1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist denn das nun wieder?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von pinkg., 18. Februar 2014.

  1. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo seit zwei Tagen immer stärkere Unterbachschmerzen und Übelkeit. Nicht so als ob ich Luft im Darm habe, sondern mehr brennen.
    Mein Blinddarm wurde vor einigen Jahren entfernt und eine Darmspieglung steht Anfang März an.
    Zur Zeit nehme ich einen wilden Medikamentenmix bestehend aus 40mg Panthoprazol, 600Ibufalm und , Ortoton750mg und seit 22 Tagen Quensyl 200mg.
    Erst Durchfall, nun mehr verhaltener Stuhl und schön schwarz- das habe ich immer wenn kein Arzt in der Nähe ist.
    Es hilft nichts und die Übelkeit nimmt zu. Einfach nur Nebenwirkungen?
    Es wird sowieso eine Entzündung im Darm vermutet, aber jetzt ist richtig doof.
    Meine Blutkontrolle war letzte Woche in Ordnung.
    Danke für die Aufmerksamkeit.
    LG von pinkg.
     
  2. Lächeln

    Lächeln Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2013
    Beiträge:
    1.007
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Ulm
    Wenn der Stuhl schwarz ist, würd ich das meinem Arzt schon sagen. Oder zumindest den Test auf okkultes blut im Stuhl holen (die bekannten tütchen mit den Teststreifen - die rückt der Arzt bestimmt raus).
     
  3. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo lächeln,

    manchmal habe ich wohl sowas wie ein Brett vorm Kopf. Die Teströhrchen bekomme ich bestimmt auch ohne den Arzt zu sehen, der meinte mein Magen wäre gut:confused:. Und wieso soll ich ständig Pantoprazol nehmen! Und mein Rheumatologe fand das alles bedenklich und sucht einfach weiter, aber den kann ich gerade nicht erreichen.
    Übelkeit bleibt unangenehm und die Schmerzen verschwinden zwischendurch.
    Also vielen Dank für die Entfernung des Brettes.
    LG von pinkg.
     
  4. sharpkollagenosedany

    sharpkollagenosedany Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2012
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    Hallo Pinkg, ich hatte schon mal Blut im Stuhl, ich habs dann einfach mal fotografiert. Liebe Grüße Dany
     
  5. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo dany,

    eine gute Idee, doch ich befürchte ich bin zu verklemmt, um das Foto zu zeigen:eek:.
    Aber wenn nun gar nichts geht...
    LG von pinkg.
     
  6. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.609
    Zustimmungen:
    95
    Hallo Pnkg.,

    du nimmst Ibuprofen-Ibuflam, vielleicht sollst du deshalb das Pantoprazol nehmen.

    Ansonsten würde ich eine Stuhlprobe zur Untersuchung abgeben. Behältnisse für die Probeabgabe bekommst du sicher auch beim Hausarzt. Allerdings kann es auch sein das es Nebenwirkungen sind, Ibuflam zB. kann als Nebenwirkung solche Beschwerden verursachen und auch Teerstuhl.

    Ich würde nun erst mal in die Sprechstunde zum Hausarzt gehen.
     
  7. pinkg.

    pinkg. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Dezember 2013
    Beiträge:
    344
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Lagune,

    Das Pantoprozol bekomme für schon vorhandene Magenprobleme und der Orthopäde wollte für das Ibuflam auch noch einen Magenschutz verordnen, doch ich nahm ja schon Pantoprazol, also reichte das. Das Ibuflam habe ich jetzt drei Wochen genommen, vielleicht ist es jetzt schon besser, die Rückenschmerzen waren weg und die Schulterschmerzen bleiben:(.
    Also lasse ich erst mal Ibuflam weg und hoffe, dass es so besser ist, zumal ich laut Packungsbeilage sowieso eigentlich das Medi gar nicht nehmen sollte, wegen vermehrter Magenblutungen in der Vergangenheit.
    Die Übelkeit beginnt kurz nach der Einnahme von Ibuflam.
    Fürs Absetzten brauche ich keinen Arzt:cool:.
    Hoffe auf Besserung.
    LG von pinkg.