1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vitamin E

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Stefan, 2. August 2008.

  1. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Hallo!

    Hab in der Bildzeitung Werbung für "Optovit" gesehen. Das Vitamin E Preperat soll gegen Entzündungen und Gelenksschmerzen helfen. http://www.optovit.de/

    Was meint ihr dazu? Kann das meine Gelenksschmerzen lindern?
     
  2. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    ahoi stefan:top:

    wie naiv bist du?

    herzlichst grml:)
     
  3. Stefan

    Stefan Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2007
    Beiträge:
    106
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Altach
    Die Hoffnung stirbt zuletzt! ;)
     
  4. tommy79

    tommy79 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2007
    Beiträge:
    66
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süd-Thüringen
    Hallo Stefan,

    die Bild ist vielleicht nicht gerade eine sehr gute Informationsquelle was dieses Thema angeht.
    Vitamin E hab ich auch mal ausprobiert hat mir nicht geholfen. Wenn ich Dir ein Tipp gebend dürfte dann versuch doch über deine Ernährung mehr natürliches Vitamin E zu dir zu nehmen und spar dir das Geld für solche Präparate. Zudem können nach neuesten Studien künstlich hergestellte Vitamine mehr schaden als nutzen anrichten.

    Hier noch ein link wo Du nach Lebensmittel suchen kannst die einen Hohen Vitamin E Anteil haben.

    https://www.uni-hohenheim.de/wwwin140/info/interaktives/search.htm

    Freundliche Grüße Thomas

    PS: und glaub nicht alles was in der Zeitung steht manchmal ist das nur versteckte Werbung.
     
  5. Kasandra

    Kasandra Guest

    Huhu

    ich meine mich zu erinnern das ich mal einen Bericht gesehen habe wo gesagt wurde zuviel Vitamin E ist überhaupt nicht gut -meine die Nahrungsergänzungspillen - mit unter kann es sogar Krebs fördernd sein.

    Ich wäre vorsichtig mit zuviel Pillen , liebe natürlich das Vitamin zuführen zb. über die Nahrung.

    Liebe Grüße
     
  6. Greta2008

    Greta2008 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. August 2008
    Beiträge:
    3
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Gletschermilch

    Hallo Stefan,

    ich kann verstehen, dass du dich an jeden Strohhalm klammerst, der dir Linderung verschaffen soll.
    Ich bin 35 und leide ebenfalls an starken rheumatischen Anfällen. Ich konnte nur noch heulen vor Schmerzen und war nur noch verzweifelt.
    Mein behandelnder Arzt war mit seinem Latein auch schon am Ende, bis er auf "Gletschermilch" gestoßen sind. Er hat auf einem Kongress davon gehört und sich in die Materie eingelesen. Ich kann dir nur sagen, die Gletschermilch hat mit sehr geholfen und hilft mir immer noch. Meine Lebensqualität ist um 100 % gestiegen. Gletschermilch bekommst du auch rezeptfrei in der Apotheke. Ich würde das Pulver empfehlen, die Kapseln sind sehr groß. Am Anfang hatte ich leichte Verdauungsprobleme, da die Gletschermilch auch die Verdauung beeinflusst. Mein Arzt meinte aber, das sei eine ganz normale Erstverschlechterung und nach ein paar Tagen hat sich auch alles wieder gelegt.
    Ich kann dir die Gletschermilch nur empfehlen. Sprich am besten mit deinem Arzt darüber. Ich bin auch in einer regionalen Rheuma-Selbsthilfegruppe (hört sich jetzt großartig an, wir sind einfach 4 Leute, die alle dasselbe Schicksal haben und treffen uns regelmäßig). Wenn du möchtest, kann ich dir die die Adressen der anderen drei geben. Dann kannst du dich mit ihnen über Gletschermilch austauschen. Sie nehmen auch alle das Pulver, da es bei mir so gut geholfen hat, und sie sind auch alle begeistert davon.

    Ich wünsch dir alles Gute. Bei Fragen meld dich einfach.

    Gruß, Greta
     
  7. sabsi

    sabsi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. März 2008
    Beiträge:
    1.537
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo Greta

    Was soll das denn wieder sein?Jeden Tag was anderes das angeblich gegen Rheuma hilft,langsam reicht es:rolleyes:.Ich will dir damit nur sagen,daß es in diesem Forum weniger gut kommt wenn gleich im ersten Posting eines neuen Users solche Mittel angepriesen werden.Welche Art von Rheuma hast du denn?
     
  8. grummelzack

    grummelzack Barbara

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    1.135
    Zustimmungen:
    0
    :D:D:D:D:D
    gletscherrheuma

    sory sorry sorry, aber ich konnte jetzt nicht anders
    :D:D:D:D

    herzlichst grummel:top:
     
  9. Kasandra

    Kasandra Guest

  10. Heidesand

    Heidesand Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    21. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.709
    Zustimmungen:
    31
    Ort:
    Gelsenkirchen
    Hallo Stefan,
    über die Einnahme von Vitamin E solltest Du Dich mit Deinem Arzt beraten. Ich habe solche Kuren schon gemacht, die Zeit und Dosierung wurde vom Doc bestimmt und es sind häufigere Labors nötig, weil zuviel davon kann der Körper nicht abbauen. Gebracht hat es nur bedingt etwas und nur während der Schübe.
    Da die KK das nicht ersetzt, lege das Geld lieber in wertvolle Lebensmittel an.;)

    "alles wird gut"
    Heidesand
     
  11. Purzel

    Purzel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2009
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Stefan,

    bitte kein Vitamin E Präparat ohne ärztliche Absprache. Investiere lieber in gute Lebensmittel. Vitamin E ist enthalten in:
    kalt gepresstes Öl wie Weizenkeim-, Sonnenblumen-, Maiskeim-, Soja-, Distel-, Raps-,Sesam-, Walnussöl, Mandeln, Weizen- und Mungbohnenkeime, Vollkorngetreide,Butter, Hühnereier, Milch, grünes Gemüse, Linsen, Sellerie, Spargel.
    Vitamin E wird von manchen auch als Beschützervitamin bezeichnet. Es hat folgende Auswirkungen:
    Es hilft bei Gelenkbeschwerden. Es kann Knorpelschäden vorbeugen oder lindern helfen. Seine entzündungshemmende Wirkung kann bei rheumatischen Erkrankungen helfen.Es ist wichtig für die Muskelfunktion und die Kraftumsetzung.Es bewahrt die Zellmembranen vor Zerstörung durch freie Radikale.

    Küchentipps: ist empfindlich gegen Licht und Luftsauerstoff, auch beim Raffinieren von Öl geht es verloren. Beim Tieffrieren wird Vitamin E zu einem hohen Anteil zerstört. Also kaltgepresste Öle verwenden und abends ein paar Nüsse knabbern. Beim Keimen von Weizen oder Mungbohnen verdreifacht sich der Vitamin-E-Gehalt während des Sprießens.
    So ein Keimglas bekommst du für ein paar Euro in Naturkostläden und kannst Dir jeden Tag super Vitamin E haltige Keime zubereiten. Und hurra, die Spargelzeit steht vor der Tür. Zum Schluss noch die Info: Vitamin C baut oxidiertes (verbrauchtes) Vitamin E wieder in aktives Vitamin E um, das bedeutet, wenn ich gut mit Vitamin C versorgt bin, brauche ich weniger Vitamin E. Vitamin C findest du natürlich in: Acerola-Kirschen, rote Paprika, schwarzen Johannisbeeren, Erdbeeren, Himbeeren, Kiwi,Hagebutten, Sanddorn, Bananen, Mangos, allen Kohlsorten, frischen Küchenkräutern,Sprossen und Keimen, Zitrusfrüchten ( direkt unter der Schale). Viel Spaß, beim Essen



    Purzel



     
  12. Melanie_1972

    Melanie_1972 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    7. November 2008
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Vitamin E in hohen Dosen kann Schaden. Das ist alles Unfug. Gib mal Schäden Vitamin E in Google ein und dann wirst von Links erschlagen. Viele aus medizinischen Zeitungen, Ratgeber usw. Eine einfache gute Ernährung ist immer das beste
     
  13. Kiki11

    Kiki11 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2009
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    hallo Stefan
    ich nehme Jeden Tag eine V.E.Tabl.außerdem nehme ich noch Teufelskralle
    und eine Fischoelkapsel,auf anraten meines Rheuma-Arzt.
    L.G.
    Christel:top::top: