1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warum macht man das????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von teebaerchen, 15. August 2002.

  1. teebaerchen

    teebaerchen Guest

    Hallo alle zusammen,
    Heute muß ich mir mal ein wenig Frust von der Seele schreiben. Ich weis auch nicht, einige von Euch haben vieleicht mitbekommen, dass es mir vor kurzem gar nicht so gut ging. Nun gin es mir seid ein paar Tagen echt super. Und was mache ich...
    Wir wollen auf dem Dachboden (welchen wir ausgebaut haben) Teppichboden verlegen. Ich hatte mit meinem Mann abgemacht das ich den hole und wir den zusammen auf den Dachboden bringen. Der Teppich ist 4x6,50m groß! Ich hatte aber nichts besseres im Sinn als ihn alleine hoch zu schaffen....
    Nun sitzte ich hier kann meine Arme kaum bewegen bis in die Schulter schmerzen.
    Warum konnte ich nicht warten???
    Klar mein Mann und ich können alles zusammen machen nur nicht arbeiten, darum wahrscheinlich!?!?!?
    Kennt das auch jemand von Euch??
    Sorry aber ich mußte das einfach mal loswerden.
    Liebe Grüße tee
     
  2. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Hallo Tee,
    erst einmal *liebdrück* :)

    So ähnliche Dinge passieren mir auch hin und wieder, obwohl ich darauf achte, nicht mehr in diese FALLE zu geraten ;-)

    Könnte es sein, daß Du Dir in dem Moment gedacht hast "Ach, das schaff ich auch alleine, warum soll ich warten?"
    Könnte es sein, daß Du Dir evt. "beweisen" wolltest, daß Du es trotzdem (also trotz Erkrankung) schaffst?

    Naja, Du hast es getan, bist jetzt k.o. Kannst Du Dich jetzt erst mal etwas schonen?

    Ich drücke Dir die Daumen, daß Du in der nächsten Situation daran denkst, wie es Dir jetzt geht ;-)

    Herzliche Grüsse
    Sabinerin, die weiß, wovon Du sprichst :)
     
  3. Christina

    Christina Guest

    Hallo Tee,

    das hätte auch ich geschrieben haben können ;) Ich hab noch nicht lange Rheuma und kann noch gar nicht einordnen, was für mich zuviel ist und neue Schmerzen provoziert. Aber bei einigen Dingen weiß ich es doch sehr genau... und trotzdem stell ich mich 6 Stunden in den Garten und schneide Büsche... Belohnung folgte auf dem Fuße. Bei mir ist es das Gefühl, daß es gerade blendend geht und so eine Kleinigkeit mich doch nicht aus den Latschen hauen wird. Nun ja, auch ich lerne dazu. Aber ich wette, das passiert noch öfter.

    LG Christina
     
  4. Bea

    Bea Guest

    hallo teebaerchen,

    dieses kenne ich auch zur genüge. Jedesmal wenn es mir einigermaßen gut geht, fange ich an zu arbeiten das die nähte krachen. Ich will es immer noch nicht wahrhaben, das ich nicht mehr so kann wie früher. Früher war ich nämlich ein unheimliches "Arbeitstier"-War immer die erste und die letzte.
    Und jedesmal wenn ich jetzt die Arbeitswut kriege, dann habe ich am nächsten Tag zu bezahlen. Ich kann mich dann überhaupt nicht mehr bewegen. Dann kommt die große Reue und dann denke ich, das kommt mir nicht nochmal vor. Ich mach das niiiiiiieeee mehr.
    Leider hält das nur so lange an, wie die Schmerzen. Ich werde nie klug. Ich habe einen Partner, der sich wirklich ganz liebevoll angagiert und mir die großen Sachen abnimmt - auch das schützt mich nicht. Ich bin mir sicher, daß es vielen so geht.
    Immer noch mal aufbäumen gegen das Schicksal.

    Viele Grüße und alles Gute bei der Besserung
    Bea
     
  5. Uschi

    Uschi Guest

    Liebe Tee,

    ja ja, aus Erfahrung wird man klug. Diesen Satz habe ich mir schon 1 Million mal angehört und immer noch weiss ich es besser.
    Immer, wenn es ein bischen "gut" geht, dann meine ich auch, als Holzfäller in Alaska arbeiten zu können. Die Rechnung kommt am nächsten Tag - wahrscheinlich ist das unsere Antriebsfeder, ohne die wir Rheumis nur noch am Boden liegen würden. UND ES MUSS DOCH GEHEN !

    Also, Kopf hoch, nächstes mal Pause auf dem Treppenabsatz machen und immer schon daran denken: Nächstes mal mache ich es anders.

    :) :)

    Deine Pumpkin
     
  6. deleyne

    deleyne Guest

    Hi Teebaerchen
    Kann mich allen anderen anschliesssen. Muss heute auch pausieren, weil ich es gestern wiedereinmal wissen wollte.
    Gruss und gute Erholung
    Deleyne
     
  7. Emma

    Emma Guest

    Liebe Tee!

    Wie Du siehst, passiert es wohl allen! Mir auch!!!
    Aber ich habe in der letzten Ausgabe des Schmetterlings, das ist eine Zeitschrift der Lupus Selbsthilfegemeinschaft einen tollen anschaulichen Beitrag dazu gelesen.
    Es ist wie mit einem Bankkonto, darauf haben wir ein leichtes "Haben" wenn es uns gut geht. Überziehen wir unser Konto dann aber, weil wir zuviel arbeiten, müssen wir auch noch horrende Überziehungszinsen zahlen und lange daran arbeiten, dass das Konto überhaupt wieder bei "Null" ist, geschweige denn im "Haben"!

    Ganz liebe Grüsse
    Emma
     
  8. Helmut

    Helmut Guest

    Hi Teebärchen
    Manno hast ja noch Glück gehabt, daß Ihr nicht Fliesen verlegen wolltet - die hätten erst gewogen.
    Aber im Ernst, ich bin auch so ein Typ, lieber erstmal alleine und dann.....
    Bringt aber die Erfahrung und zeigt uns immer mal wieder unserer Grenzen auf, auch für mich ein schmerzlicher Prozeß.
    Na ja dauert es eben etwas länger.
    Aber praktisch veranlagte Frauen...find ich toll...
    Gute Besserung merre
     
  9. Steffi

    Steffi Guest

    Hallo Teebärchen,

    hätte vielleicht früher hier lesen sollen. Meinte gerade unbedingt den Mülleimer (so einer mit 4 Boxen) sauber machen zu müssen. Abgesehen davon, daß ich dabei übel geflucht habe, habe ich es noch geschafft den Deckel abzureißen, da ich das Ding so schief und halt nur mit links halten konnte. Jetzt kann ich eh erst weiter machen, wenn mein Mann kommt, dafür bin ich pitschnaß, sauer und die linke Hand schmerzt jetzt wenigstens auch noch.

    Dazu haben sie uns gerade wegen Wasserrohrbruch das Wasser abgestellt, also ist nicht mal eben duschen. Scheint nicht mein Tag zu sein.

    Tja, wir haben halt echt unsere Grenzen. Wenn man es nur vorher einsehen würde ...

    Liebe Grüsse, Steffi
     
  10. Ulla

    Ulla Guest

    Hallo Teebärchen und ihr anderen "Artgenossen"

    Tja, eigentlich wurde in den anderen Postings ja schon so alles bestätigt.
    Jeder macht die gleichen schwerwiegenden Fehler.
    Ich bin echt zu doof mit dem Umgang der Schmerzmittel, da meine Basistherapie ja noch nicht gezeigt hat das sie auch wirken kann, nehme ich jeden Tag zusätzlich noch Vioxx 25 und zur Nacht 100mg Tramal long.
    Damit bin ich immer noch nicht schmerzfrei, aber es ist erträglich.
    Dann kann es pasieren das es mir so gut geht das ich "kaum" Beschwerden habe. *FREU*
    und mir fällt nichts besseres ein wie eins der Schmerzmittel zu reduziern, das Resultat ist das ich letztendlich mehr Schmerzmittel im nachhinein verbrauche wie das ich meine eingespart zu haben.

    Der Vergleich mit dem Bankkonto gefällt mir sehr gut

    Es ist beruhigend zu wissen das man nicht alleine immer wieder die gleichen Fehler macht.
    Allen einen schönen sonnigen Tag
    lg
    Ulla
     
  11. Isi/Neuss

    Isi/Neuss Guest

    Re: Ich fühle mich jetzt nicht mehr allein

    Ihr Alle!
    Bin ich froh, daß ich das gelesen habe!
    Ich dachte, nur ich wäre so besch....... Ich wasche genau dann die Badfliesen ab, wenn es mir so richtig gut geht. Anstatt zu genießen.
    Und dann schimpfen alle mit mir (zu Recht).
    Ich wünsche Euch einen tollen Tag und wenig Schmerzen und an die Leidenden gute Besserung
    lg
    Isi
     
  12. Monique

    Monique Guest

    Re: Ich fühle mich jetzt nicht mehr allein

    Ach was tut das gut, dachte, nur ich bin so eine....Paßt auf Euch auf!
    Grüßle von Mni
     
  13. Nicole

    Nicole Guest

    Re: Warum macht man das ???

