1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

warum bei RA so müde abgschlagen und kao

Dieses Thema im Forum "Ich bin neu!" wurde erstellt von moni3, 5. April 2010.

  1. moni3

    moni3 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. März 2010
    Beiträge:
    3.401
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    österreich
    hallo.hab mal ne frage.weis jemand warum man bei RA so müde abgeschlagen und kao ist.gehts euch auch so
     
  2. franci30w

    franci30w Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Warum das so ist, weis ich leider auch nicht.
    Aber mir gehts genauso wie dir,man könnte so manchesmal im stehen oder beim laufen einschlafen:(
     
  3. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Müdigkeit

    Hallo,

    also, wenn man ständig aktive Entzündungen im Körper hat, verbraucht dieser sehr viel Energien und das wirkt sich dann mit Schlaffheit, Müdigkeit, Energielosigkeit aus. Deshalb müssen wir Chroniker immer daran denken, uns ausreichend Ruhe zu gönnen, keine kraftzehrenden Arbeiten ausführen und einfach viel an die frische Luft gehen, ausreichend gut schlafen und eben nur in Grenzen Leistung fordern.

    Gute, frische und vitaminhaltige Nahrung, viel trinken, Ruhe und wenig Belastung sind einfach zwingend erforderlich. Wer sich trotz der Krankheit ständig an die Grenzen bringt, seine Akkus konstant leert und nicht in ausreichendem Maß auftankt, wird nie wirklich fit werden.

    Vielleicht mal drüber nachdenken !

    Alles Gute,

    Pumpkin

    (RAler seit 15 Jahren, knapp 60 J., berentet und seit 3 Jahren wieder fitter und aktiver als je zuvor, weil -s.Vorschlag :) )
     
  4. franci30w

    franci30w Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0
    Ist eigentlich ne logische erklärung, über die ich eigentlich noch nie nachgedacht habe.

    Aber leider kann ich mir nie die ruhe nehmen wie ich sie bräuchte, alleine wegen meinen 2 jährigen sohn.

    Aber mittagschlaf ja den gönne ich mir mittlerweile nun auch, hätte ich vor 10 jahren nie dran geglaubt:D:D:D
     
  5. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland


    Hallo, Ihr Müden,
    ich glaube, dass im Moment auch teilweise der Frühling daran schuld ist,
    das Wetter wechselt ja täglich, so schnell kann der Körper nicht reagieren.

    Ich könnte auch im Stehen einschlafen,
    im vorigen Jahr um diese Zeit hatte ich das auch.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  6. rebecca0379

    rebecca0379 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    10. April 2010
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Korb
    Warum das so ist, weis ich leider auch nicht.
    Aber mir gehts genauso wie dir,man könnte so manchesmal im stehen oder beim laufen einschlafen:(
    .
    .
    Sorry flo wenn ich über deinen Eintrag schmuzeln musste, mir geht es genauso. Aber ich hab mir das Bildlich vorgestellt :D. :D.
    Ich sitzt zu 80 % bei der Arbeit und würde manchmal einfach gerne den Kopf auf den Tisch legen und ne runde die Augen zu machen.
     
  7. wolkensturm

    wolkensturm Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Februar 2010
    Beiträge:
    76
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Raum Hameln
    hallo,

    hier schreibt eine ebenfalls ständig müde.

    meine ärztin erklärte mir ,daß rheuma ein energieräuber ist,außerdem ist die krankheit schlauchend für den körper.

    sie empfahl mir vitamin A,D,E,C+selen,hochdosiert,ist nicht so ganz billig,hat mir aber etwas geholfen.ich war etwas fitter in der zeit.

    ja-und immer wieder ausruhen zwischendurch,anders gehts nicht.
    alles ist für uns 3x so anstrengend wie für einen gesunden.

    :a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08::a_smil08:

    in diesem sinne schlaft gut wolkensturm
     
  8. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Tja Neli, dann habe ich das ganze Jahr Frühling. Ich gehe jetzt ins Bett. Ich bin so etwas von Müde.
    Bis morgen dann
    Poldi
     
  9. Maike

    Maike Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. November 2008
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    0
    Ich denke es kommt durch die chronische entzündliche Autoimmunerkrankung die in uns ist zu dieser ständigen Erschöpfung, Müdigkeit.

    Frühjahrsmüdigkeit kann ich ja unmöglich an die 17 Jahre durchgehend das ganze Jahr haben.

    LG
     
  10. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    234
    Ort:
    Köln
    Wenn ich mal wieder längere Zeit sehr müde bin, dann fülle ich mein Folsäure Depot wieder auf. Ich nehme zwar eh einmal die Woche Folsäure in gleicher Höhe wie mein MTX, trotzdem kann es vorkommen, dass es nicht genug ist. ich habs einfach mal probiert und siehe da nach einer kompletten Woche (außer dem MTXtag) gings mir besser, weniger müde. Fragt doch einfach mal euren Arzt ob es daran liegen könnte oder an fehleneden anderen Vitaminen wie den B Komplexen?

    Gruß Kuki
     
    #10 11. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 11. April 2010
  11. franci30w

    franci30w Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    19
    Zustimmungen:
    0

    :D:D:D:DIs schon ok liebe Rebecca, im nach hinein muste ich auch schmunzeln, als ich meinen beitrag nochmal durchgelesen habe.

    aber mir gehts immer noch so*gäääääähn*

    Euch auch???
     
  12. mausbaer_1970

    mausbaer_1970 liebt das Leben

    Registriert seit:
    12. Mai 2009
    Beiträge:
    240
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neu-Ulm
    Hallo,
    ich bin froh daß es anderen auch so geht. Lange bevor meine Krankheit so radikal ausgebrochen ist hatte ich das schon und ich hab immer gesagt das es nicht normal ist.
    Dann hatte ich die Antwort.
    Grüßle
     
  13. Esuse

    Esuse Neues Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2010
    Beiträge:
    586
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordthüringen
    Ich könnte auch dauernd schlafen, quäle mich durch den Tag. Aber ich habe noch keine Diagnose, es besteht aber der Verdacht auf RA. Ich habe das Gefühl, daß ich mein halbes Leben auf Arbeit verbringe und den Rest verschlafe.
     
  14. Artep

    Artep Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. Oktober 2008
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mecklenburger Seenplatte
    Hallo, Ihr Müden, ich bin der Meinung, dass man durch die Schlafunterbrechungen (mich hat der Schmerz immer zwischen 02.00 Uhr und 04.00 Uhr aus dem bett geholt) mächtig an Substanz verliert.
    Mir haben folgende Vitamine geholfen: Vit. B-Komplex (B6+B12´), Vitamin E hochdosiert (400mg), Eisentabletten, Selen (wegen meiner SD-OP) und eben die Folsäure, die ja auch ein B-Vitamin ist. Nehme ich jeden Tag, bis auf die Vit.B (Folsäure enthalten), die nehme ich am MTX-Tag nicht.
    Trotzdem bin ich oft wie ausgelaugt, wenn ich von der Arbeit komme. Dann lege ich mich hin wie von der Axt gefällt, nach 30 Minuten bin ich wieder voll da.
    Aber ich denke, ohne all die "Nahrungsergänzungsmittel" würde ich mich elender fühlen.
    LG Petra