1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

wärme Unterwäsche?

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von Sille67, 12. Oktober 2012.

  1. Sille67

    Sille67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad fallingbostel
    Hi Ihr,

    ich weiß nicht genau ob ich hier richtig bin, aber:

    da meine Entzündungen zur Zeit wieder recht schlimm sind, insbesondere in den Gesäßbeinen, habe ich das Gefühl, trotz Cortison das alles unterkühlt ist und die Schmerzen bekomme ich nicht richtig in den Griff. Mache mir morgens schon ABC Salbe drauf. Hilft nur nicht.

    Habt Ihr einen Tip? Ich kann ja nicht über Winter in der Wohnung bleiben. Ist ziemlich unangenehm und macht mir das Leben echt schwer.

    Lg Sille
     
  2. saurier

    saurier Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    2.875
    Zustimmungen:
    55
    Ort:
    an einem fluss
    @hallo Sille67

    bin ja auch ein frostbeule.:rolleyes:


    mein tipp
    es gibt z.bsp.bei T_kko für wenig geld leggings in verschiedenen stärken, auch angerauhte
    s.g.Thermoleggings. bekommst du aber mit sicherheit in vielen anderen läden auch.

    bin sehr zufrieden damit und man kann sie gut unter der bekleidung ohne einzuengen tragen.

    thermounterwäsche wie man sie für den sport zu kaufen bekommt. leichtes atmungsaktives
    material ohne frierfaktor.

    liebe grüsse vom sauri
     
    #2 12. Oktober 2012
    Zuletzt bearbeitet: 12. Oktober 2012
  3. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Muss mich auch immer warm einpacken, Mischkollagenose mit Friersymptom lässt grüssen :D Es geht schon wieder los und das jetzt wieder monatelang.

    Ich benutze zB. auch Skiunterwäsche.
     
  4. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    A..i süd und A..i nord haben und hatten jedes jahr warme
    unterwäsche im sonderangebot. diese hält warm, ist preiswert
    und bei kälte, frost etc sehr tauglich, möchte sie nie mehr missen.
    lg
     
  5. Frau Meier

    Frau Meier Guest

    Willkommen im Club der Frostbeulen :)!

    Ich trage bereits seit Anfang September Wollstrumpfhosen (das geht auch in schön ;)) und gerne peppige Funktionsshirts statt "normaler" T-Shirts, um weniger zu frieren. Sehr früh nutze ich auch Fleecepullis ÜBER der dünneren Oberwäsche.

    "Lagenlook" ist im Winter fast ein Muss, sonst müsste ich meinen Kaffee, Tee oder jede Suppe wegen Zitterns verschütten :D


    Grüße, Frau Meier
     
  6. Sille67

    Sille67 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2011
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bad fallingbostel
    .

    :vb_cool:

    Dank Euch schon mal für die lieben Antworten.

    An alle: macht Euch warme Gedanken - vielleicht hilfts :top:
     
  7. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    das ist etwas was ich mir so überhaupt nicht vorstellen kann ;)
    t-shirt, kurze hose in der wohnung, wenn draussen alle dicke jacken tragen
    möchte ich mir die haut ausziehen ...g.. nein, ich bin nicht in den wechseljahren ;-)

    angenehmes zittern.... g... lg marie
     
  8. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Angenehm ist das nicht, vorallem wenn es bedingt durch eine Kollagenose/Vaskulitis und deren Folgen, wie Durchblutungsstörungen etc. kommt. Mich macht das fertig und mir graut nur noch vor der kalten Jahreszeit, muss auch aufpassen, dass mir nicht Gliedmaßen absterben. Im Extremfall muss dannn amputiert werden.
     
  9. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.200
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, sille!

    ich habe medima-unterwäsche, die ich in der kalten jahreszeit über der baumwollenen trage. ist zwar teuer, aber sie hält auch ewig;-)
    oh ja, für mich ist jetzt auch wieder die unangenehme kalte zeit......brrrr....mag ich gar nicht;-((
    liebe grüsse,
    ruth
     
  10. rephi38

    rephi38 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. April 2005
    Beiträge:
    1.568
    Zustimmungen:
    0
    Ich schließe mich an, seit Wochen schlafe ich schon mit Strümpfen, und dicker Wolldecke unterm Federbett.
    Die Angora Unterwäsche kratzt total. Ich werde wieder zu meiner Skiunterwäsche greifen.
    Caschmir und andere Qualitäten stehen auf meiner Wunschliste.
    Wir fliegen im November / Dezember 4 Wochen in die Wärme, um die kalte Zeit etwas zu überbrücken. Klar ist das sehr teuer, aber da aparen wir auch drauf. Das machen wir schon seit Jahren. Sobald mein Mann dann in Rente geht, habe ich den Wunsch zu überwintern.
    Ja so hat jeder seine Träume und Wünsche.

    Zittern ist auch sehr anstrengend, da mag ich keine Tasse halten. Die Heizung muß dann eben höher gedreht werden
    .
     
  11. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.342
    Zustimmungen:
    677
    Ort:
    Niedersachsen
    Stulpen für die Handgelenke (wie heißen die nur in echt? Pulswärmer oder so?)... kann man, wenn man denn kann, auch schnell selber stricken.
    Wenn ich diese Dinger trage hab ich schön warme Hände. Is schon mal die halbe Miete ;).
    Und Stulpen für die Beine....und Zwiebellook...möglichst nicht zu enge Kleidung...
    Mehr fällt mir grad nicht ein.
    Ach nee, doch noch was: Tuch oder Schal um den Hals und, wenns noch kälter wird, auf jeden Falls ne warme Kopfbedeckung.
    ....und die berümten warmen Gedanken kommen immer gut :D
     
  12. Maggy63

    Maggy63 Kreativmonster

    Registriert seit:
    15. Februar 2011
    Beiträge:
    7.342
    Zustimmungen:
    677
    Ort:
    Niedersachsen
    Obwohl, wenn ich so drüber nachdenke...ich hab öfter das Gefühl, als wenn die Nierengegend ganz kalt ist. Ist zwar nicht so, fühlt sich aber trotzdem so an. Da hilft nicht mal ne Wärmflasche :(
     
  13. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi Ihrs,
    viskose ist ein gutes material.
    mikrofaser hat vor-und nachteile.man schwitzt mehr
    und wenn man sie unter jacken zieht,gibt es den schweiß nicht ab.
    heraus kommt,das kühle luft eben auch die muskeln kühlt.
    im haus liebe ich mikrofaser,weil sie leicht ist und auch wärmt.
    da kann ich reagieren.
    was auch zu meiner grundausstattung gehört,eine nierengürtel aus
    angora.es hilft,das die schaniere in der LWS nicht verkannten.
    ich habe sehr viel tücher und auch schals,die meinen nacken vor
    kalter luft schützen.
    nur die unterwäsche alleine macht es nicht.
    ach ja,da achte ich eben auf baumwolle,nicht immer hipp,
    was in meinem alter auch nicht mehr ganz so wichtig ist,
    es gibt solche aber auch für junge menschen.
    das weiss ich,falls mein wissen wieder in frage gestellt wird,von meinen töchtern.
    noch ein feind für uns empfindlichen.klimaanlagen und
    meine muskeln usw.die mögen sich nicht.da kann es auch sein
    das meine zähne und mein gesicht anschwellen lassen.
    biba
    gitta
     
  14. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Wenn du hinlangst ist es da aber warm, die Haut? Vielleicht ist das so eine Art Empfindungsstörung, gestörte Nervenbahnen oder so.
     
  15. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Hi,das Kälteempfinden kann schon sein.
    Eine gute therpeutin sagte mal,das wir Fibromyalgie-Ungesunde
    eine kältere Haut haben,als andere Menschen.
     
  16. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Aber Maggy schreibt doch das es sich nur so fühlt, aber eigentlich nicht kalt ist, oder hab ich das falsch verstanden ?

    Ich habe keine Fibro, bei mir ist es dann wirklich kalt.
     
  17. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    Ich selber habe den unterschied auch nicht gespürt.
    es war halt die die gute frau die mich behandelt hat.
    auch fibromyalgie-patienten können noch lernen.
     
  18. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.616
    Zustimmungen:
    98
    Dazu kann ich nichts sagen, hab ja keine Fibromyalgie, sondern eine Mischkollagenose und Vaskulitis.

    Nur wenn es sich kalt fühlt und aber gar nicht kalt ist(der Körper), dann kann ja auch mal ein Neurologe gucken, ob mit den Nervenbahnen/leitungen was nicht stimmt
     
  19. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    wir können jetzt viel wenn und abers schreiben.
    ich selber schreibe zu keinem krankheitbild,das ich nicht kenne.
    fibromyalgie ist so extrem,das wenn man damit nicht belastet ist,
    es nicht empfinden kann.
    nur,es wird immer mühseliger.
    ich habe nicht geschrieben,das es auch etwas anderes sein kann.
    nur,man sollte auch nicht immer und überall etwas suchen.
    es gibt mittlerweile nur viele experten und die wissen
    es halt nun besser.man sollte immer vorsichtig sein,
    denn es gibt ja auch hosenträger und gürtel.
    wenn es hart kommt,kann man beides benötigen.
    biba und ende.
    gitta
     
  20. kleine Eule

    kleine Eule Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2005
    Beiträge:
    936
    Zustimmungen:
    14
    Auch ich packe mich in schichtenweise Kleidung und Skiunterwäsche. Hab eine Kollagenose und (dadurch?) wirklich eine recht niedrige Körpertemperatur. Da recht ein Blick auf ein Fiebertermometer. Ansonsten sind Handschuhe, Taschenöfen, beheizbare Sohlen, Stiefel mit Lammfellfutter etc. meine Kampfansage an das Raynaud im Winterhalbjahr.
    Bin eben ne Eule mit Wollpulli und dicken Socken :D