1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vorbeugung Osteoporose

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von luke, 29. Oktober 2009.

  1. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    Hallo,

    ich habe habe MB und mein Doc hat mir empfohlen, zur Vorbeugung von Osteoporose, ein Mittel mit Calcium und Vitamin D zu nehmen.
    Gibt es hier Leute denen es auch empfohlen wurde, und welches Mittel nehmt ihr ?

    Gruß

    luke
     
  2. Meggie

    Meggie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2007
    Beiträge:
    833
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Unterfranken
    hallo, ich hab schon Osteoporose und hab vom Doc CAlcium +D von Sandoz bekommen.
    Sind zum kauen oder lutschen
     
  3. torsten69

    torsten69 Mitglied

    Registriert seit:
    17. Februar 2006
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    79379 Müllheim
    hallo luke
    ich nehme täglich zur vorbeugung osteoplus 1000mg vom arzt verschrieben

    wünsch dir alles gute
     
  4. Neli

    Neli Optimistin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    11.725
    Zustimmungen:
    19
    Ort:
    Rheinland
    Ich habe Calcium-Sandoz Forte und
    Vigantoletten 1000 I.E. verschrieben bekommen.
    Nachdem ich eine Bescheinigung meines Arztes eingereicht
    habe, dass ich Cortison nehme und nachgewiesenen Vitamin-D-Mangel habe, werden die Kosten auch bis auf den Eigenanteil von meinerKrankenkasse übernommen.

    Was ich zuerst nicht wußte:

    Vigantoletten wirken erst richtig, wenn man sie zu einer
    Mahlzeit mit Fett einnimmt. Ich nehme sie immer während
    des Frühstücks.

    Viele liebe Grüße
    Neli
     
  5. Kölner

    Kölner Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2008
    Beiträge:
    226
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo Luke,

    bei mir wurde eine beginnende Osteoporose in der Halswirbelsäule diagnostiziert und auch mir wurde Calcium + Vitamin D empfohlen.

    Mein Rheuma-Doc hat mir gesagt, dass ich das teure Zeugs aus der Apotheke nicht kaufen soll und mir die Drogeriemärkte nahegelegt. Rossmann führt ein solches "Nahrungsergänzungsmittel" (Tabletten), das ich nun schon seit fast 5 Jahren mit Erfolg einnehme (während des Frühstücks!).

    Zur Vorbeugung dürfte das Drogeriemarktpräparat wohl ausreichen.
    Sprech deinen Arzt doch einfach mal darauf an, was er davon hält.

    Beste Grüße
    Kölner
     
  6. luke

    luke HYLO-VFKQHJJHULVFK

    Registriert seit:
    28. August 2009
    Beiträge:
    352
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    evil-hausen
    danke erstaml für die antworten.
    ich habe mir Calcigen D 600mg von Opfermann Arzneimittel geholt.
    das sind 100 kautabletten für ca. 21 €.
    am 20.11 lasse ich eine knochendichtemessung durchführen um zu wissen wo ich stehe da ich seit über 2,5 jahren cortison nehme.

    gruß

    luke
     
  7. grossherzog

    grossherzog Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2009
    Beiträge:
    33
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dinkelsbühl
    Calcium

    Guten morgen luke, wenn du die 600mg hast mußt du 2 Tabletten am Tag nehmen. So ca. 1000mg ist Pflicht. oder zu mindest 1 1/2 Tabletten. Noch ein schönes Wochenende vom grossherzog