1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vordrucke !

Dieses Thema im Forum "Hilfsmittel" wurde erstellt von The Bear, 21. April 2010.

  1. The Bear

    The Bear Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2009
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bochum-Langendreer
    Suche Stellungnahme für's Sozialgericht als Vordrucke.
    Wer kann mir weiter helfen?:o
    Weiß nicht genau was ich schreiben und wie ich es Formulieren soll.
     
  2. Maus634

    Maus634 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    24. Juli 2007
    Beiträge:
    565
    Zustimmungen:
    0
    Moin,

    worum geht es denn?

    Es wird wohl kaum "Vordrucke" für die Darstellung von Erkrankungen und den damit einhergehenden Beeinträchtigungen geben, da diese doch sehr individuell sein dürften. ;)

    Der User Kölner hat in einem Beitrag (ich kann ich grad nicht finden, geh mal über die Suchfunktion) detailliert aufgegliedert, wie man am sinnvollsten und übersichtlichsten eine Listung seiner Einschränkungen/Erkrankungen im Hinblick auf die Anerkennung der Schwerbehinderung darstellt. Ich denke, dass ist eine ganz gute Grundlage.
     
  3. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.159
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo Baer,

    meinst Du so etwas mit der Auflistung:


    Tipp:

    Listet Euch auf, was Euch alles weh tut und welche Dinge ihr daraus folgend nicht mehr machen könnt:

    Trockene, juckende Augen
    Schleier oder verschwommen sehen
    trockene Nase, trockener Mund ----> Durstgefühl ohne Ende
    trockene Haut
    ständiges Räuspern, Reizhusten

    eiskalte Fingerspitzen oder Finger oder Hände usw.
    eiskalte Zehen oder Füße usw.
    eiskalte Nasenspitze
    eiskalte ...............................

    Hautveränderungen: wenn ja, wo und wie

    Nachtschweiß
    Gelenke sind nach Ruhe steif für ...... min

    Muskelschwäche u/o - schmerzen (wie Muskelkater, nur viel schlimmer) in den Armen ----> z. B. keine schweren Taschen mehr tragen können, keine Fenster mehr putzen können
    Beine ---> keine langen Strecken mehr laufen können
    Rücken ---> keine Gegenstände mehr vom Boden aufheben können oder sich recken können

    Dasselbe gilt natürlich auch für Gelenkbeschwerden u./o. -schmerzen
    Kraftlosigkeit in Muskeln u/o Gelenken

    oder

    ihr könnt keine langen Strecken mehr laufen, weil ihr anschl Schmerzen in den ....... habt

    ihr könnt nicht mehr lange sitzen, weil ihr anschl Schmerzen / Beschwerden in den ..... habt und Euch eineiern müsst

    ihr könnt nicht lange stehen, Euch tun dann .................... weh (und werden steif)

    Konzentrationslosigkeit, Energielosigkeit, Haarausfall

    Tipp 2:

    Führt eine Zeit lang ein Schmerztagebuch:

    Was tat

    wann (morgens o abends o tagsüber, in Ruhe oder bei Bewegung, bei Kälte o Wärme)

    wo

    wie weh (wie war der Schmerz: brennend, juckend, ziehend, pochend, stechend, dumpf, feurig usw. und auf der Schmerzskala von 0 (gar kein Schmerz) bis 10 (nicht mehr aushaltbar)

    http://www.congress-compact.de/grip/pdf/teil3.pdf

    und


    welche Gegenmaßnahmen halfen Euch? (Ruhe o Bewegung, Wärme o Kälte, welche Medis)

    Auch hier könnt ihr Eure Beschwerden, Schmerzen usw. eintragen und ggf ausdrucken lassen:

    http://rheuma-online.de/tagebuch/login

    Tipp 3:

    Wenn Eure Haut oder Eure Gelenke oder sonst irgendetwas anders aussieht als sonst, dann fotographiert dieses Gebiet (oder lasst es fotografieren)- sozusagen als Beweis... denn meist ist es am Untersuchungstag verschwunden.

    Tipp 4:

    Alles, was schriftlich anfällt bei Untersuchungen wie Blut-Untersuchungen, Röntgen-Berichte, Krankenhaus-, Kur- und Reha-Berichte, andere Untersuchungs-Berichte lasst ihr Euch als Kopie geben. Ihr legt so eine private Krankenakte an, müsst im Zweifelsfalle nicht andauernd in die Praxen rennen, um Kopien anzufordern und könnt Euch in Ruhe durchlesen und ggf Fragen notieren.
    Dies alles kann Euch auf dem Weg zur Diagnose helfen.

    Vielleicht hilft Dir das ja schon weiter.

    So - ich habe den Link von Kölner gefunden:

    http://www.rheuma-online.de/phorum/showpost.php?p=423828&postcount=6

    Dort ist alles zusammengestellt. Danke Kölner...
     
    #3 21. April 2010
    Zuletzt bearbeitet: 21. April 2010
  4. Tiramisusi

    Tiramisusi chaos-queen

    Registriert seit:
    28. Juli 2009
    Beiträge:
    188
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    out of Munich
    ... und noch ein kleiner Tipp:

    von allem, was Du abgibst, eine Kopie machen, so dass Du immer alles vollständig in Deiner Hand hast

    Liebe Grüße
     
  5. Kölner

    Kölner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln