1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann wirkt MTX ....

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von Renate 12, 17. Juli 2010.

  1. Renate 12

    Renate 12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen,

    .
    ..ich brauche mal euren Rat -> ich nehme seit 4 Wochen MTX 15mg als Tablette & 24 Std. danach 5mg Folsäure (dies aber erst seit einer Woche) habe inzwischen Übelkeit, entzündetes Zahnfleisch und Haarausfall bekommen, von der Erschöpfung mal ganz abgesehen, aber viel schlimmer sind meine Ellenbogen ...mittlerweile kann ich diese gar nicht mehr Schmerz frei durch strecken, die Muskeln und Sehnen sind angspannt und jede Bewegung der Hände/Finger schmerzt ...hab schon seid Monaten damit zu tun, 20mg Cortison und mehr haben nicht geholfen, Orthopäde hat schon einige male direkt am Gelenk das Cortison ein gespritzt, was aber auch so gut wie gar nix gebracht hat, im August soll ich zum Neurologen Nerven messen lassen !?


    Wann kann ich mit der Wirkung von MTX rechnen, und wird es dann auch an den Ellenbogen wieder besser werden, hab zuvor Sulfasalazin genommen was aber wohl zu schwach war ...hat jemand ähnliche Erfahrungen hinsichtlich der Ellenbogen (ach ja ich habe CP)?


    Liebe Grüße
    Renate 12
     
  2. Schneckchen

    Schneckchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wann wirkt MTX

    Hallo Renate,

    Bei mir wurde CP vor 7 Wochen festgestellt. Ich hatte so starke Schmerzen und Schwellungen, das man mich Pfingsten ins Krankenhauus eingewiesen hat .Seit 6 Wochen nehme ich MTX aber als Spritze 15 mg, soll angeblich besser wirken als die Tablette.,jede Woche wird es besser,ich glaube du musst noch ein wenig Geduld haben.Schmerzen hat man so glaube ich immer,aber bei mir hat es sich jetzt so gebessert,das man die Schmerzen zumindestens aushalten kann ,ohne sich ständig mit Schmerzmitteln zuzudröhnen.Machst du denn schon Funktionstraining ,Wassergymnastik ,bekommst du Ergotherapie? Das hilft auch sehr.

    lg Schneckchen
     
  3. Renate 12

    Renate 12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Schneckchen,


    ... nee ich mach so weiter kein Training -> verschreibt das der Arzt oder wie geht das (Ich werde mich mal danach erkundigen)??

    Einziges Training ist meine Arbeit ...ich bin im Aldi beschaftigt ...da bin ich den ganzen Tag in Bewegung, Finger Training an der Kasse, Gymnastik im Lager und im Laden beim Paletten ab packen etc. ... kleiner Scherz :nut: -> ich weiß eh nicht wie lange das überhaupt noch gut geht !??

    Ich hab eh das Gefühl das Ärzte nur noch aufschreiben was unbedingt nötig ist, nicht was Erforderlich wäre (viel zu Teuer) Infos gibt´s von dort auch eher wenig ..wenn es dieses Forum zum Thema nicht gäbe
    au weia sag ich nur ...

    Schön das euch gibt ... und Danke dir Schneckchen,
    Glg Nati
     
  4. ylla

    ylla Rollanierin

    Registriert seit:
    9. Juni 2010
    Beiträge:
    119
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland Pfalz
    hallo renate,

    bei mir hats fast 4 Monate gedauert, bis ich sicher sagen konnte, dass das MTX mir hilft.

    Funktionstraining ist verordnungsfähig.

    Ich musste auch penetrant um Folsäure und Calcium D3 bitten :mad:

    Von allein kommt da wenig, jedenfalls bei meinem Doc.

    LG und hab noch etwas Geduld (Lieblingswort aller chroniker :uhoh: )

    ylla
     
  5. Schneckchen

    Schneckchen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juni 2010
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Wann hilft MTX

    Hey,
    Ja du musst das mit deinem Arzt besprechen,der schickt dich dann zur Rheuma-Liga vor Ort .Du bekommst dann eiinen Antrag der dann bei der Krankenkasse eingereicht wird .Ich habe sofort 24 Monate bekommen, die Krankenkasse arbeitet mit der Rheuma-Liga zusammen.1 mal die Woche habe ich Trockengymnastik und 1 mal Wassergymnastik.Kostet dir dann im Jahr 33 Euro Mitgliedschaft Rheumaliga Ergotherapie wurde mir empfohlen von der Rheumaklinik.Bei mir ist es am schlimmsten in den Händen bzw Fingern Füßen und Zehen.Bei Aldi das ist natürlich hart,würde ich gar nicht schaffen.Aber es stimmt was du sagst,man muss sich schon selbst schlau machen ohne was zu fordern bekommt man gar nichts
    lg Schneckchen
     
  6. petsie

    petsie Mitglied

    Registriert seit:
    19. Februar 2010
    Beiträge:
    131
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Renate 12,

    ich nehme jetzt seit 14 Wochen MTX und 24 Stunden vor :) der Einnahme 5mg Folsäure. Nebenwirkungen: keine.

    Probier´s mal aus.

    Jeder Arzt ist anders.

    LG
    petsie
     
  7. little_hope

    little_hope Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. November 2008
    Beiträge:
    73
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eppstein
    Es kann bis zu 6 Monate dauern, dass MTX wirkt. Aber die NW werden eher schlimmer... Rede mal mit deinem Arzt, ob das wirklich sinnvoll ist. Vielleicht gibt es ein besseres Medi für dich.
     
  8. Renate 12

    Renate 12 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2009
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo zusammen,

    ..einen kleinen Lichtblick gibt´s nun doch schon mal -> die Entzündungen im meinem Mund sind von einem Tag auf den anderen verschwunden, die Übelkeit ist nur noch morgens da, also auch etwas besser geworden ...dieses Folgamma scheint seine Wirkung zu entfalten ...wie auch immer das geht -> mich freut´s riesig :)


    Schönen Abend euch allen,
    glg Nati