1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorfusskorrekktur

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Katja steen, 28. August 2008.

  1. Katja steen

    Katja steen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    12
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    24986 Satrup
    Hallo,
    nach langem Zögern habe ich mich für eine Vorfusskorrektur nach Tilmann/Hohne (oder so ähnlich) entschlossen.
    Ich passe in kaum noch einen Schuh, trotz Einlagen und bin doch sehr eingeschränkt.
    Der Eingriff wird in Damp von Dr. Seide, einem führenden Rheumaorthopäden vorgenommen.
    Er meint, dass sei ein häufiger, sehr befriedigender Eingriff, und hat mir auch alles gut erklärt.
    Ich würde mich trotzdem über Rat und Zuspruch von Euch freuen, vielleicht hat der Eine oder Andere noch Tipps und Ratschläge für mich. Ich habe auch noch viele Fragen, die mir natürlich erst nach meinem ambulanten Termin kamen: Wie ist es mit Schmerzen nach der OP, was ist mit den Drähten, die vier Wochen meine Zehen richten sollen. Mir wird ganz übel,wenn ich daran denke. wie lange ist bei Euch der Krankenhausaufenthalt gewesen.
    Mein Operateur meint, ich solle zwei Wochen bleiben, das erscheint mir extrem lange, liegt vielleicht aber daran, dass ich Privatpatient bin.
    Wie seht Ihr den Erfolg der OP, angeblich kann ich danach später ganz normale Schuhe tragen, ich glaub es kaum, und träume schon von modischen Sandalen im nächsten Sommer!
    Also, ich freue mich über Zuspruch und Kommentare