasser ist fast zurückgegangen. Das nur nebenbei gesagt. Das ist nicht das Hauptproblem.

    Seit ein paar Monaten verfärben sich ihre Füße Die Fußsohlen die Zehen sowie die Unterschenkel. Sie sind blau Oder blau gemustert Und stellenweise rot. Eine Hauterkrankung ist das nicht.

    Auch variiert die Stärke der Färbung. Manchmal Sind die Füße und Unterschenkel nur ganz leicht blau. Mal ganz deutlich blau. Mal ist es weiter unten blau. Mal weiter oben blau. Mai sind die feuerrote stellen ganz deutlich und ganz viel. Dann wieder gar nicht.

    Die Ärzte sind ratlos, was das ist.

    Eine Durchblutungsstörung ist es auch nicht.

    Meine Mutter hat aber einen Lupus. Also Eine Autoimmunerkrankung.

    Mein Gedanke war jetzt, Dass das irgendwas eventuell mit ihrem Lupus zu tun hat. Sie hat übrigens Lupus der Organe. Sozusagen. Also dass das entweder mit dem Lupus zu tun hat. Oder irgendwas mit einer anderen Autoimmunerkrankung. Irgendwas mit Rheuma. So ist meine Idee. Vielleicht wäre diese Richtung richtig.

    Wer hat eine Idee, was das sein könnte. Wie gesagt sie ist in ärztlicher Behandlung. Und es wird nichts ohne den Arzt gemacht. Es geht ja nur um eine Idee um einen Fingerzeig, um vielleicht In die richtige Richtung zu kommen.

    Wer hat sowas schonmal oder hatte. Oder hat von sowas gehört.

    Ich sammle einfach Ideen. Und würde dann mit ihren Ärzten sprechen, Ob man vielleicht noch mal in diese Richtung recherchieren kann.

    Für Hilfe wäre ich wahnsinnig dankbar. Meine Mutter hat heute Ganz dunkel blaue Füße Und Unterschenkel. Und feuerrote Fußsohlen. Und feuerrote ziehen. Selbst ihre Ärztin hat so einen Zustand schon mal gesehen. Und keiner weiß was es ist.
    Gibt es, mal ganz laienhaft ausgedrückt, Rheuma der Gefäße der Blutgefäße? Wären das die Symptome davon? Ich weiß mir keinen Rat mehr.

    Nebenwirkungen von Medikamenten können es nicht sein, die wurden jetzt schon reihum alle abgesetzt. Um zu sehen, ob es daran liegt. Also eine Nebenwirkung von Medikamenten ist es nicht. Der Neurologe hat auch nichts gefunden. Die Durchblutung ist auch in Ordnung. Was kann das bloß sein?

    Ich bin wirklich wirklich wirklich für jeden noch so kleinen Hinweis wahnsinnig dankbar.

    Liebe Grüße von Puffel.
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Jetzt habe ich vor lauter Aufregung, auch noch vergessen was zu schreiben.

    Sie hat auch Schmerzen in den Füßen und Beinen. Und kann immer schlechter gehen. Einerseits vor Schmerzen. Andererseits aber auch vor Schwäche. sie bemerkt, dass ihre Unterschenkel und Füße immer schwächer werden. Dass sie einfach nicht mehr Kraft hat zu laufen. Ja und dann halt dazu die Schmerzen. Und den Rest habe ich ja schon in dem Beitrag davor geschrieben.

    Entschuldigung für den Nachtrag. Ich hatte es einfach vergessen.
     
  3. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Hallo Puffel,
    ich hab hier im Forum schon öfters gelesen, dass es auch Rheumaerkrankungen gibt, die die Gefäße betreffen, d. h. dass die Entzündung in den Gefäßwänden liegt. Das dürfte zur Vaskulitis gehören. Lies mal hier: https://www.rheuma-online.de/a-z/v/vaskulitis/
    Wenn deine Mutter eh schon den Lupus hat, kann es durchaus sein, dass das damit zu tun hat.
    Auch ihre Herzschwäche kann damit zu tun haben. Viel Wasser in den Beinen kann eine Rechtsherzinsuffizienz als Ursache haben. Es kann also alles irgendwie damit zusammenhängen.
    Gute Nacht!
     
  4. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Dass das Wasser in ihren Beinen von der Herzschwäche kam oder kommt, das denke ich auch. Aber verfärben sich dadurch auch die Füße und Beine Blau Und bekommt man davon feuerrote stellen?

    Ich denke eher, dass das zwei verschiedene Paar Schuhe sind.

    Heute sind zum Beispiel ihre Fußsohlen knallrot. Aber komplett die ganzen Fußsohlen auf beiden Seiten. So als wäre sie über glühende Kohlen gelaufen. Dazu noch die zehen knallrot. Wie mit heißem Wasser verbrannt. Die restlichen Füße und Unterschenkel sind blau gemustert.

    Schwellung in den Beinen Hat sie heute nicht. Absolut nicht. Die sind komplett schlank.
     
  5. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Genau diesen Zustand hat sie immer mal wieder und das seit Monaten. Und das haben dann auch aktuell verschiedene Ärzte gesehen. Und keiner wusste oder weiß was es ist. Oder woher es kommt.

    Der Kardiologe sagt, diese Verfärbungen kommen nicht vom Herzen.
     
  6. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Ich wollte nicht sagen, dass die blauen und roten Verfärbungen von der Herzschwäche kommen. Sondern dass die Herzschwäche mit dem Lupus zusammenhängen kann, und wenn man schon mal eine Rheumaerkrankung hat, dass sich dann noch eine andere Form dazugesellen kann.
     
  7. Cris

    Cris Mitglied

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    555
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Puffel ich hoffe, dass du gute Nachrichten erhalten wirst!

    schlaf gut!
    Cris
     
  8. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    achso. Ja ja. Die Herzschwäche hängt auch mit dem Lupus zusammen. Und die Wassereinlagerung die so schlimm hatte, kam von der Herzschwäche.

    Ich möchte jetzt die Wassereinlagerung nicht unterbewerten, aber das haben die Ärzte jetzt im Griff. Deswegen geht es mir jetzt Darum hier nicht.

    Mir geht es jetzt um die Verfärbung und die roten Stellen. Weil die Ärzte sagen, das kann nichts mit dem Herzen zu tun haben. Und die Rheumatologen sagen auch, Das hat nichts mit dem Lupus zu tun,

    Aber ich denke irgendwo mit Lupus Rheuma oder Autoimmunerkrankung, liegt
    irgendwo der Hase im Pfeffer. Ob vielleicht irgendwas übersehen wurde oder irgend eine Idee nicht nachgegangen wurde...
     
  9. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Also, liebe Puffel, ich möchte nur ein Missverständnis klären. Ich hab nur Vermutungen geäußert. Es soll ja nicht so aussehen, als würde ich Diagnosen stellen.;)

    Ich hab nicht gesagt, dass die Herzschwäche vom Lupus kommt, sondern dass es damit zu tun haben könnte, da es bei Organbeteiligung durchaus vorkommen kann. Es kann natürlich auch andere Ursachen für die Herzschwäche geben. Und ich sagte, dass die Wassereinlagerungen von einer Rechtsherzinsuffizienz kommen können. Aber lassen wir diese mal weg, denn darum geht es hier gar nicht. Sie hängen sicherlich auch nicht mit deinem Thema zusammen.

    Es geht ja um die Verfärbungen der Beine und Füße. Dass sie nichts mit dem Herzen zu tun haben, ist mir klar, ich hab auch nichts anderes gesagt. Dass diese nicht direkt mit dem Lupus zusammenhängen, wie die Rheumatologen sagen, ist sehr gut nachvollziehbar, denn das ist ja eine ganz andere Kategorie.

    Ich hab nur etwas weiter ausgeholt (vielleicht hätte ich das nicht tun sollen, da es wohl verwirrend war), um zu zeigen, dass eine Rheumaerkrankung eine andere Autoimmunerkrankung nach sich ziehen kann. Diese Vermutung hast du ja selber geäußert.
    Natürlich kannst du die Ärztin darauf ansprechen, deine Mutter auf eine mögliche Vaskulitis zu untersuchen.
    Ich wundere mich, dass die nicht selber draufkommen und das mal untersuchen. Und wenn es dann doch nicht der Fall ist, dann kann man das eben ausschließen und muss in eine andere Richtung suchen.
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Warte mal. Ich muss mal nachdenken.

    Seit einem dreiviertel Jahr hat sie das so ca. Da fing das mit den blauen Verfärbungen an.

    Vor ein paar Jahren hat sie schon mal Wassereinlagerungen in den Beinen. Da aber ohne blau und ohne rote Flächen. Die Wassereinlagerungen damals gingen nach ein paar Monaten zurück. Seitdem waren sie dann nicht mehr.

    Nun fing das also vor einem dreiviertel Jahr an. Mit den blauen Verfärbungen. Es fing ganz Plötzlich an. Und war ziemlich heftig auch von Anfang an. Etwas schlimmer von der Größe der Fläche Ist es natürlich im Laufe der Zeit geworden. Und auch das Blau ist kräftiger geworden. Aber im Grunde war es von Anfang an schlimm.

    Zwischendurch hatte sie jetzt wieder für ein paar Wochen Wassereinlagerungen. Aber die sind jetzt Fast wieder weg.

    Geblieben sind diese blauen Füße und Beine. Und da ist jetzt eigentlich alles blau die Füße und die Beine. Und in einem kräftigen Blau. Seit einiger Zeit sind jetzt auch diese roten Flächen dazu bekommen. Die man zwischen dem blau durchschimmern sieht. Oder halt die ganzen Fußsohlen und die zehen. Feuerrot. Wie verbrannt. Oder wie in heißes Wasser getaucht.

    Was mir noch einfällt, zusätzlich zu ihrem Bein und Fußschmerzen, ihr brennt die Haut. wie Feuer. Und sie ist sehr berührungsempfindlich. Sie mag manchmal keine Strümpfe oder Strumpfhose drüber haben. Dann brennt alles.

    Die Stellen verfärben sich aber nicht, wenn man sie berührt.

    Was mir noch einfällt, seit ein paar Wochen sind ihre Blutwerte nicht in Ordnung. Sie hat zu wenig Blutplättchen.

    Ich leide unheimlich mit ihr.Sie tut mir sehr leid.Deswegen möchte ich hier irgendwie nach Ideen oder Hinweisen suchen. Die ich dann ihrer Ärztin mitteilen kann. Sie weint Manchmal und ist verzweifelt, weil sie Angst hat, sie müssen ihr beide Beine oder Füße abnehmen. Es ist ganz schlimm, die Mutter so weinen zu sehen.
     
  11. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nachtigall. alles gut. :):)
     
  12. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Das weiß ich. Ich wollte es auch für die anderen extra betonen, damit mich keiner missversteht. :rolleyes:;):)
     
  13. Nachtigall

    Nachtigall Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2012
    Beiträge:
    3.886
    Zustimmungen:
    17
    Ort:
    Bayern
    Eine Idee hast du ja nun jetzt. :rolleyes:
     
  14. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Ich überlege gerade, was mir noch einfällt.

    Es gibt durchaus Tage, Das sind die Beine und Füße besser. Es ist zwar schon so, Das es grundsätzlich schlimmer geworden ist von der Größe der Flächen. Und auch von der Tiefe des Blaus. Und auch von den roten Flächen. Aber es gibt auch tage, da sind die Füße und Beine kaum blau. Und sie hat auch kaum rote Flächen.

    Also schon. Mal ist es ganz ganz schlimm. Und dann ist es nur ein klein wenig.

    Grundsätzlich ist es aber seit Monaten nie ganz weg. Die Heftigkeit und Stärke variiert aber. Das ist alles total ominös.
     
  15. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Ja. Vaskulitis. Das werde ich der Ärztin als idee mitgeben.

    Und das macht sich so als Symptome bemerkbar, wie meine Mutter es hat?
     
  16. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Dankeschön Kati.

    Nein ich möchte nicht dass es hier Ärger gibt, weil gedacht wird Wir stellen alle Diagnosen.

    Dafür sind natürlich die Ärzte zuständig. Wie gesagt, , es geht mir nur um Hinweise und kleine Krümel, die ich zusammen suche. Um den Ärzten vielleicht noch ein entsprechender Hinweis zu geben, die wissen nämlich selber nicht weiter.
     
  17. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    #17 25. Dezember 2015
    Zuletzt bearbeitet: 25. Dezember 2015
  18. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nein beides nicht.

    es sieht Bei ihr aus wie ein ganz frischer riesen großer blauer Fleck. Der sich über die ganzen Füße und Unterschenkel hinzieht. Es gibt nicht so netzartig aus. Und auch nicht fleckig.

    Und das Rot ist richtig so rot als wenn man einen Sonnenbrand hätte. Und so sind die ganzen Fußsohlen und Zehen knallrot.

    Die Füße und Beine sind weder kalt noch heiß. Eine ganz normale Temperatur.
     
  19. Freitag

    Freitag Ich denke, also bin ich

    Registriert seit:
    7. März 2008
    Beiträge:
    191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Verhält sich die Abheilung auch so wie bei einem blauen Fleck? - Also wird dann grün und gelb und verschwindet dann wieder?
    Oder verblasst es nur und wird dann wieder hautfarben ohne die verschiedenen Hautfärbungen?
     
  20. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Nein es bleibt blau.Es verblasst nicht wie bei einem blauen Fleck.

    Und es geht auch nie ganz zurück. mal sind die blauen Flächen großflächiger einmal kleinflächiger.

    Es nützt nichts, Anfang des Jahres muss sie noch mal zum Arzt. Dann werde ich auf Vaskulitis hinweisen. Und eventuell mal Cortison ansprechen. Und einen Hautarzt Besuch nochmal. Obwohl sie da schon war.