Was habe ich anscheined kein normales Rheuma

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von washabeich, 27. Dezember 2016.

  1. washabeich

    washabeich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo registriert habe ich mich eigentlich nur aus diesem Grund.

    https://www.rheuma-online.de/forum/threads/51177-Gelenkschmerzen-ohne-Diagnose-Blutwerte-o-k-da-ist-nichts

    Das trifft irgendwie genau meine Leidensgeschichte.

    Vor ca 3-4 Jahren hatte ich das erste mal stechende schmerzen im Handgelenk.

    Hausarzt, Rheumatologe, Neurologe, Orthopäde = der meine ich wäre ein Simulant.
    Keiner hat was gefunen ich bin Top gesund

    2 Jahre lang nurnoch arbeiten mit Handbandage 2 Seiten Eisen möglich.

    Jetzt beide Handgelänke beide Kniescheiben beide Versen und beide Hande schmerzen nach ein wenig arbeiten.

    Mittlerweile gefühlte 30 Entzündungstests ohne Befund.

    Vorher super Sportlich seid 3 wöchiger krankheit wegen starken Schmerzen im Knie aufgehört Sport zu treiben 6 Monate Später wieder angefangen am 2ten Tag starke Schmerzen zurück. Seitdem Chronische Schmerzen in fast allen Gelänken Ellenbogen nur bei schwerem heben also mal was Karminholz rein tragen was nurnoch in kleinen Mengen geht wegen Schmerzen eben.

    Mittlerweile bin ich wegen zu oft krank entlassen worden.

    Der einzige Vorteil daran jetzt hatte ich mal Zeit mich um Ärzte zu kümmern.

    Vor 2 Monaten endlich Diagnose Schuppenflächte hey das kann sich auch in den Gelänken befinden auf den Befund warte ich noch.
    Hab die am Anus Eichel Bauchnabel hinterm und im Ohr und auf der Kophaut + Stirn. Sidn 3 von 4 oder so möglichen SChuppenflächten arten.
    Bei 2 Rheumatologen den DNA Test HLA48 oder so gemacht sieht nach Geldmacherrei aus 1 mal gemacht ändert der sich nicht.
    Naja 2 mal Negativ zumindest kein Rheuma / Rheuma Werte im Blut.
    Jetzt kommt Fibromyalgie natürlich ins Spiel kann man nicht feststellen.
    Borelliose sollte dann der nächste Test sein wobei das wieder nicht wirklich zu 40 oder 50% nur Feststellbar ist zu oft nicht erkannt.
    Nächstes Hormonhaushalt das hab ich dann hier im vorherigen Thread gelesen und Vitam D mangel testen.

    Mir geht es mittlerweile so beschissen das ich nachdenke irgendwie Morphium zu nehmen um überhaupt noch ein Lebensgefühl ohne Schmerzen zu haben
    Mein 3ter Hausarzt in den letztem Jahr sagt das ist alles nur Psyche ich soll in ne Schmerzklinik mal. 3ter Arzt weil hier alle so langsam in Rente gehen und wir auch noch Ärtzemangel haben.
    Ich habe schmerzen die bilde ich mir nicht ein naja mein kranker Geist mag sein das der nicht mehr richtig tickt aber was soll ne Schmerztherapie ich will wissen weshalb und was ich habe. Nicht wie ich damit Leben kann ich will wenns geht geheilt werden.
    Ich weis halt nun das es auch Schuppenflächte sein kann in den Gelänken das wollte ich eigentlich in dem anderen Beitrag hinzufügen bzw. habe mich durch die 4 Seiten gekämpft um dann zu sehen das das Thema gesperrt ist also kann ich da nicht Nachfragen ob oder was man vielleicht mittlerweile bei Ihr gefunden hat. Da es eigentlich mein Leidensweg ist. Top gesund und super Krank mit 30 nur knapp durch einen Herzinfarkt überlebt und nun mit 40 das Gefühl nie wieder arbeiten zu können geschweige denn mal eben einkaufen zu fahren nur um dann 3 Tage schmerzen vom schalten in der Hand zu haben.

    Also wer mittlerweile vielleicht noch andere möglichkeiten hat die ich austesten sollte immer gerne her mit Ideen wie oder was sich noch machen läst damit ich endlich gewissheit und Hilfe von Ärzten erhalten kann.
     
  2. Heidesand

    Heidesand Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    632
    Ort:
    Gelsenkirchen
    hallo und willkommen hier bei RO :)

    leider haben viele Patienten solche Odysseen hinter sich, bis mal was gefunden wird.

    Schuppenflechte kann Rheuma auslösen....zu Beginn mieineer rheumakarriere musste ich zum
    Dermatologen, um das bei mir auszuschliessen.

    Die Idee, in eine Schmerzklinik zu gehen, finde ich gut. Das würde ich im nächsten Jahr direkt anpacken.
    Bei einer Schmerztherapie wird alles, alle Unbefindlichkeiten, aufgelistet. Dann folgen viele Untersuchungen
    und gleichzeitig wird ein auf dich zugeschnittenes Programm entwickelt. Neben Medikamenten werden
    eine ganze reihe Therapien gemacht und bei mir gabs sogar noch psychologische Gespräche, die für unsere
    angeknackste Psyche nicht unwichtig ist.

    Ich gehe seit inzwischen 6 Jahren ambulant zur Schmerztherapie und bin sehr zufrieden. Versuche es !!!

    "alles wird gut"
    ..Heidesand
     
  3. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    19.066
    Zustimmungen:
    13.309
    Ort:
    Niedersachsen
    Bitte deinen Hausarzt um eine Cortisonstoßtherapie. Sollten sich die Beschwerden verbessern, wäre das zumindest ein Hinweis auf etwas Entzündliches.

    Ich bin jedesmal fassungslos, wenn die Spezialisten (also die Rheumatologen) bei unauffälligen Blutwerten Rheuma gleich kategorisch ausschließen. Es kommt nämlich nicht so selten vor, dass die Werte unauffällig sind, obwohl eine rheumatische Erkrankung besteht.
    Bei welchen Rheumatologen warst du denn? Wichtig, dass es ein INTERNISTISCHER Rheumatologe ist!

    Schuppenflechte ist tatsächlich oft mit Rheuma verbunden. Schau mal hier:https://www.rheuma-online.de/a-z/p/psoriasisarthritis/

    Ich bekomme seit ca. 1 Jahr Leflunomid gegen die Polyarthritis und meine Schuppenflechte hat sich dadurch auch sehr verbessert.

    Ich würde dir vorschlagen, noch mal einen Termin beim Rheumatologen zu machen. Lass dich bitte nicht abwimmeln und mach deutlich, wie sehr du unter deinem Zustand leidest.
     
  4. washabeich

    washabeich Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Dezember 2016
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Also ich war einmal beim Rheumatologen in Gummersbach
    Dr. Michael Ortmann


    und 3 mal in Köln Uniklinik keine Ahnung wie der hies soll da im neuen Jahr nochmal vorbei lommen. Wegen Schuppenflächte.
    Ich meine nicht das Rheuma Schuppenflächte auslösen kann ich meine das ich wohl Schuppenflächte in den Gelänken habe dieses Ergebnis erhalte ich erst in diesem Jahr.
     
  5. Kati

    Kati Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Januar 2009
    Beiträge:
    2.621
    Zustimmungen:
    612
    Hallo was habe ich,

    zur Psoriasis gehören manchmal auch Gelenkschmerzen.

    So wie zu einer Grippe manchmal auch Kopfschmerzen dazugehören können - aber nicht immer und nicht bei jedem.

    Es gibt auch Leute, die haben in der näheren Verwandtschaft jemand mit Psoriasis und haben selbst nix an der Haut, wohl aber Gelenkschmerzen. Es kann also Psoriasisarthritis ohne Psoriasis geben.

    Die Psoriasisarthritis hat gewöhnlich im Blut nur wenig Auffälligkeiten, vor allem finden sich meist im Blut keine typischen Antikörper für rheumatoide Arthritis. Die Diagnose ist also ein wenig komplizierter als nur ein Blutbild.

    Vielleicht ist es damit etwas klarer... auf jeden Fall schließe ich mich den anderen an: es ist eher ungewöhnlich dass eine Rheumatologe das nicht weiß.

    Ein gutes Neues Jahr!
    Kati
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden