1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was ist das? Es macht mir Angst!

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Jacky, 31. Januar 2004.

  1. Jacky

    Jacky Guest

    Hi!
    Ich habe auf einmal so ein beklemmendes Gefühl im Brustkorb. Es fällt mir schwer zu atmen und schmerzt auch beim tiefen Einatmen. Ein staker Schmerz liegt auf dem Brustbein und die BWs fühlt sich an, als ob mir jemand ein Messer hineingesteckt hat. Kennt Ihr das auch? Ist sehr unangenehm. Es trat ganz plötzlich auf.
    Was kann das bloß sein?
    Gruß
    Jacky
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.412
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    hi jacky,

    da kann man nur vermutungen anstellen. du solltest wenns schlimmer wird lieber zum arzt. kann ein entzündeter brustwirbel sein? oder du hast dich verrenkt? oder nerv eingeklemmt?

    gute besserung, gruß kuki
     
  3. Nutella

    Nutella Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    235
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    RLP
    hallo

    kann mich kuki nur anschliesen.. gehe mal zum arzt...
    kenne diese gefühl das du beschreibst. nur bei mir kommt ein zwerchfellhochstand dazu....
    aber lass mal einen ARzt oder chiropraktider darauf schauen....
    mir hilft es immer, wenn ich wieder eingerengt werde bzw gespritztt.
     
  4. sunrise2

    sunrise2 Guest

    Brustkorb oder Lunge!!

    Hi Jacky,

    hast du denn eine Rheumaerkrankung oder nur die beschriebenen Schmerzen.
    Ich hatte mal eine Lungenentzündung und da erging es mir ähnlich.
    Bist du auch schlapp und schnell müde?

    Ich denke auch du sollst unbedingt zu einem Arzt und das abklären lassen.

    Gute Besserung für dich!! :)

    lg.
    sunrise
     

    Anhänge:

  5. Jacky

    Jacky Guest

    Ich hab...

    Psoriasisspondarthritis.
    Wenn ich liege geht es einigermaßen, aber sobald ich sitze, habe ich das Gefühl mir hat jemand 100kg an die BWS gehängt. Dann wird auch die Atmung wieder schwerer.
    Wenn ich z.B. beide Arme etwas anhebe und nach vorne bewege, somit die BWS strecke, wird es noch schlimmer, dann wird auch dieses Beklemmungsgefühl im Brustkorb schlimmer. Was mich nur wundert ist, dass es so plötzlich aufgetreten ist. Hatte gerade zuvor abgewaschen und dann ging es plötzlich los. Es macht mir echt Angst.
    Gruß
    Henrike
    P.S. Danke für Eure Hilfe!
     
  6. Paris

    Paris Fan vom kleinen Prinzen..

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Atemnot, Brustschmerzen

    Jacky, tu mir einen Gefallen und fahr ins nächste Krankenhaus!
    Das könnte auch was schlimmeres sein (muss aber nicht) und nicht mit deiner Arthritis zusammenhängen. Falls es aber doch was schlimmeres ist, sollte das ein Arzt anschauen.
    Also, meiner Meinung nach solltest Du damit unbedingt HEUTE NOCH zum Arzt!!!!!
    Gute Besserung und ich drücke dir die Daumen, dass es nichts schlimmes ist.Paris
     
  7. matrose

    matrose *Festlandmatrosin*

    Registriert seit:
    24. November 2003
    Beiträge:
    523
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Burgenland (Ö)
    Hallo Jacky,
    also ich hatte solche plötzliche stechende Schmerzen, wie Messer i.d. Brust bei einer Lungenembolie + Atemnot natürlich.
    Also bitte, schnell in ein Spital !!!!
    Vielleicht ist ja auch wirklich nur ein Nerv eingeklemmt o.ä...... aber trotzdem, schnell zum Arzt !!!

    Liebe Grüße und hoffentlich eine baldige "Aufklärung" für den Grund deiner Schmerzen
    die matrosin
    :)
     
  8. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    hoffentlich kannst du schlafen...

    liebe jacky, kenne diese art schmerzen auch. meistens sind es dann die kleinen rippenwirbel, die sich entweder entzündet oder aufgrund ner falschen bewegung verklemmt haben. mit meiner physiotherapeutin bekomme ich das immer gut wieder hin, wenn es eine verrenkung ist.
    trotzdem das bei mir so ist, möcht ich mich dringlichst meinen vorrednern anschließen, geh bitte zum doc ! es könnte ja durchaus auch was anderes sein.
    laß es bitte schnellstens abklären.
    ich wünsch dir, daß es bald wieder gut ist und du wieder luft bekommst.
    paß auf dich auf
    nenufar
     

    Anhänge:

  9. samoa

    samoa Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Januar 2004
    Beiträge:
    39
    Zustimmungen:
    0
    liebe jacky,
    ich habe das auch phasenweise,bei mir klemmt sich dann ein nerv ein.aber ich war auch beim arzt und habe alles abklären lassen,es kann ja alles mögliche sein.also schliesse ich mich auch den anderen an:du musst unbedingt zum doc.und wenn du dort warst,sag bescheid,was es war.
    ich wünsche dir gute besserung
    samoa
     
  10. Jacky

    Jacky Guest

    Danke für Eure Antworten!

    Hi Leute!
    Es geht mir wieder etwas besser. Das Atmen geht wieder wunderbar und die Schmerzen in der BWS haben etwas nachgelassen.
    Dadurch dass die Schmerzen und die Atmung besser wurden nachdem ich mich hingelegt habe, wußte ich es kann nicht mit dem Herzen oder Lunge zu tun haben. Das hat mir dann auch etwas die Angst genommen.
    War wohl doch nur (zum Glück) etwas eingeklemmt oder verrenkt.
    Ja, ich werde Montag zum Arzt gehen und es abklären lassen, denn ich hatte mich gestern doch tüchtig erschreckt.
    Zurückgeblieben ist nun nach der nacht ein leihcter Druck auf dem Sternum und Druck auf der BWS.

    Ich danke Euch für Eure Antworten. Es hat mir sehr geholfen, nicht noch mehr in Panik zu verfallen.

    Gruß
    Jacky
     
  11. Jacky

    Jacky Guest

    Hi! War heut beim HA

    Es handelt sich um eine Blockade in der Brustwirbelsäule. Einrenken will sie nicht, zu gefährlich.
    Also, hab ich Massagen bekommen.
    Kennt Ihr solche Blockaden? Woher kommt das?
    Gruß
    Henrike
     
  12. nenufar

    nenufar immer am dazulernen...

    Registriert seit:
    8. Januar 2004
    Beiträge:
    411
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Thüringen
    oh ja - solche blockaden kenn ich gut

    liebe jacky,
    ist mir nur zu bekannt, blockaden in der brustwirbelsäule. ziemlich lästig und schmerzhaft - vor allem beim atmen und bei bestimmten bewegungen... aber du weißt ja, wovon ich spreche...
    bisher habe ich es mit meiner physiotherapeutin aber gut in den griff bekommen. sie versucht es immer mit sanfter mobilisation - es gibt da auch spezielle übungen, die ein selbständiges reinrutschen der wirbel fördern. Sie hat mich allerdings auch schon eingerenkt, hat dazu aber auch eine spezielle ausbildung - es kann nicht jeder. außerdem soll man sich auch nicht zuviel einrenken lassen, weil sich die wirbel irgendwann "ausleiern" könnten. laß dich von der krankengymnastin beraten, die dir die massagen verabreicht. sie wird sicher fühlen, was sinnvoll ist. frag sie auch mal nach sinnvollen übungen für dich.
    ich wünsch dir, daß ihr es gemeinsam schafft, die wirbel wieder zur vernunft zu bringen. ich hatte jetzt lange keine probleme damit. habe mir die übungen für den notfall gut gemerkt und verdoktore mich nun sobald ich was spüre erstmal selbst. klappt soweit ganz gut, aber nur bei leichten blockaden.
    alles gute und daß es nicht zu doll wehtut
    wünscht dir nenufar
     

    Anhänge: