1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was haltet Ihr von Orthomol Rheumat????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von katuschka2003, 17. Februar 2006.

  1. katuschka2003

    katuschka2003 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Guten Morgen....wollte gerne einmal Eure Meinungen zu Orthomol Rheumat hören...bin am überlegen, ob ich mir diese jeden Monat kaufen soll...weil ist ja doch viel Geld (50 EURO pro Monat)...
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.411
    Zustimmungen:
    233
    Ort:
    Köln
    hallo,
    ich habe zum geburtstag eine halbe monatsration bekommen als geschenk, es sind tabletten und kapseln die über den tag verteilt genommen werden sollen. u.a. fischölkapseln, vitamine und noch so einiges mehr

    http://www.orthomol.de/Produkte/Rheumat/Kapseln_Tabletten.asp?PageStyle=ZussAllgemein

    frag deinen arzt ob du das zusätzlich benötigst. wenn in einigen punkten mangelprobleme durch deine medikamente oder erkrankung da ist, kann man das sicher nehmen. der preis ist allerdings auch mir zu hoch.

    gruss kuki
     
  3. Emu

    Emu Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    265
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Berlin
    Mein Mann nimmt das normale Orthomol (hat ziemlich stressigen Beruf)und meint, daß ihm das sehr gut tut.
    Ich habe mir das Rheuma-Orthomol auch einmal angesehen, weil es schon sinnvoll ist, zusätzlich was zu nehmen.
    Mir ist aber aufgefallen, daß Folsäure enthalten ist und da ich wg. Methotrexat nur einmal pro Woche meine 5 mg nehmen soll, lasse ich lieber die Finger davon.
    Ansonsten: schau mal bei medizinfuchs.de nach, da gibt es einen Medikamenten Preisvergleich, ich zahle immer nur ca. 42,00 EUR.
    Liebe Grüße
    Emu