1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Was denn noch........

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Sweety, 7. April 2006.

  1. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    :confused: Hallo,

    Ich hatte gestern einen Termin bei der Rheumt.,nach dem Szintigram.
    Es ging darum,*Ich hatte gute Blutwerte,aber klagte über Schmerzen im Handgelenk und in den Füßen*,alles war auch geschwollen,aber scheinbar ist es alles Psychisch :confused: ???
    Also,das Szinti ergab aktivität in den Handgelenken und auffälligkeit im Ellenbogen aber keine Entzündung(ich war total happy,also bilde ich es mir nicht ein,habe ich aber auch nur gedacht!!)
    Nun der Termin gestern,zuerst fragte sie mich,was sie noch mit mir machen sollte:eek: ,dann kam`s....Ihre Nase hätte sie nicht getrügt??,denn ich habe ja NUR Probs mit den Handg.,aber mein Schmerzgefühl würde doch mehr sagen???,also plädieren wir wieder auf die Psyche:mad: .Ich ihr gesagt das die Füße durch den Cortistoß(30mg)doch besser wurden,aber eben immer noch nicht okay und die Schwellung noch leicht da ist(bettel..)da erklärte sie mir,es kann ja auch von den Lymphbahnen oder Venen geschwollen sein.Gnädig guckte sie sich endlich die Füße an,drückte draufrum,schüttelte den Kopf und fragte ob ich in der letzten Zeit Gummistiefel anhatte:confused: oder im Sand gelaufen bin?????HÄ?? Ich verneinte und versuchte ihr klar zu machen das es mit den Füßen schon Monate so geht,nicht erst einige Tage oder Wochen. Mit einmal sagte sie,als sie genug gedrückt und gedreht hatte,"Das spritzen wir,erst da Handg.und dann die Achillesehne". Okay !! Aber warum mit einmal wenn es doch von der Psyche kommt?Hilft da auch Cortison,toll?
    Naja nach der Prozedur,kam ihr doch noch in den Sinn,*wir nehmen auch Blut ab*?Hatte sie doch erst...war doch alles super in Ordnung!
    Zum Schluß bekam ich noch ne Krankschreibung für 2 Tage,ein Rezept da meine Schuppenflechte schlimmer ist wird MTX erhöht und einen neuen Termin da Sie den anderen Fuß auch noch spritzen möchte???Und das alles obwohl es meine Psyche ist und evtl.die Venen etc.???

    Sorry,es ist sicherlich total confused,aber so fühle ich mich auch mal wieder:confused: Für alle die mich nicht kennen,ich habe PSA und lasse schon 10 Jahre an mir rumdoktoren und bin absolut genervt.

    Sweety:eek: :confused: :mad:
     
  2. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    hallo sweety

    lass dich nicht entmutigen, du bist wie viele auf diesem schwierigem weg...und viele ärzte wissen demnach noch nicht, das es auch ohne eindeutige blutbefunde gibt.

    hier im forum wirst du viele infos finden, einen teil vielleicht mal dazu:

    http://rheuma-online.de/phorum/showthread.php?t=13498

    viel glück wünscht dir liebi, die meistens auch nur leicht erhöhte crp-werte hat......
     
  3. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    hallo liebelein

    Ich weiß mittlerweile das es "Rheuma" auch ohne positive Blutwerte gibt(Dank RO),aber so wie du schreibst,hat es sich leider noch nicht überall rumgesprochen.
    In den Anfängen meiner Krankheit hatte ich leicht erhöhte Werte,auch der ANA Wert war erhöht,aber seit der Basis-Therapien(habe schon einige durch),ist der Wert in Ordnung.Nur meinen Gelenken geht es nicht dementsprechend????

    Vielleicht ist mir das Ganze auch zu hoch...??aber können die Gelenke oder die Weichteile nicht auch entzündet sein und es ist nicht beim Szinti zu sehen,sprich meine Fußgelenke?
    Ich bin schon total durcheinander,
    Beim letzten Röntgen(rechtes Fußgelenk)hatte der Orthopäde *Athritis.Glenkverschmälerung(der Fuß knickt schon zur Seite) und Arthrose im Zeh festgestellt,ist das jetzt weg?
    Vielleicht sollte man nicht soviel drauf rumdenken???:confused:

    Die eigentlich immer "Gut Drauf" Sweety
     
  4. slobbo

    slobbo Guest

    Hallo Süße,

    na das sind ja Nachrichten :mad: .........da werde ich irre bei. Das ist ja wohl nicht zu fassen. Ärger dich nicht. Das bringt nix. Die Szinti......ist laut meines Rheumadoc´s eine Tagesaufnahme.......Bei mir haben sie ja jetzt auch erst festgestellt, dass meine Knie befallen sind. :( :confused: :confused: Dazu sag´ich nix mehr. Meine Knie müssen letzten Jahr auch schon befallen gewesen sein, aber keiner hat´s bemerkt. War schon ein Schock:(

    Ich bin gerade zu müde.....ich hoffe wir sehen uns morgen online und können ein wenig quatschen...bis dahin ruh dich aus und ärger dich nicht..

    Bussiiiiii:D
     
  5. trombone

    trombone die Schreibtischtäterin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Brakel, Kreis Höxter
    Hallo sweety,

    such Dir bloss schnellstens einen anderen Rheuma-Doc!! Es kann doch nicht wahr sein - dass schlimmste was man machen kann ist eine Corti-Spritze an der Achillessehne - das macht wirklich kein vernünftiger Rheumatologe. Dieses hat auch einen guten Grund: Cortison ist dafür bekannt, dass es Sehnen spröde macht und wenn Du Dir Deinen Körper mal anschausst und Dir die Schwellungen an den OSG mal wegdenkst, wirst Du selber merken, dass das Gewebe rund um die Achillessehne super dünn ist. Daher ist hier das Risiko (sxelbst mei nur einmaliger Corti-Injektion in diesem Gebiet) suuuuuper groß dass die Achillessehne reissen kann.
    Hat Dich die Ärztin nicht darüber aufgeklärt????
    Im übrigen ist es ärztlicher Seits eigentlich zwingend erforderlich, dass Du als Patient vor solchen Injektionen (die ins Gelenk wie auch an die Sehnen) einen Aufklärungsschein unterschreiben musst. Sollte die Ärztin das vergessen haben, dann kannst Du im schlimmsten Fall -sprich wenn die Sehne wirklich reissen sollte - rechtlich dagegen vorgehen (zumindest dann wenn Du eine Rechtschutzversicherung hast und die würde ich eh jedem empfehlen).

    Also hier nochmals mein Rat: Such Dir einen kompetenteren Rheuma-Doc.
     
  6. Sweety

    Sweety Mitglied

    Registriert seit:
    2. November 2005
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Cuxhaven
    Hey Birgit

    Das habe ich natürlich nicht gewußt...mit der A-Sehne?!
    Ich habe ganz am Anfang*vor ca.4 Jahren*,bei der Ärztin einen Bogen unterschrieben,das ich einverstanden bin,wenn diese Behandlungen nötig sind,weiß natürlich nicht ob es nur für damals war,oder immer zählt???

    Das ganze scheint auch nicht wirklich geholfen zu haben,der Fuß ist wieder etwas dicker und dazu schmerzt es jetzt in der Wade(wie ganz doller Muskelkater)und die Kniekehle pocht und sticht.
    " Aber wenn`s weiter nicht`s ist"???
    So langsam kann ich das ganze nur noch ironisch ertragen,tschuldigung.
    Vielleicht sollte ich mir erst einmal eine Arztausszeit nehmen und sehen was passiert!

    LG Sweety