1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wagnis!

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von SonjaW, 17. März 2007.

  1. SonjaW

    SonjaW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    Hallo

    Wir wagen es: Ende Monat setze ich Humira ab, um nach 3 Monaten Wartefrist einen ersten Versuch zur Familiengründung zu machen.
    Drückt mir die Daumen, dass die 3 Monate gut über die Bühne gehen und "es bald einschlägt"...
    Hat noch jemand Tips für die Übergangszeit oder selber Erfahrungen mit diesem Thema?
    Schönes Wochenende!

    Sonja
     
  2. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Oh wie schön.

    Alle Däumkes von uns sind gedrückt.

    Bei uns hats trotz Enbrel gefunzt.:D

    Klein-Henri ist jetzt knapp über 16 Monate. :D :D :D

    Euch superviel Glück und alles Gute

    von

    [​IMG]

    Arlene

    &
     
  3. SonjaW

    SonjaW Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2005
    Beiträge:
    97
    Zustimmungen:
    0
    @garfield

    Hallo garfield, seid Ihr unter Enbrel schwanger geworden?

    Gruss,

    Sonja
     
  4. Garfield

    Garfield Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2006
    Beiträge:
    1.547
    Zustimmungen:
    0
    Japp,

    aber der Garfield ist der Rheumi und da war Absetzen des Enbrel nicht mal erforderlich.
    Wir hatten schon vorher einen Versuch nach Absetzen von MTX gestartet, das war vor 3 1/2 Jahren. Aber nach ca. 8 Wochen sagte Arlene: "Nimm bloß wieder MTX, das ist ja nicht mit anzusehen!"
    Soll heißen - mir gings superschlecht.
    2004 bekam ich dann Enbrel und wir hatten uns gar nix dabei gedacht ... :p:D
    Und schwupp war Arlene schwanger und heut hält uns Klein-Henri auch super auf Trapp.:D:D:D

    LG
     
  5. Susie

    Susie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2007
    Beiträge:
    75
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Eifel Nähe Nürburgring
    Daumendrück...

    Hallo Sonja,
    ich drücke Euch so feste die Daumen. Dir, daß es für Dich eine erträgliche Zeit wird, auch wenn es leichter fällt, wenn man weiß wofür und Euch beiden, daß es bald klappt und alles gesund und munter ist.
    Ich bin froh, daß egal, was bei mir auch noch kommen mag, ich diese Entscheidung nicht mehr treffen muß, da ich mit meinen beiden Rackern voll ausgelastet bin.
    Toi toi toi. Viel Glück.
    Susie.
     
  6. Maggy

    Maggy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2006
    Beiträge:
    28
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Hallo Sonja,

    wünsche Euch ganz viel Glück für Euer Vorhaben und dass es bald klappt mit dem Nachwuchs!

    Kann diesen Wunsch sehr gut verstehen, hätte auch so gerne eine Familie, statt dessen kann ich mich nun mit RA rumschlagen.

    LG;


    Maggy
     
  7. verena27619

    verena27619 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Mai 2004
    Beiträge:
    130
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    276**
    Hallo Sonja,
    ich bin in der gleichen Situation. Habe Ende letzten Jahres Enbrel abgesetzt und alles andere was nicht so zu einer Schwangerschaft passt gleich mit. Zur Zeit geht es mir trotzdem relativ gut. Es gibt zwar immer wieder Tage wo ich denke "Wie schön wär jetzt das Enbrel", aber da ich keins mehr habe komme ich auch nicht in Versuchung. :) Nein im Ernst, hätte nie gedacht, dass ich so gut ohne klar komme. Ich bin zwar morgens meistens so richtig steif, aber mit ein wenig vorsichtiger Bewegung (der Weg zum Büro) und Geduld ist auch das in den Griff zu kriegen. Ich habe mir angewöhnt mir so viel Ruhe zu gönnen wie es irgend geht. Soll heißen, am Wochenende werden lieber die Beine hoch gelegt als Fenster geputzt ;) und abend auch fünfe grade sein lassen. Damit komme ich zur Zeit gut durchs Leben, vor allem wohl auch, weil mich mein Menne gut unterstützt und mir unter die Arme greift, wenn nix mehr geht.

    Drück dir die Daumen, dass du die Wartezeit gut rumkriegst und es im Anschluss "bald klappt".

    Liebe Grüße
    Verena