1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist Politik?

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Nixe, 25. März 2002.

  1. Nixe

    Nixe Guest

    Was ist Politik?

    Ein Sohn fragt den Vater: Was ist eigentlich Politik? Da sagt der Vater:
    Also, mein Sohn, das ist ganz einfach. Sieh mal, ich bringe das Geld nach
    Hause, also bin ich der KAPITALISMUS. Deine Mutter verwaltet das Geld, sie
    ist
    die REGIERUNG. Der Opa passt auf, dass hier alles seine Ordnung hat, also
    ist
    er die GEWERKSCHAFT. Unser Dienstmädchen ist die ARBEITERKLASSE. Wir alle
    haben nur eines im Sinn, nämlich dein Wohlergehen, denn Du bist das VOLK;
    dein
    Bruder, der noch ein Baby ist, ist die ZUKUNFT. Hast Du das verstanden,
    mein
    Sohn? Der Kleine überlegt und bittet seinen Vater, dass er noch mal eine
    Nacht darüber schlafen will. In der Nacht wird er wach, weil sein kleiner
    Bruder
    in die Windeln gemacht hat und fürchterlich brüllt. Da er nicht weiß, was
    er
    machen soll, geht er ins Schlafzimmer seiner Eltern. Da liegt aber nur die
    Mutter und schläft so fest, dass er sie gar nicht wecken kann. So geht er
    ins
    Zimmer des Dienstmädchens, wo sich der Vater gerade mit derselben vergnügt,
    während der Opa durch das Fenster unauffällig zuschaut. Alle sind so so
    beschäftigt, dass sie nicht mitbekommen, dass der kleine Junge vor ihrem
    Bett steht.
    Also beschließt der Junge, unverrichteter Dinge wieder schlafen zu gehen.
    Am
    nächsten Morgen fragt der Vater seinen Sohn, ob er nun mit eigenen Worten
    erklären könne, was Politik ist. JA, antwortet der Sohn, Der
    KAPITALISMUS
    missbraucht die ARBEITERKLASSE und die GEWERKSCHAFT schaut zu, während die
    REGIERUNG schläft. Das VOLK wird vollkommen ignoriert und die ZUKUNFT liegt
    in
    der Scheiße. DAS IST POLITIK.
     
  2. unbekannt

    unbekannt Guest

    Immer diese dummen WITZE!!
    Die gehen mir auf den SENKEL!!
     
  3. Bella

    Bella Guest

    Dann komm doch einfach nicht mehr auf diese Seite!!!
    Denn uns gehst DU auf den Senkel!!!
     
  4. tricia

    tricia Guest

    Liebe(r) "Unbekannte(r)"
    warum hast du eigentlich nicht den Mumm, dich offen zu deiner Meinung zu stellen ? Kannst du deinen Namen nicht ehrlich sagen ? Wenn du schon die Leute hier anmachen willst, solltest du wenigstens den Mut haben, und dies offen mit deinem richtigen Namen tun.
    Herzliche Grüsse. Tricia
     
  5. teebaerchen

    teebaerchen Guest

    Hier noch etwas zum Thema Politik:

    Skandal - fatal

    Die Politik in diesem Lande,
    gleicht langsam einer Gangsterbande.
    Man hört nur noch Skandal, Skandal,
    hier ist schon lang nichts mehr normal.

    Seit ihr denn alle nur noch Räuber,
    ganz gleich ob Schröder, Fischer, Stoiber.
    Ob Westerwelle, Gysi, Merkel,
    ihr führt euch alle auf wie Ferkel!

    Euch geht es gut, ihr Möchtegerne,
    versprecht uns allesamt die Sterne
    und seid uns doch total entrückt,
    sobald ihr euch mit Ämtern schmückt.

    Ihr schmiedet Ränke und Intrigen,
    Vernunft und Anstand unterliegen.
    So mancher Koffer in der Nacht,
    beschert euch noch mehr Geld und Macht.

    Ein jeder von euch rafft und nimmt,
    solang der Preis, dafür auch stimmt.
    Für einen Platz im Rampenlicht,
    mehr wollt ihr scheinbar alle nicht!

    Es ist schon fast zum Haare raufen,
    ihr scheint uns alle zu verkaufen.
    Uns bleibt die Quittung eurer Zechen,
    der Wähler darf die Rechnung blechen.

    Wir sind das Volk, wir sind nicht wichtig,
    wir sind euch allen null und nichtig.
    Was zählt sind eure eignen Pfründe,
    zum Machterhalt gibt’s tausend Gründe.

    Ihr sitzt auf euren weichen Kissen,
    kennt keine Skrupel, kein Gewissen.
    Ihr die euch Volksvertreter schimpft,
    ihr seid mit Ignoranz geimpft.

    Die nächste Wahl kann man sich schenken,
    ihr werdet doch nur an euch denken.
    Was schert euch auch des Volkes Wohle,
    ihr zahlt ja eh mit unsrer Kohle.
     
  6. Melli

    Melli Guest

    Hallo teebaerchen, Du sprichst mir aus der Seele. Ein brillantes Gedicht - traurig, wie weit es mit unserer Demokratie gekommen ist.
    Ich sehe es an meinem Sohn, welches Bild sich bereits Kindergartenkinder von der Politik machen.

    Mein Sohn (6 Jahre) will Politiker werden, weil er dann ungestraft lügen darf.

    Hier seine Grundregeln:

    Regel 1: Politiker sollen schweigen und nie zugeben, wenn sie etwas verbockt haben, weil sie dafür keine Strafe bekommen (Vorbild Kohl).

    Regel 2: Politiker müssen lange und viel reden, das könnte klug wirken und sie bekommen viel Geld dafür (Vorbild Schröder).

    Regel 3: Ein Politiker muß den Leuten immer das erzählen, was sie hören wollen - tun muß er es noch lange nicht (Vorbild Schröder).

    Regel 4: Man kann alles versprechen - wenn man es nicht einhält, dann hat man sich eben "versprochen".

    Regel 5: Es ist egal ob man Geld besitzt, um etwas zu kaufen. Jedenfalls kann man als Politiker auch Geld ausgeben, das man nicht besitzt. Also muß man auch nicht rechnen lernen ...

    Ich weiß nicht, ob ich darüber lachen oder weinen soll ...

    Gruß Melli