1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

War heute beim Rheumadoc

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Larissa25, 22. April 2008.

  1. Larissa25

    Larissa25 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo an alle,
    so heute war ich beim Doc, weil mein Knie die letzten Tag total dick war (Wasser) ich habe keine ahnung. Er hat es dann geröngt, Ultraschall war alles ok, dann fragte er mich nach weiteren Beschwerden, hab ihn dann von meinen Problemen mit den restlichen Gelenken erzählt. Er meinte deutet alles auf ne Rheumatische Erkrankung hin, hat Blut abgenommen und mir Prednisolon 5mg verschrieben, von der ich in der Früh eine nehmen muss.
    Mit was für Nebenwirkungen muss ich den rechnen? So, jetzt lacht mich mal bitte nicht aus? Wirkt sich Prednisolon auf die Pille aus? Naja, lieber zufrüh gefragt wie zuspät? :D
    Danke euch für die Antworten und alles liebe, Larissa.
     
  2. Larissa25

    Larissa25 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Jetzt dazu die Diagnose

    So schnell kann es gehen, vor ein paar Tagen hab ich es jetzt erfahren das ich chronische Polyatritis habe.
    Wie es mir momentan damit geht, kann ich noch nicht genau sagen, versuch mich nicht rein zusteigern und mein Leben so weiter zuleben.
    Ich wünsche allen eine schmerzfrei Zeit und viel Kraft für das was noch kommen wird!!!
     
  3. Christi

    Christi Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2007
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Bad Urach
    hallo larissa,

    nehme jetzt prednisolon seit fast 3 jahren. bin derzeit auch bei 5 mg. habe außer leichter gewichtszunahme bisher keine nebenwirkungen. allerdings frage ich mich, wieso dein doc mit nur 5 mg. beginnt. meine diagnose war diesselbe und begann mit 30 mg., dann langsam reduziert auf die erhaltungsdosis von 5 mg. dazu bekam ich gleich noch mtx. vielleicht ist es ja wegen deinen wasseransammlungen im knie. hast du das gefühl, dass deine schmerzen bereits besser geworden sind seit dem cortison nimmst oder beginnst du erst? wie gesagt, 5 mg. ist eine geringe dosierung. wie es sich allerdings auf die pille auswirkt kann ich dir leider nicht sagen, bin über dieses alter schon hinaus.

    gute besserung und

    liebe grüße
    Christi
     
  4. daggi66

    daggi66 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2008
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mechernich
    hallo larissa,
    verstehe ich auch nicht wieso dein Doc mit 5mg anfängt bei mir hat es dieses jahr ostern angefangen, mit wasser im knie ich habe direkt 15mg prednison bekommen was wir zur zeit am runterfahren waren, aber im moment soll ich die jetzige dosis 7,5mg längere zeit weiternehmen soll weil das wasser aus dem knie noch nicht vollständig verschwunden ist wenn es bis ende mai immer noch nicht weg ist wird nachgeholfen. aber außerdem nehme ich noch mtx erst 10mg jetzt 15mg und folsäure. nebenwirkungen habe ich bisher außer gewichtsverlust keine bemerkt, doch meine nase ist von innen kaputt, aber sonsten geht es mir prima hoffe es bleibt so.
    gruß daggi
     
  5. Larissa25

    Larissa25 Mitglied

    Registriert seit:
    12. Februar 2008
    Beiträge:
    44
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo.
    Das ist ne gute Frage, ich kann euch nicht sagen warum er mit 5mg anfängt, auf alle Fälle war seit dem kein Schub mehr. Bei mir sind die Schübe auch nie sooo lang dagewesen, max. 3 Tage, dann war alles vorbei und genau so war es auch bei meinem Knie. Ich hab keine ahnung, bin nur froh das mir momentan nicht mehr fehlt, genieße diese Zeit sehr ;)
    Euch eine schmerzfreie Zeit und danke schön.