1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorläufige Entwarnung an der Cox-2 Front

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Nina, 19. Februar 2005.

  1. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Die EMEA betrachtet laut einer Pressemitteilung ein erhöhtes kardiovasculäres Risiko als ein Klasseeffekt aller Cox-2 Inhibitoren. Das ist eine vorläufige Mitteilung und eine abschließende Bewertung bei der warscheinlich folgendes beschlossen wird, erfolgt im April:

    Eine Contraindikation für alle Cox-2 Hemmer für Infarkt- und Schlaganfallpatienten

    Eine Contraindikation besteht bei Arcoxia für Hochdruckpatienten

    Eine Warnung an Ärzte, Cox-2 Inhibitoren bei Patienten mit Risikofaktoren nur mit Vorsicht zu verordnen

    Ärze sollen die niedrigste noch wirksame Dosis für den kürzesten benötigten Zeitraum zu verschreiben


    Für Verwunderung hat die Äußerung eines MSD Mitarbeiters bei der FDA Expertentagung gesorgt, man erwähne eine Wiedereinführung von Vioxx, falls die FDA ein Klasseeffekt aller Cox-2 Inhibitoren sieht und das Nutzen-Risiko-Verhältnis dieser Medikamentenklasse positiv einschätzt.

    Es wird also weiter Cox- 2 Hemmer geben. In der nächsten Woche werden die deutschen Ärzte hoffentlich auch detaillierte Informationen erhalten.

    Liebe Grüße
    Nina
     
  2. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Nina und alle anderen,

    hmm... was bedeutet das Wort "Contraindikation" :confused: ?
    Ich nehme ja ab und zu eine Arcoxia Tablette in geringer Dosis.
    Ich habe zwar kein Bluthochdruck aber mich würde interessieren, was dieses Wort aussagt.
    Danke vorab für die Info.

    Gruß aus Hamburg
    laface
     
  3. Marie2

    Marie2 nobody is perfect ;)

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    8.381
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    entenhausen
    hi,

    kontraindikation:
    umstand, der die anwendung einer an sich zweckmäßigen
    ärztlichen maßnahme verbietet.

    kontra: gegen, entgegengesetzt

    wenn du also bluthochdruck hast, ist ein mittel das
    selbiges fördert kontraindiziert

    :) :D marie
     
  4. merre

    merre Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.890
    Zustimmungen:
    24
    Ort:
    Berlin
    Cox 2 - Hemmer

    ..ja das ganze kommt auch davon, daß niemand die "Rote Hand Briefe" liest bzw. sich dafür interessiert...
     
  5. Nina

    Nina early bird

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    375
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    In Südhessens häßlichstem Ort
    Also, meine Ärzte, besonders mein Rheumatoge, haben die Rote-Hand-Briefe gelesen und auch ihre Patienten auf ein kardiovaskuläres Risiko hingewiesen.
    Nur wegen Vioxx gab es gar keinen Rote-Hand-Brief.
    LG
    Nina
     
  6. poldi

    poldi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Juli 2004
    Beiträge:
    4.647
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Rheinland-Pfalz
    Hallo
    Zuerst ich nehme celebrex.
    Ich nehme aber auch, einen Betablocker, ein Mittel zur Blutverdünnung und zwei Mittel gegen hohen Blutdruck. Jetzt sehe ich aber alt aus. Überall, ob Ha,Kh, oder Rheumadoc, ist bekannt, daß ich diesen Mix bekomme und keiner sagt,daß das nicht geht.
    Was mach ich jetzt?
    Poldi
     

    Anhänge:

  7. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Leuts,

    meine Meinung ist, dass es niemals eine "Entwarnung" bezüglich bestimmter Medikamente geben kann, weil es potentielle Nebenwirkungen immer gibt. Bei dem einen treten sie sofort auf, beim anderen erst später, vielleicht aber auch gar nicht.

    Ich selbst bin Raucherin und weiß sehr wohl, dass dieses Laster ebenfalls immense Nebenwirkungen haben kann (steht inzwischen ja auch unübersehbar auf den Packungen ...), dabei ist es nur für's "Vergnügen". Schön blöd.

    In diesem Sinne, liebe Grüße von
    Monsti