1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vor Enbrel-Antibiotikatherapie , brauche Hilfe

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von lissi805, 25. Mai 2009.

  1. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,
    ich habe einen pos. Tuberkulintest, der Quantiferrontest steht noch aus.
    Nun sagte mir heute der arzt , dass dieser Quantiferrontest wiederholt werden müste, weil er unter einen Cortisonstoß abgenommen wurde und dieser verfälscht ist.
    ich soll nun doch gleich mit Antibiotika ( Isoniacid) beginnen und dann in 4 Wochne mit Enbrel anfangen.Das rheuma ist sehr aktiv und noch länger warten , wäre nicht sinnvoll.
    was würdet ihr tun ? Auf einen 2 Test bestehen , negativ an der sache , das Cortison muss auf 5mg gesenkt werden u. das kann noch dauern.
    Oder das Antibiotika für 9 Monate nehmen ?
    Wer hat auch einen pos. Tuberkulintest und muste diese Therapie machen ?Welche nebenwirkungen hat das Antibiotika ? Mir wurde gesagt, ich muss ein weiteres nehmen wegen der nebenwirkung .
    ich bin ziemlich durch einander und weiss nicht was ich tun soll ?
    Danke für eure hilfe.
    gruß lissi
     
  2. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich nehme seit mehreren Jahren Biologicals plus MTX und Cortison, das erhöht einfach die Infektanfälligkeit. Schon deshalb würde ich an Deiner Stelle die "Antibiotika-Kur" machen, dann bist Du auf jeden Fall auf der sicheren Seite. Später wirst Du immer zweifeln, oh, war der Test nun wirklich negativ, denn er war ja schon 1 x positiv und Atemwegsinfekte gehören bei Biologicals zu den häufigsten Nebenwirkungen. Und immer mit der Angst im Hintergrund zu leben "Hab ich vielleicht doch TB?" ist auch nicht gut. Grüße vom Alten Hasen
     
  3. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Guten morgen ,
    vielen dank für die Antwort. die nacht war nicht so einfach , man macht sich doch viele Gedanken.
    Heute habe ich noch einen termin beim HA , mal sehen was der rät.
    wahrscheinlich bleibt mir ersteinmal nur die Antibiotikatherapie .damit auch eine Besserung eintritt .
    Vieleicht findet sich ja noch jemand hier , der auch eine antiobikatherapie machen muste wegen dem Tb test.
    liebe Grüße
    charlotte
     
  4. lissi805

    lissi805 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Mai 2007
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Hallo ,

    suche dringend jemand zum Austausch über die AB -therapie mit isozid.
    mein HA war gestern nicht begeistert von der geplanten Behandlung .er glaubt nicht an den Aussagewertes des Tuberkulintestes.
    bin ziemlich ratlos.
    gruß lissi