1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wahrscheinlich die nächste Op *grmpf*

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von Sabinerin, 17. Januar 2003.

  1. Sabinerin

    Sabinerin Guest

    Hallöchen an alle,
    gerade war ich bei meinem neuen Rheumatologen. Nach Ultraschall und div. anderen Untersuchungen hatte er bereits den Finger auf dem Knopf "Überweisung ins KH".
    Ich fragte, wie er die Zeit einschätze, die ich bis zur Op habe. "Keine, am besten gestern, da es sich um eine Spät-Synovektomie handelt!"
    Nun, das mit der Op, war mir schon klar und belastet mich nicht, da ich ja schon op-erfahren bin. Dies wäre dann die 9. Rheuma-Op.
    Mich belastet lediglich seine Aussage, daß er empfiehlt, das Ulnar-Köpfchen zu entfernen *richtiggrmpf*. Ich verneinte sofort, da ich bereits schlechte Erfahrungen gemacht habe. An meinem rechten HG wurde das Ulnar-Köpfchen entfernt und der Knochenstumpf nicht richtig befestigt. Mit dem Ergebnis, daß der Knochenstumpf (Elle) mir die fünfte Strecksehne zerschnitten hat und eine weitere Op notwendig war, indem die fünfte Strecksehne in die vierte eingeflochten wurde, sodaß nun die vierte Strecksehne beide Finger bedienen muß.

    "Mein" Chirurg im KH kennt mich gut genug und wird schon graue Haare kriegen, wenn er meinen Namen liest. Denn er weiß, daß wieder eine Menge Diskussionszeit drauf gehen wird, bis wir beide mit der Op-Planung zufrieden sind *bg*

    Neben dieser blöden Diagnose stellte mein neuer Doc aber fest, daß meine Nieren ultraschallmäßig ok sind. Und das ist doch auch schon viel wert *froi*.

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  2. Angie Opitz

    Angie Opitz Guest

    Hallo Sabinerin,

    was sein muss, muss wohl sein. Ich drück Dir die Daumen, dass es dieses Mal perfekt läuft. Außerdem freue ich mich mit Dir, dass Deine Nierchen brav sind.

    Grüßle von Monsti