1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Wann Einnahme von Prednisolon günstig?

Dieses Thema im Forum "Cortison / Glukokortikoide" wurde erstellt von Jelka, 21. Januar 2011.

  1. Jelka

    Jelka Mitglied

    Registriert seit:
    29. Dezember 2009
    Beiträge:
    335
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,zusammen!
    Zu welchem Zeitpunkt wäre die Einnahme von Prednisolon am wirkungsvollsten? Nachts oder an Morgen? Hat jemand Erfahrung?
    Wirkt einfach noch nicht so richtig.Liebe Grüße und schönes WE von Jelka.
     
  2. Witty

    Witty Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.810
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Morgens zw. 6.oo und 8.00 soll die Einnahme am effektivsten sein.
     
  3. valida

    valida Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Januar 2011
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Ganz genau, zwischen 6 und 8 Uhr. Dazu ein kleines Stück Brot, Zwieback oder ähnliches vorher essen und mit Wasser einnehmen.

    Gute Besserung!!
    valida


     
  4. loopy

    loopy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. März 2009
    Beiträge:
    132
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Großraum Köln
    Prednisolon soll morgens zwischen 6 und 8 Uhr eingenommen werden. Dort schüttet der Körper selbst auch Cortison aus. Nimmt man Cortison zum falschen Zeitpunkt, wird die körpereigene Produktion unterdrückt, weil ein falscher Cortisonspiegel vorgetäuscht wird. Es gibt ein Präparat, Lodotra, 5mg Prednisolon. Das wirkt gegen die Morgensteifigkeit und muss abends um 22 Uhr eingenommen werden, damit es morgens richtig wirkt. Der Wirkstoff wird dann entsprechend frühmorgens freigesetzt. Ich nehme das seit 7 Monaten und es wirkt gut. Es ist gerade am Wochenende praktisch, weil ich dann gerne lange schlafe und nicht um 6 Uhr aufstehe, um eine Tablette zu nehmen.
    Alles Gute
    Loopy:top:
     
  5. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo

    also mir hat man gesagt, dass zwischen 4.00 und 6.00 Uhr optimal wäre und bis 8.00 Uhr spätestens die Dosis genommen sein soll.
    Mein Internist hat mir nie etwas dazu gesagt, aber im Krankenhaus bzw. den Krankenhäusern und in der REHA wurde in der Patientschulung auch darauf eingegangen. Der ipp war unter anderem, wenn man nachts mal raus müsse - soll ja vorkommen - dann könne man seine Dosis auch ruhig früher als 4.00 Uhr nehmen oder eben halt zu der Zeit zu der man raus müsse. Daran halte ich mich und fahre recht gut damit. Ich habe in den mehr als 5 jahren die ich jetzt täglich Kortison schlucke nur 5 kg zugenommen. Ich bin noch nie unter 5 mg gekommen und muss gelegentlich bis auf 50 mg rauf.

    LG Gabi
    bibi, ro-lerin seit 06/2003
     
  6. albena

    albena Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo,
    ich nehm mein corti auch zwischen 6-8uhr.

    aber wie weiss der körper das er zwischen6-8 cortison ausschütten muss?
     
  7. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
  8. Mullewapp56

    Mullewapp56 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    6. Februar 2011
    Beiträge:
    50
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bad Münder
    Hallo, ich nehme Prednisolon morgens und abends je 5 mgr. Habe sie in der Klinik so angefangen und es hilft auch, mich nerven nur sehr die Wassereinlagerungen und die Augenprobleme.
    LG Mullewapp56
     
  9. PiRi

    PiRi IG-Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2006
    Beiträge:
    2.063
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    Herne
    Ich nehme meine Predni-Dosis, wie vom Dok. angeordnet, nachts zwischen
    2 und 3 Uhr. Morgensteifigkeit kenne ich nicht mehr.
     
  10. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nabend!

    also, ich schrieb ja schon des öfteren, dass ich meine cortison dosis abends um 17 uhr einnehme.

    die docs und ich haben das jahrelang ausprobiert, aber ich komme mit deutlich weniger cortison aus, wenn ich es um diese zeit nehme.

    ich schein allerdings der einzige mensch weit und breit zu sein, bei dem das so ist.

    warum ich bei der abendlichen einnahme mit ca. 5 mg prednisolon weniger auskomme, als bei der morgendlichen, ist der ganzen ärzteschaft schon seit jahrzehnten ein rätsel...
     
  11. Gabi Kemnitz

    Gabi Kemnitz Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. August 2007
    Beiträge:
    413
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bingen
    Hallo liebe Albena,
    eine lustige Frage hast Du da gestellt. Er weiß es genauso wie er weiß, wann der Adrenalin produzieren soll, oder wann verdaut werden muss oder wann Blutkörperchen produziert werden müssen. Die Produktion es lebensnotwendigen Kortisols (ohne könnten wir nicht leben) ist eines der vielen Wunder unserer Körperfunktionen.

    Lg Gabi
    bibi, ro-lerin seit 06/2003
     
  12. albena

    albena Mitglied

    Registriert seit:
    8. Juli 2004
    Beiträge:
    179
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    hallo,
    adrenalin ist klar-bei stress,aufregung usw.
    verdauung bei-nach dem essen usw.
    aber cortison???
    ich stell mir vor, ich geh abends ins bett,habe 6 stunden ruhe hinter mir-dann wird es ausgeschüttet.
    aber was ist wenn ich erst um 5uhr oder 8uhr morgens ins bett gehe(nachtschicht oder wegen schmerzen).
    wird es dann genauso ausgeschüttet???
     
  13. Freydis

    Freydis BullyGirl

    Registriert seit:
    2. Oktober 2008
    Beiträge:
    80
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mönchengladbach
  14. Marina**

    Marina** Mitglied

    Registriert seit:
    25. November 2009
    Beiträge:
    103
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    nehme prednison morgens ein aber gegen 13 uhr gehts mir schlecht.

    lg Marina**
     
  15. sternfieber

    sternfieber Der Brummkreisel

    Registriert seit:
    16. Februar 2011
    Beiträge:
    2.787
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    ich nehme Pred morgens zwischen acht und neun. Bis gegen fünf Uhr abends ist es dann besser. Dann ist alles wie vorher.
     
  16. shaline

    shaline Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2007
    Beiträge:
    85
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    direkt am bodensee
    ganz erstaunt bin

    ich konnte das cortidon nie abends nehmen.. war dann völlig aufgedreht und fand kein schlaf.... hatte etliche schlaflose nächte....
    ob es sich ev eingepändelt hätte wenn länger so weiter gemscht hätt.?????

    naja... mal gucken was meine neue r ärztin mir beim nächsten termin sagt...

    euch liebe grüsse tablat
     
  17. Dobimaus84

    Dobimaus84 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Februar 2011
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Hi!
    Ich neme Prednison jetzt seit Dienstag, immer um 7 Uhr mogens. Dosis 20mg. Vom Doc wurde mir nur gesagt: "Morgens einnehmen". Ab Dienstag dann nur noch 15mg. Aber: seit dieser Woche Dienstag sitze ich hier wieder mit Schub, und kann die Fingern kaum nutzen, totale "boxerfäuste"! Wie lange braucht das Cortio um anzuschlagen? Nebenbei: ich habe eine chronisch rheumatische Polyatritis!
    LG Julie!
     
  18. Schattengoettin

    Schattengoettin 10fache Oma mit 48 *juhuu

    Registriert seit:
    12. März 2010
    Beiträge:
    31
    Zustimmungen:
    0
    Prednisolon "Lodotra"

    Hallo, ich nehme nun seit mehr als 1,5 Jahre Lodotra und dieses immer um 22.00Uhr da es eine veränderte Wirkzeit hat. Bislang habe ich das ohne Nebenwirkungen vertragen........dachte ich :eek:
    Gestern war ich also wieder zu Regeltermin beim Rheumadoc und der meinte es wird nun zügig runtergefahren. Ich habe einen akuten Vitamin D Mangel bekommen (-17,4) ich denke er denkt das es vom Lodotra kommt. Ich nehme nun seit Wochen schon Vigantoletten D 1000iE, mal schauen ob das hilft und nein, ich wohne nicht im Keller :p
     
  19. -Aufrecht-

    -Aufrecht- Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2005
    Beiträge:
    364
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Meerbusch bei Düsseldorf
    Mal ein paar Fakten, nur der Vollständigkeit halber

    [FONT=&quot]Die körpereigene Synthese von Cortisol unterliegt einer starken Schwankung während des Tages und ist auch von Person zu Person sehr unterschiedlich.[/FONT]
    [FONT=&quot]Die Nebenniere produziert täglich 25-35 mg Cortisol, davon wird morgens deutlich mehr gebildet als Abends. Die Hauptproduktion findet in der zweiten Nachthälfte statt, maximale Verfügbarkeit besteht zwischen 07.00 und 08.00 Uhr morgens. Im Lauf des Tages fällt Cortisol stark ab. Am Abend sind nur noch ca. 10% des Morgenwertes im Blut nachweisbar.[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]Normale Cortisolspiegel bewegen sich im Bereich von:[/FONT]
    [FONT=&quot]Serum-Cortisol am Vormittag bei Erwachsenen 9-32 µg/dl[/FONT]
    [FONT=&quot]am Nachmittag 7-13 µg/dl[/FONT]
    [FONT=&quot]Freies Cortisol im Urin 10-89 µg/dl[/FONT]
    [FONT=&quot] [/FONT]
    [FONT=&quot]In der Medizin wird hauptsächlich die inaktivierte Form des Cortisols, das Cortison verwendet.[/FONT]


    Reicht die morgendliche Cortisongabe nicht aus, verordnen Ärzte oft eine zusätzlich geringere abendliche Gabe.
    Reicht das nicht aus, weil morgens die Beschwerden zu groß sind, greift man gerne auf abendliche Lodatragaben zurück, welches seine Wirkstoffe erst zu dem Zeitpunkt freisetzt, wenn der Körper sie benötigt, also morgens.


    LG


    Michael
     
  20. inselfan

    inselfan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2011
    Beiträge:
    674
    Zustimmungen:
    0
    da ich morgens beim Aufstehen immer die stärksten Schmerzen im Handgelenk habe und dann hier eure Berichte gelesen hab,probier ich jetzt mal aus, das Prednisolon auch schon so um 4 Uhr morgens zu nehmen, da ich dann meist immer einmal zur Toilette muß, ich hatte jetzt beim aufstehen erheblich weniger Schmerzen und ich hoffe, es hält lange genug an bis zum Abend, ich brauchte jetzt noch keine weitere Schmerztablette, hab sons tmorgens immer Diclo75mg genommen, ich werde das jetzt auf alle Fälle weiter ausprobieren