Vorsorgeuntersuchungen; Ultraschall; Schwangerschaft bei Kollagenose

Dieses Thema im Forum "Rheuma und Schwangerschaft" wurde erstellt von Thatslife, 2. Mai 2020.

  1. Thatslife

    Thatslife Neues Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2014
    Beiträge:
    4
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo.
    Ich habe eine KU-positive nekrotisierende Myopathie und eine Kollagenose. Dazu Hashimoto, Sklerodermie und bin Konduktorin für Hämophilie A.
    Ich werde mit MTX, Rituximab und Immunglobuline behandelt.
    Durch die Corona Pandemie wurden mein MTX und das Rituximab abgesetzt bzw pausiert, sodass ich jetzt eine Schwangerschaft planen kann.
    Ich weiß von meiner Schwester, dass bei Kollagenosen mehrere Ultraschall Untersuchungen gemacht werden müssen.
    Leider weiß sie nicht mehr wann und was genau.
    Könnt Ihr mir dabei helfen?
    Welche Vorsorgeuntersuchungen und zusätzliche Ultraschall muss ich machen?
    Vielen Dank schon mal für eure Hilfe.
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden