Vorstellung von Andreas ( Morbus Wegener )

Dieses Thema im Forum "Mitglieder stellen sich vor" wurde erstellt von Majorhealey, 22. März 2021.

  1. Lolobs

    Lolobs Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. Dezember 2014
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Andreas,
    deine Hündinnen sind echt toll!
    Bin selber begeisterter Australian Shepherd Fan.
    Das linke ist Edith, der Aussie einer Freundin und der andere ist Joni, das ist meiner.
    Beides sind Assistenzhunde in Ausbildung.
    Liebe Grüße
    Lolo
    upload_2021-4-15_7-54-53.jpeg
     
    Ruth, Pasti, Maggy63 und 7 anderen gefällt das.
  2. Majorhealey

    Majorhealey Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    403
    Ort:
    Siegen
    Hallo Lolo,

    wirklich sehr schöne Hunde. Der Joni sieht unserer Luna schon ziemlich ähnlich.

    Beste Grüße
    Andreas
     
  3. Majorhealey

    Majorhealey Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2021
    Beiträge:
    127
    Zustimmungen:
    403
    Ort:
    Siegen

    Hallo Aida2,

    jaaa, der Schein trügt etwas. Luna ist jetzt 10 Jahre alt und etwas ruhiger geworden. Mila ist 10 Monate alt. Der Name „Rakete“ würde auch passen. Bin manchmal etwas neidisch über die Lebensfreude die dieser Hund hat.

    Beste Grüße
    Andreas
     
    Aida2 gefällt das.
  4. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.595
    Ort:
    bei Aachen
    Lieber @Majorhealey,
    Vielen Dank für deine Gedanken :).
    Das berührt mich sehr und spricht mir aus der Seele. Es zeigt, dass du ein tiefgründiger, mitfühlender Mensch bist und davon brauchen wir viel mehr....
    Die Welt hat sich sehr verändert und wenn man dann älter wird und noch chronisch erkrankt, macht man sich zwangsläufig mehr Gedanken.
    Es ist schön zu lesen, dass man nicht allein so empfindet.
    Danke dafür.....

    Liebe Grüße
     
    Majorhealey gefällt das.
  5. Aida2

    Aida2 Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2020
    Beiträge:
    896
    Zustimmungen:
    1.595
    Ort:
    bei Aachen
    Guten Morgen und Danke @Majorhealey :),
    ich weiß tatsächlich wovon du sprichst und empfinde das auch schon mehrere Jahre so. Tagtäglich wird man rundherum nur mit negativen Meldungen bombardiert, viele Menschen sind abgestumpft und gehen auch so miteinander um.
    Oder versteigen sich in unhaltbare Theorien (wie jetzt die Coronaleugner) oder in nicht mehr zu ertragende Korinthenkackerei....
    Und jede noch so kleine Äußerung wird sofort medial ausgeschlachtet, Angst verbreitet, Menschen demontiert.
    Da fragt man sich doch oft, wann ist die Welt so aus den Fugen geraten, was stimmt hier nicht mehr.....
    Haben wir keine anderen Probleme?
    Es fällt mir auch wirklich schwer, mich da abzugrenzen. Nachrichten ertrage ich oft nicht mehr.
    Diese Sensibilität empfinde ich manchmal als Fluch und Segen zugleich. Und für unsere Erkrankungen sogar oft kontraproduktiv und als Mitauslöser.
    Darum kann man nur versuchen, sich das Leben so schön wie möglich zu gestalten und seine Überzeugungen und Werte im kleinen zu leben.
    In diesem Sinne wünsche ich dir heute einen wunderschönen Vatertag voller positiver Erlebnisse.

    Liebe Grüße
     
    #25 13. Mai 2021
    Zuletzt bearbeitet: 13. Mai 2021
    Manoul und Majorhealey gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden