1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vogelgrippe

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von mwoebke, 14. Januar 2006.

  1. mwoebke

    mwoebke Neues Mitglied

    Registriert seit:
    2. Mai 2005
    Beiträge:
    622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Ein nicht einfaches Thema ist die Vogelgrippe!!
    Sind wir, die Chronisch Erkrankten, eher gefährdet als
    "normale"????
    Würde mich mal Interressieren!!!

    Lieben Gruß

    Michael[​IMG]
     
  2. Colana

    Colana Musikus

    Registriert seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    6.173
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Guten Abend,

    ich denke, wie bei jeder Erkrankungswelle sind die chronisch Kranken, Senioren und Kinder am ehesten gefährdet....

    Ich für meinen Teil mache mir schon Gedanken, was sein wird, wenn die ersten Vögel hier verenden und vielleicht auch noch Menschen erkranken und sterben. Dann dürfen meine Kinder auf jeden Fall nicht mehr auf den Spielplatz (wie damals bei Tschernobyl auch), es werden Desinfektionstücher mitgenommen und mit Argusaugen darauf geachtet, wo und womit die Kinder spielen.... ich denke, einen Spaziergang wird immer noch drin sein, aber nicht unter Bäumen... wie sollte ich sonst meine Kinder schützen - ja - ich habe Angst davor, um meine Familie, Freunde und Bekannten.

    Geflügelgerichte werden auch gestrichen - (was muss noch bei der Ernährung gestrichen ....)

    Viele Grüße
    Colana
     
  3. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Michael,

    dass wir stärker gefährdet sind als Gesunde, dürfte ja wohl außer Frage stehen. Dass eine banale Grippe-Impfung dagegen kaum helfen dürfte, sicher auch.

    Noch aber steht die Pandemie nicht wirklich im Raum. Es kam zu mutierten Viren, da war zu erwarten. Aber ob sich das veränderte Virus tatsächlich allumfassend breitmacht, das weiß bislang noch niemand. Wenn ja, so werden wir vermutlich kaum Mittel dagegen haben.

    Ich denke aber, eine Panik ist derzeit nicht angebracht.

    Liebe Grüße von
    Monsti