1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorfuß-OP Erfahrungen

Dieses Thema im Forum "Operationen / Chirurgie, Radiosynoviorthese (RSO)," wurde erstellt von BarbaraM, 24. Mai 2012.

  1. BarbaraM

    BarbaraM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    wer hat Erfahrungen mit einer Vorfuß-OP. Sind nach der Versteifung die Großzehen dann wirklich gerade. Es wäre sehr lieb, wenn ihr mir eure Erfahrungen mitteilen würdet. Bei mir ist der eine Zeh ganz toll geworden, der andere aber leider nicht. Kann man das noch korrigieren?
     
  2. took1211

    took1211 Guest

    Hallo barbara.m,
    ich habe 2004 eine Vorderfuß-OP am li Fuß durchführen lassen.
    Mein großer Zeh wanderte zum kleinen Zeh ab,vom II -V hoben sich die Zehen an.
    In der OP wurde dann die MTK-Resektion nach Hoffmann II-V vorgenommen.
    Der große Zeh wurde gerichtete ,es stak ein starker Draht(wie ein Schaschlikspieß
    aus Metall)darin.Im Ergebnis war ich eigentlich zufrieden.Meine OÄ hatte mir empfohlen,das Großzehengrundgelenk zu versteifen.Da ich davor Bammel hatte und
    nichts damit anfangen konnte,lehnte ich ab.In den folgenden Jahren verformten sich
    die Zehen am re Fuß,der große Zeh am li Fuß wanderte wieder.Ich war ganz schön
    verzweifelt,trug ausgebeulte Schuhe und hatte extreme Schmerzen.
    Dann las ich einen Artikel von Renee Fuhrmann,Orthopädin in Thüringen.
    Im Okt. 2010 ließ ich in einer OP beide Vorderfüße korrigieren.Habe es bis heute
    nicht bereut.
    Was möchtest du genau wissen,beantworte dir gern deine Fragen,soweit ich es kann.
    Ist auch ineiner PN machbar.
    lgtook
     
  3. weserflitzer

    weserflitzer Mitglied

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    361
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo Barbara,

    da wir ja auf der gleichen Station waren und von der gleichen Ärztin operiert wurden, kommen mir langsam Zweifel.
    Auch mein Zeh ist nicht ganz gerade geworden, als Grund wurde mir gesagt dass das aufgrund meiner Knochenkonstellation nicht so möglich war. Mein rechter, der vor 4 Jahren gemacht wurde ist total gerade.
    Der OA sagte mir dass ich in der jetzigen Stellung viel besser damit klar kommen würde, falls ich aber damit ein kosmetisches Problem hätte, man den Zeh auch wieder brechen könnte und ihn in eine gerade Stellung bringen kann.
    Darauf kann ich aber ganz gut verzichten. Ich bin eigentlich total zufrieden mit der OP, kann schon wieder super laufen.
    Wäre zwar schön wenn beide Füße gleich aussehen würden, aber ich kann ganz gut damit leben.

    Liebe Grüße
    Heike
     
  4. BarbaraM

    BarbaraM Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. Mai 2009
    Beiträge:
    46
    Zustimmungen:
    0
    Hallo heike,hab gehofft dass du dich meldest-schick dir morgen ne pn lg barbara