1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist das????????

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Louise1203, 12. September 2010.

  1. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    wie ihr vielleicht wisst, hab ich PSA und meine Medikation gestaltet sich etwas schwierig, weil ich auf so viele Medis (leider) entweder total allergisch reagiere oder die Nebenwirkungen machen mir so zu schaffen, dass ich die Mittel absetzen muss:sniff:.

    Nun habe ich seit geraumer Zeit immer wieder Schweissausbrüche, die so heftig sind, dass ich aussehe, als würde ich frisch aus der Dusche kommen......... So klitschnass bin ich dann. Vor allem am Kopf.........

    Ausserdem bekomme ich dann Herzrasen und ich hab das Gefühl, dass ich gleich in Ohnmacht falle.......Ich war deswegen schon beim Kardiologen, aber der sagte, dass mit meinem Herzen alles in Ordnung wäre, abgesehen von der bereits bestehende Verdickung der Herzwand und eine Herzklappe die nicht ganz dicht ist............Würde zu mir passen, manche Leute meinen ich wäre eh nicht ganz "dicht":rolleyes::rolleyes: Sorry, kleiner Scherz am Rande..........

    Lungentechnisch ist auch alles in Ordnung. Also von daher ist schon alles abgeklärt worden.

    Kann es noch am Arava liegen???? Ich hab dieses Medikament vor ca 3 Wochen abgesetzt und es ist zwar weniger geworden aber eben nicht ganz. Und seit ich mich mit einer Blasenentzündung quäle, sind diese "'Attacken" schon wieder schlimmer geworden.

    Oder sollte ich im "zarten" Alter von 48 Jahren jetzt in die Wechseljahre kommen?????

    WER von Euch kennt solche Symptome und kann mir vielleicht einen Rat geben, was ich tun soll. Ich hab mittlerweile schon Angst alleine spazieren zu gehen. Nicht dass ich im Wald auf einmal zusammen klappe.........

    Ich bin eigentlich ein sehr positiver Mensch und lasse mich nicht so schnell unterkriegen, aber diese Sache nagt doch sehr an mir........

    Bitte helft mir!!!!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  2. Aniram13

    Aniram13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hallo Louise1203,

    kommt mir bekannt vor, würde sagen Wechseljahre.

    Gruß Aniram13
     
  3. vroni `72

    vroni `72 war mal eine tänzerin ;-)

    Registriert seit:
    21. Januar 2010
    Beiträge:
    158
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    mittelhessen
    hallo louise,
    ich hab ähnliche symprome, die zeitweise auftreten und von der hashimoto-thyreoiditis herrühren.
    ist die schilddrüse schon mal untersucht worden?
    lg, vroni
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Ja, liebe Louise,

    so sehen halt die Wechseljahre aus.

    Ein Drittel der Frauen merkt gar nichts davon, ein Drittel hat mittelschwere
    Beschwerden und bei dem letzten Drittel macht es große Probleme.

    Ich hab damals ein Hormonflaster bekommen und es ging mir
    wieder besser.

    Hinzu kommt, dass man in den Wechseljahren so empfindlich wird,
    das geht dann aber auch wieder weg.

    Und irgendwann hören die Beschwerden von selbst auf,
    obwohl damals meine Frauenärztin verkündet hat,
    das ginge nun so bis zum Lebensende.

    Ich wünsche Dir, dass Deine Beschwerden gut behandelt werden
    können.

    Viele liebe Grüße
    und trotzdem einen schönen Sonntag!

    Neli
     
  5. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hoppla,

    das ging aber schnell mit den Antworten....ICH DANKE EUCH!!!!!!!!!

    @ Vroni `72: Die Schilddrüse wurde in den vergangenen Jahren immer wieder untersucht, weil ich eine sehr grosse Schilddrüse habe. Aber sie war immer tip top in Ordnung.....Aber eine neue Untersuchung kann ja nicht schaden, wer weiss........

    @Neli und Aniram13: Na, ich will mal nicht hoffen, dass diese Symptome bis an mein Lebensende andauern:eek::eek:. Aber ich werde dann Montag mal einen Termin beim Frauenarzt machen und einen Hormonstatus machen lassen. Dieser wurde schon mal bei mir gemacht, da war ich 38(!!!!) Jahre alt und da wurde schon festgestellt, dass ich mich bereits in den Wechseljahren befinde....... Na ja, aber eben ohne diese Symptome.........Ist nix wenn man alt wird..........:D:D

    Nochmals vielen lieben Dank für Eure Antworten!!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  6. rechel

    rechel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juni 2009
    Beiträge:
    285
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bergen, Niedersachsen
    Hallo Louise,

    ich wünsche dir das es dir bald besser geht. Mach das morgen gelich mal mit deiner Frauenärztin und deinen Hormonstatus. Ich denke auch das es die Wechseljahre sein können.

    Dein Blutdruck wieder OK? Hast du mal nach Nebenwirkung bei deinem Blutdruckmittel geschaut?

    Liebe Grüße Regina:)
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    huhu louischen!

    entweder schwitze ich wie ein tier. und das auch vor allen dingem am kopf, oder ich friere mich tod.

    das nur vorweg.

    ich bin seit meinem 25. lebensjahr in den wechseljahren.die ärzte vermuten, das liegt an der jahrzehntelangen cortisoneinname oder an den vielen basen, die sollen die eierstöcke irgendwann zum versiegen gebracht haben.

    nachdem ich über 10 jahre diverse hormontherapien (tropfen, pillen, pflaster) gemacht habe und auch bei spezialisten war, haben wirs aufgegeben.

    weder das schwitzen hat sich gebessert, noch hat die regel wieder eingesetzt. im gegenteil: ich hatte von den hormonpräparaten nur nebenwirkungen. also bitte vorsichtig sein, auch wenn dein hormonstatus nicht okay ist, mit der einnahme von hormonpräparaten.

    also, das ist das erste. das schwitzen und auch das herzrasen kann durch einen hormonmangel kommen. muß aber nicht unbedingt durch eine hormongabe verschwinden.

    dann kann das schwitzen vom cortison kommen. nun weiß ich grad nicht, ob du cortison nimmst.

    dann schwitzen viele rheumatiker. manchmal glaube ich, das ist auch son "rheumakranken-ding"!

    und ich schwitze und bin schwindelig und habe rasen auch bevor ich einen infekt bekomme. oder während ich einen habe.

    ich neige nicht zum fiebern und dann schwitzt mein blöder körper halt ständig und schwindelt rum. und da ich ständig einen infekt habe...

    ach mensch, liebes louischen.

    vielleicht ist es bei dir ne mischung aus allem...

    hormone, rheuma, cortison?, infekt...und auch das arava kann noch mitspielen. mein kaputtes arava-maul war erst nach 2 monaten wieder heile...

    so. nu hab ich dich erstmal zugetextet. ich hoffe, naja. es hilft dir zwar erstmal nix. aber vielleicht bist du nun schon etwas schlauer.

    liebe grüße

    von deinem zicklein
     
  8. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    @ rechel
    in dem Waschzettel vom Ramipril steht tatsächlich übermässiges Schwitzen als Nebenwirkung. ABER ich hab dieses Schwitzen erst bekommen bei der Einnahme von Arava und um so länger ich Arava genommen habe, um so schlimmer wurde es......... Mein Blutdruck ist wieder in Ordnung, musste allerdings die Dosis auf 10 mg erhöhen........

    Mir persöhnlich ist diese Dosis zu hoch, aber ich gehe davon aus, dass der Kardiologe weiss, was er mir da zumutet:rolleyes::rolleyes::rolleyes:

    @ Puffelhexe,
    na das mit dem Infekt, kann ich ja nun nachvollziehen, da ich jetzt, wie bereits erwähnt, mich mit einer Blasenentzündung vergnügen darf:rolleyes:.......

    Cortison habe ich schon runtergesetzt auf 5 mg. Vorher hab ich auch "nur" 7,5 mg genommen aber dass war meinem Rheumatologen schon zuviel........

    Aber ich merke schon: Es wird auf jedenfall wieder ein Ärzte-Marathon damit wieder geklärt werden kann, was es nun ist.... Wahnsinn......Aber auf jeden Fall, kann es so nicht weitergehen.

    Die Ärzte sagen immer: bei 2 Medikamente kennen wir die Wechselwirkungen.....ab 3 Medis oder mehr...........Keine Ahnung!!!!!!!!!!

    Ich danke Euch für Eure Antworten!!!!!!!!

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  9. Barbara-

    Barbara- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2010
    Beiträge:
    82
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Weißenhorn

    Dann bin ich auch einer der schon ganz viele Jahre in den Wechseljahren ist:uhoh: ich schwitze nämlich auch schon ganz lange.
    kann aber tatsächlich sein das es so ein Rheumading ist. Denn wo das schwitzen bei mir angefangen hat konnte ich noch nicht in den Wechseljahren gewesen sein......hat auch damals meine Ärztin zu mir gesagt.
    Und was das Cortison anbelangt ist wohl auch so das man da viel schwitzen muss:uhoh:
     
  10. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
     
  11. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    Liebe Louise,
    also ich tippe auch auf die Wechseljahre! Ich hatte auch die gleichen Probleme,dachte jede Nacht,ich bekomme mindestens einen Herzinfarkt vor lauter Herzrasen. Jede Nacht alle 2 Stunden,plus 2 Mal Bett frisch beziehen!!!!
    Ich hatte irrsinnige Angst davor Hormone zu nehmen,habe mich 5 Jahre dagegen gewehrt,bis ich überhaubt nicht mehr schlafen konnte.
    Erhalte nun seit 3 Monaten Hormone,diese Beschwerden bessern sich nun wirklich!!!
    Also,keine Angst,ich denke ,es sind Wechseljahrbeschwerden.
    Einen schönen Sonntag wünscht Dir Quetzal :)
     
  12. Evalena

    Evalena Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Oktober 2009
    Beiträge:
    29
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Norddeutschland
    Hormone

    Liebe Louise!
    Es gibt tatsächlich eine Menge Medikamente, die Schwitzen verursachen, Cortison tut das und Antidepressiva. Dennoch tippe ich, wie die anderen Damen auf Wechseljahre...seufz.... mann/Frau ist echt erstaunt, was alles mit Hormonmangel einhergeht: Blasenschwäche und Entzündungen, Bindegewebsschwäche, sogar die mangelnde Qualität der Tränenflüssigkeit und das damit verbundene Tränen der Augen!
    Beinahe jedesmal, wenn ich wegen irgendwelcher rätselhafter Beschwerden beim Arzt war, kam irgendwann der Moment, wo der Onkel Doktor einen Blick auf mein Geburtsdatum warf und dann "tja, Sie wissen ja, die Wechseljahre...." Grrrrrr! Und ganz oben auf der Liste steht: Schwitzen. Schwitzen. Schwitzen. Ich nehme zwar Hormone, vorwiegend wegen der Depressionen, die mich sonst ereilen, aber wie meine Gynäkologin sagt: so viel Hormone, dass das Schwitzen aufhören würde, kann sie mir wirklich nicht geben. Ich habe schon früh eine Eierstockschwäche gehabt und bin seit ich 35 bin schleichend in den Wechseljahren. Nun bin ich 55 und ein Ende ist nicht in Sicht. Wappne Dich mit Gleichmut!
    Tipp von mir: schlafe allein - da kannst Du Fenster aufreissen und Eispacks auflegen, ohne wen zu stören.
    Alles Liebe
    Eva
     
  13. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Louisa,

    ich wünsche dir gute Besserung....

    Mit dem Schwitzen sitze ich auch seit einPaar MOnaten an. Wenn ich das richtig sehe, fing dieser Sch..... im April mit meiner ersten Blasenentzündung an....
    Heute nach dem Frühstück wieder....(kannte ich vorher nicht) Und Schwindel, Tinnitus und Kofschmerz. Z.Zt. Hochdruckwetter!!!!!

    JA und die Wechseljahre???, man muss sich wohl oder Übel damit abfinden...

    Hier noch ein Link.....http://wechselweiber.de


    LG Silberpfeil
     
  14. Aniram13

    Aniram13 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Mai 2009
    Beiträge:
    36
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Oeynhausen
    Hormone

    hallöchen,

    ich habe das Schwitzen seit ein paar Wochen gut in den Griff bekommen.

    Ich esse Sojaprodukte und habe mir Almased-Vitalkost gekauft, ist zum Abnehmen gedacht, hilft mir aber absolut gegen das Schwitzen.

    Aniam13
     
  15. manni.w

    manni.w Mitglied

    Registriert seit:
    6. Juli 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Aachen.
    Hallo Louise,

    so wie ich das nun als Mann sehe, können Hitzewallungen mit Schweißausbrüchen ne ganze Menge Ursachen haben. Und bei dir ist ja schon die Wahrscheinlichkeit gegeben eine von drei davon haben zu können.
    Also meine Frau z. B.war auch mit 48 schon dicke in den Wechseljahren, obwohl auch bei ihr es im Anfang erst immer kurzzeitige heftige Erscheinungen waren.
    Es könnte auch die Reaktion auf den Entzug des Aravas sein, und die Kombination mit noch anderen Medis im nach hinein. Da Arava bestimmt schon einen gewissen Level in deinem Körper aufgebaut hatte; kann es sich nur langsam abbauen.
    Die Geschichte einer Blasenentzündung würde auch wahrscheinlich noch zusätzlich Schmerzen und evtl. Fieber hervorrufen.
    Eine Schilddrüsenüberfunktion hat bei mir vor Jahren mal so ähnliche Schweißausbrüche aber auch noch zusätzlichen Herzrasen und starke Unruhe hervor gerufen.
    An eine Allergie sollte man natürlich auch nicht zuletzt denken.

    Als am wichtigsten würde ich dir raten dich mal von einen internistischen Arzt untersuchen zu lassen. Gleich am Besten schon morgen!
    Im besten Fall ist es ja auch nur eine Störung und noch eine Reaktion auf das bei dir negativ wirkende Arava. Halte dir die Daumen!!

    Wünsche dir eine schnelle Genesung und Klärung in dieser wohl sehr unangenehmen Geschichte!!!

    Liebe Grüße Manni
     
    #15 12. September 2010
    Zuletzt bearbeitet: 12. September 2010
  16. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich bedanke mich bei Allen die hier geantwortet haben

    Dann werde ich mich morgen mal auf dem Weg zum Frauenarzt machen und einen Hormonstatus veranlassen.............Aber vorher zum HA wg der Blasenentzündung......wobei mir die rechte Niere schon ganz schön weh tut........GRRRRRRR

    Und dann werde ich berichten was der Doc gesagt hat..........Nun werde ich wohl doch alt...........:o:o

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  17. Quetzal

    Quetzal liebt die Stille.......

    Registriert seit:
    8. September 2010
    Beiträge:
    109
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz im Zürcher-Oberland
    So wie Alle!!!!! :top: Gute Besserung,und denk dran:es geht alles vorüber....!
     
  18. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    so, Teil 1 erledigt. War beim HA und die Blasenentzündung ist eine vom Feinsten............Nieren noch gerade eben nicht betroffen. Aber lange hätte ich nicht mehr warten dürfen.........

    Habe jetzt vom HA ein Antibiotikum verschrieben bekommen, Ciprofloxacin 250 mg. Das blöde ist nur, dass ich jetzt 14 Tage lang kein MTX nehmen darf. Verträgt sich nicht mit diesem Antibiotikum.........Ich hoffe, dass sich das nicht all zu sehr auf mein Rheuma auswirkt.........

    Termin für den Frauenarzt hab ich auch schon. Da darf ich am 28.09 hin..

    Na ja, es wird schon alles wieder gut..........

    Werde mich jetzt wieder an die (Mineralwasser) Flasche hängen....Obwohl HA gesagt hat ich darf durchaus abends ein Bier trinken........Ist aber nicht sooooooo gut mit dem Antibiotikum........

    Ich meld mich wieder, wenns was neues gibt

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  19. Silberpfeil

    Silberpfeil Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    3.438
    Zustimmungen:
    82
    Ort:
    Norddeutschland
    ach mensch Louisa, dir bleibt aber auch nichts erspart.
    Ich wünsche dir gute Besserung.
    Habe ja innerhalb drei Monate auch 3 BE hinter mir. Nun nehme ich schon die 9. Woche Cranberry Kapseln(vorbeugend). Hat mir der Urologe selber empfohlen....

    Alles wird gut, LG Silberpfeil