    Da mußt du wohl durch, es gibt Kinder die sind zehn Jahre alt und können sich vor Schmerzen kaum rühren. Und ihr so kranken Rheumapatienten beklagt euch wenn ihr mal alleine arbeiten sollt. Ich versteh es echt nicht. Armes Deutschland.
     
  14. Bea

    Bea Guest

    Re: Warum macht man das ???

    sehr witzig!
     
  15. Biggi

    Biggi Guest

    Re: Warum macht man das ???

    Den Beitrag von Nikol find ich nicht angebracht, aber jeder kann ja seine Meinung sagen. Klar gibt es Kinder die sich kaum bewegen können. Aber Kinder müßen nicht den Haushalt schmeisen, keine Familie versorgen, ich rede da hauptsächlich von alleinerziehnden Müttern und Vätern die Rheuma haben. Kinder können das Bett hüten, wenn sie sehr krank sind. Ist das denn für uns immer möglich? NEIN, egal wie es uns geht, wir müßen immer Einsatz bereit sein. Oder wie seht ihr das?
    Schon lange können wir nicht mehr das machen, was wir vor der Krankheit gemacht haben. Und trotzdem möchte man. Und aus Fehlern lernt man bekanntlich. Und ich denke nicht , das man das dann ein zweites Mal wieder macht. Was hast du eigentlich für eine Krankheit? Und außerdem hat sich teebärchen nicht beklagt, sondern sie hat sich über sich selbst geärgert. Das ist ja wohl ein Unterschied. Also , vielleicht solltest du nicht gleich so heftig reagieren von wegen " Armes Deutschland".
    Deutschland ist im Moment arm dran , aber nicht weil du es sagst, sondern wegen dem Hochwasser.

    Biggi
     
  16. Angie

    Angie Guest

    Re: Warum macht man das ???

    Werte Nicole,
    ob ich nun 10, 20 oder 50 bin: Rheumaschmerzen sind immer gleich höllisch bis unerträglich. Also, was soll bitte der gehässige Quatsch, den Du da schreibst?
    Angie
     
  17. Sia

    Sia Guest

    @Nicole

    Was für ein unpassender Auftritt! Deine groben Worte sind echt unangebracht.

    Offensichtlich bist du noch nicht lange auf der Seite, denn viele Postings habe ich nicht von dir gefunden. Und wenn du meinst du musst immer so einen Ton anschlagen, wäre es besser du würdest ganz fortbleiben, denn wir mögen keine Unfreundlichkeiten.

    Vielleicht überdenkst du nochmal deinen Ton!

    Sia
     
  18. Uschi

    Uschi Guest

    Re: @Nicole

    Liebe Nicole,

    wenn du Worte nicht im Sinn verstehst, verkneife dir zukünftig einfach deine unqualifizierten Kommentare dazu.

    Dankeschön.

    Uschi Ch.
     
  19. Ulla

    Ulla Guest

    Re: @Nicole

    Hallo Nicole,

    selbstverständlich wissen wir alle das es noch kränkere Menschen gibt, ich selbst habe eine Tochter der es zeitweise so beschissen geht das sie zu Hause mit Sauerstoff versorgt werden muß und ich kann dir sagen es gibt für eine Mutter nichts .
    schlimmeres wie das eigene Kind leiden zu sehen.
    Aber darum ging es hier doch überhaupt nicht, für mich war das ein ganz normaler ERFAHRUNGSAUSTAUSCH.
    Nichts anderes.
    Mir persönlich tat es gut zu hören, das andere Betroffene die gleichen Fehler machen.
    lg
    Ulla
     
  20. Werner

    Werner Guest

    Re: @Nicole - du hast nix verstanden !!

    Hallo Nicole,
    was soll das ?? Bist Du selbst so verbittert, daß die Probleme anderer für Dich nur noch Kleinigkeiten sind ???
    Soll man bei jedem Beitrag an Kinder mit ständigen Schmerzen denken ? Jeder weiß, daß das schlimm ist.
    Das war jedoch nicht das Thema.
    Aber hier ging es eigentlich darum, daß Rheumis sich eigentlich immer mehr belasten, als es ihnen gut tut.
    Die Quittung und Schmerzen bekommen wir dann sowieso umgehend.

    Hier ist jeder für einen Beitrag oder gegenteilige Meinungen dankbar, um nicht eingleisig zu fahren.
    Aber konntest Du Deinen obigen Beitrag nicht lieber Deinem Frisör erzählen ?? Die geben einem ja immer recht.

    Trotzdem viele Grüße

    Werner