1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Warme Gelenke und nun?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Hofi, 25. Mai 2003.

  1. Hofi

    Hofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meck.Pom.
    Hallöchen,

    Habe mal wieder eine Frage. Habe Pror.arth und nachdem MTX wegen erheblicher Nebenwirkungen abgesetzt wurde bekomme ich seit 4 Mon. Arava. Ich habe das Gefühl, dass die Medis (Arava, Predn.5mg,Vioc, Transtec-Pfl) nicht so richtig anschlagen.

    Seit einiger Zeit habe ich das Gefühl, dass z.B. die ganze Hand und nicht nur ein Gelenk wie Handgelenk,oder Fingergelenk warm ist. Es ist nicht heiß und rot, nur warm. Manchmal empfinde ich es sehr stark, dann merkts mein Mann auch, wenn er mich anfaßt. Manchmal meint er aber auch, das es nicht so ist. Trotzdem habe ich aber das Gefühl von Hitze im jeweiligen Bereich. Mit meinen Füßen ,der Hüfte und den Knien ist es das Gleiche. Ich dachte immer das bei Entzündungenn die Gelenke rot und heiß wären.MeincRP ist ca.25. Was meint Ihr, ob das Entzündungen sind, oder überbewerte ich mein Problem? Die Schmerzen sind mit dem Pflaster zwar erheblich reduziert, aber so richtig gefällt mir die Sache nicht. Ende Juni muß ich wieder zum Doc, aber viel.hat schon jemand ne Idee.

    Manchmal komme ich mir richtig blöde vor, wenn man sich schon wegen solcher Sachen Gedanken macht. Als ich noch arbeiten war, hatte ich ganz andere Sorgen und denke immer das war bestimmt wichtiger.

    Ich hoffe, dass mich jemand verstanden hat, aber ich wußte nicht so recht, wie ich es formulieren soll.
     
    #1 25. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 25. Mai 2003
  2. humania

    humania Guest

    Hallo Hofi!

    Sehr gut kann ich Deine Gedanken verstehen, jetzt, wo Du zu Hause bist. Genau das ist das Problem, warum ich versuche arbeiten zu gehen solange ich noch kann. Man kommt da gar nicht so viel zum Überlegen und ist eben mit anderen Dingen beschäftigt.

    Was Deine warmen Gelenke betrifft, so muss man, denke ich, das nicht unbedingt überbewerten. Ich persönlich richte mich eher nach dem Wert der BSG, da er für mich aussagekräftiger ist. Da weiss ich effektiv, ob eine aktive Entzündung da ist oder nicht, das andere sind eher Richtwerte, die von meinem Wohlbefinden eher unabhängig sind. Arava wirkt ja ähnlich MTX. Vielleicht ist auch das nicht das Richtige. Man rechnet immer ca. 6 Wochen bis 3 Monate, bis eine effektive Wirkung eines Basismedis eintritt. Wenn danach immer noch keine besserung ist, dann nimmt man eher an, dass sich dies auch nicht mehr ändern wird.

    Ich würde mit dem Arzt darüber reden und ihn auch fragen, ob er nicht eine Alternative in Erwägung zieht. Es gibt ja jetzt (Gott sei Dank) wirklich eine Menge neuer Basismedikamente, mit denen man wirklich eine wesentliche Chance hat, in das Krankheitsgeschehen ein zu greifen.

    Alles Liebe und weiter keine "kalten Füße"...;)

    Bodo (humania)
     
  3. eli

    eli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    600
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    pfalz
    Hallo Hofi, das mit dem Wärmegefühl kenne ich auch. Besonders als mein CRP immer über 30 war, hatte ich vor allem rechts immer eine total warme Hand. Rechts habe ich allerdings auch immer drei ziemlich dick geschwollene Finger. Mein CRP ist derzeit bei 4,4 - also optimal - und die Hand ist nicht mehr so warm, obwohl Finger und Gelenke weiter geschwollen sind. Ich denke, die Wärme hängt mit der Entzündung zusammen, weiß es aber nicht. Als ich im vergangenen Jahr ein fett geschwollenes Knie hatte, war das an einer Seite auch immer ganz warm.
    Bei mir ist übrigens MTX Ende letzten Jahres auch abgesetzt worden, weil meine Leberwerte astronomisch in die Höhe schossen. Nun kombiniere ich Arava mit Azulfidine, weiß aber auch noch nicht so richtig, ob es was bringt; denn Kortison (derzeit 9 mg) muss ich weiter täglich nehmen. Ich wünsche Dir alles Gute, vor allem, dass Dich jemand ganz genau aufklären kann. Notfalls wende Dich doch per e-mail an DocL. Der hilft Dir ganz bestimmt weiter. Freundliche Grüße Johanna (eli im Chat)
     
  4. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hallo Hofi,

    für solche Fälle ist bei mir mein Hausarzt zuständig, der sowas auch beurteilen kann und an den ich mich jederzeit wenden darf. Wenn ihm etwas seltsam vorkommt, überweist er mich sofort weiter. Hast Du nicht so einen Hausdoc?

    Liebe Grüße von
    Monsti
     
  5. liebelein

    liebelein Carpe Diem.....

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    5.786
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW bei Dortmund
    liebe hofi,

    auch ich habe schon seit jahren warme (manchmal sogar heiße) hände. ob es von entzündungen kommt, weiß ich nicht. aber oft ist es mehr als unangenehm.

    kann auch keine ringe mehr anziehen, sind mir alle zu eng geworden. aber die finger/hände sind auch nicht immer gleich dick.
    bei mir hängt es u.a. mit den gesammten wasseranlammlungen im körper zusammen. dann hab ich auch schonmal so ein mumpsgesicht.

    wünsche dir, dass du bald eine antwort auf deine frage und somit auch ruhe bekommst.

    :)
     

    Anhänge:

    • m3.gif
      m3.gif
      Dateigröße:
      36,6 KB
      Aufrufe:
      263
  6. Sunflower

    Sunflower Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2003
    Beiträge:
    176
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Hofi!!!

    Ich habe eben deinen Beitrag gelesen und da habe ich mir gedacht, dass ich dir am Besten direkt einmal zurückschreibe. Nachdem ich in meinem Rheuma-Ordner gefunden hatte, wonach ich gesucht habe, bin ich sofort wieder zum Computer gegangen um meine Antwort zu tippen.
    Ich habe einmal nach geguckt, was ich zum CRP finden konnte und nun habe ich ein Blatt gefunden auf dem steht, dass CRP-Werte über 20mg/dl sehr hoch sind ( genaueres kannst du auf folgendem Link nachlesen: http://www.rheuma-online.de/a-z/c-reaktives-protein.html ) Du kannst auf der Seite zum Beispiel auch nachlesen, wie dieser Wert bei den unterschiedlichen Arthriden reagiert und wann er erhöht ist. Ich dachte mir, dass es dir vielleicht weiterhelfen kann. Um ganz sicher zu sein, dem Rheumatologen "Löcher in den Bauch" fragen!!!!

    Liebe Grüße
    Sunflower

    PS: Was ist das eigentlich für ein Pflaster???
     
    #6 26. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 18. Dezember 2007
  7. Hofi

    Hofi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    231
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meck.Pom.
    Hallo

    einen HA habe ich natürlich auch,weil Monsti fragt. Er soll auch eigentlich die Überwachung des Labors übernehmen. Er meint immer:" ich will mich nicht in die Behandlung des Rheumadocs einmischen. Sie haben ja bald wieder Termin". Da bin ich dann mit meinem Latain auch am Ende. Ich bin pro Quartal einmal beim Rheumadoc, hat aber dieses Mal nicht geklappt . Der Termin wurde von der Praxis um 7 Wochen nach hinten verschoben. Man kommt auch nicht eher rein. Habe mir schon alle Fragen wieder notiert und warte jetzt bis Ende Juni.

    An Sunflower:Transtec ist ein Opiatpflaster und war für mich wie ein Wunder. Die Schmerzen sind so wenigstens erträglich. Hat aber auch so seine Tücken, denn es ist ja ziemlich stark. Hatte einen total vereiterten Zahn und kaum Zahnschmerzen. Muß ich also aufpassen.
    Deine Adresse zu den Werten ist gut. Danke und viele Grüße aus dem sonnigen Norden.

    Hofi
     
  8. hannilein

    hannilein die Espressosüchtige

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    243
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    Hallo Hofi,

    solch warme Gelenke habe ich auch ab und zu, meine Entzündungswerte sind aber eigentlich immer normal, auch wenn ich eine nachgewiesene Entzündung habe. Insofern ist der Glaube nur an Entzündungswerte (wenn die nicht hoch sind, kann ich keine Entzündung haben) manchmal echt fatal und falsch. Ich denke schon, dass man seinen Körper recht gut kennt und in der Regel gut abschätzen kann, wie es einem geht und ob alles in Ordnung ist. Ob es dann immer was schlimmes ist, steht auf einem vollkommen anderen Blatt.
    Die Überlegung mit dem Transtec-Pflaster, dass man dann auch andere schmerzende Sachen wie vereiterte Zähne erst sehr spät oder gar nicht spürt, fand ich sehr überlegenswert, ich nehme nämlich auch seit 6 Wochen Transtec, jetzt in der Dosierung mit 52,5 mg.

    Liebe Grüße Kathrin
     
  9. Robert

    Robert R-O-süchtiger Freßbär ...

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    1.438
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin
    Warme Gelenke ...

    Hallo Hofi,

    das mit den Laborwerten ist so eine Sache: ich habe Gelenke, auf denen könnte man teilweise ein Steak braten (Mist, ich kriege schon wieder Hunger), aber mei CRP geht trotz nachgewiesener Entzündungen, Synovia-Schwellung etc. nicht über 200% des Referenzbereiches (da habe die Labore unterschiedliche Meßgröße, bei mir liegt die obere Grenze üblicherweise bei 1.0 hassenichgesehen pro weißnichmehr).

    Von daher ist der Laborbefund im Zweifelsfalle nicht allein seeligmachend ... laß Dich nicht von Zahlen verrückt machen!

    Liebe Grüße

    Robert