1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann wirkt die Cortisonspritze?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Gertrud, 1. Dezember 2014.

  1. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo?

    Mein Karpaltunnelsyndrom soll nun doch vom Rheuma kommen! :(

    Jetzt soll ich wieder MTX nehmen, damit die Sehnenentzündung zurück geht - und ich habe eine Spritze ins Handgelenk bekommen.

    Frage:
    Das war heute um 12 Uhr mittags ... bislang wirkt nix, nach 8 Stunden.

    Kann die Wirkung noch kommen? Oder müsste ich schon merken, dass es besser wird??
     
  2. Reisemaus

    Reisemaus Reisemaus

    Registriert seit:
    29. August 2007
    Beiträge:
    563
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Gertrud,
    bei einer Spritze direkt ins Gelenk sollte m.E. schnell eine Wirkung erzielt werden. Fragt man nach, sagen die Experten, dass es bis zu einer Woche dauern kann.
    Habe seinerzeit nach der 1. Spritze auch keine Linderung erfahren, erst bei der 2. Beim anderen HG hatte ich eine CTS OP vornehmen lassen.
    Mittlerweile sind eh beide HG versteift und das CTS kein Thema mehr. Bei mir war das Rheuma die Ursache.

    Gute Besserung, ich weiß, was das für fiese Schmerzen sind, besonders nachts. :o
     
  3. Unhay

    Unhay Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2014
    Beiträge:
    37
    Zustimmungen:
    0
    Mein CTS kam auch vom Rheuma, es verschwand als ich Cortison bekam.
    Wenn einzelne Gelenke mucken, bekomme ich oft eine Cortisonspritze. Bei mir ist es so, dass es am Tag der Spritze mehr schmerzt, Tag danach genauso ist wie vorher und einen weiteren Tag später die Schmerzen weg sind.
    warum das so ist, weiß ich auch nicht:D
     
  4. Gertrud

    Gertrud Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.233
    Zustimmungen:
    16
    Hallo zusammen!

    Die Cortisonspritze hat mir offensichtlich gut geholfen - 3,5 Monate war nun Ruhe. Ich habe vorsichtshalber trotzdem die Schiene getragen. Aber jetzt fängt es wieder an ... :mad:

    Kann man sich wohl eine Cortisonspritze öfters holen - also in dasselbe Gelenk? Kann man Hoffnung haben, dass es irgendwann mal dauerhaft gut wird? Kann das eine deuerhafte Behandlung sein - also dass man sich alle paar Monate eine Spritze abholt? Wäre ja immer noch besser als eine OP.

    Danke!
     
  5. Belita

    Belita Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2013
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    meine spritze ins rechte handgelenk hat nach ca. 12 stunden gewirkt und hat ca. 2 jahre gehalten. meine spritze ins linke handgelenk hat gar nicht gewirkt. warum weiß man nicht. aber durch die stetige einnahme von kortison habe ich fast keine schmerzen mehr und dadurch brauche ich keine andere basis mehr.
     
  6. Lusella

    Lusella Mitglied

    Registriert seit:
    1. November 2011
    Beiträge:
    572
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Gertrud,

    ich habe schon oft Cortison Spritzen ins ISG bekommen.

    Ein Orthopäde sagte mir mal, dass man das nicht so oft machen darf, weil sonst die Bänder und/ oder Sehnen reißen könnten. Das hat bisher aber nur ein Orthopäde gesagt. Meine Rheumatologin noch nicht und mein HA auch nicht.

    Die Wirkung kam bei mir immer unterschiedlich schnell. Von direkt nach der Injektion bis zu 2 Tage später. Keine Ahnung weshalb das so ist :confused:.

    Ich wünsche Dir rasche Besserung,
    Lusella