1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vitamin D Mangel, wann übernimmt Kasse die Kosten?

Dieses Thema im Forum "Krankenkassen und Pflegeversicherung" wurde erstellt von Ducky, 10. Januar 2014.

  1. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Hallo zusammen,

    ich war kurz vor Weihnachten bei einer Endokrinologin und die hat unter anderem Vitamin D getestet und sagte mir dann am telefon ich hätte einen Mangel aber weil ich nur 5mg Cortison bekomme würde die Kasse das bei mir nciht zahlen.

    Habe raber von anderen leuten hier auch schon gehört, dass es auch ohne Cortison gezahlt wird.

    Was ist nun richtig?

    mein wert liegt bei 23,3 (75,0-116,0).
     
  2. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    vielleicht hat deine ärztin
    einfach keinen bock,
    dir das aufzuschreiben
    oder es paßt nicht mehr
    in ihr Budget.
     
  3. Malwas2

    Malwas2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    genau hier^
    Ich hatte auch Vitamin D-Mangel und musste selbst bezahlen für die ersten Monate. Danach erst hätte mein Hausarzt mir die Depot-Tabletten verschreiben können.
    Also habe ich die Vigantoletten 1000 i.e. gekauft und nach drei Monaten war der Wert wieder ok. ich fand die jetzt auch nicht so besonders teuer. um die 5€ rum. Die zahlt man bei der Zuzahlung ja auch in etwa(?)
     
  4. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ich bekomme dekristol 20.000.

    soll in der ersten woche 3 nehmen und dann einmal wöchentlich.

    eine packung langt für nen knappes jahr aber kostet halt auch über 20 euronen und ich bekomme halt nur grundsicherung. da macht das echt viel aus
     
  5. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    fängt doch gerade erst an das quartal, seufz. sie meinte ich hätte die voraussetzungen nicht erfüllt. werde bei der kk nachfragen und notfalls zum hausdoc gehen, hmpf
     
  6. Malwas2

    Malwas2 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    26. Januar 2013
    Beiträge:
    102
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    genau hier^
    na das sind doch die depot-tabletten. da würde ich dann aber doch mal nachfragen, warum du kein rezept bekommst.
    ggfs auch mal den hausarzt darum bitten.
    bei so einem niedrigen spiegel ist das ja wohl vertretbar, es auf rezept zu geben.:confused:
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    eigentlich kommt es nicht
    auf die cortison Menge an,
    sondern, ob du eine
    Osteoporose hast.

    haste eine, bezahlt die kasse.
    haste keine, bezahlt die kasse
    nicht.
     
  8. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    ich habe keine osteoporose .

    ab einer cortisondosis von 7,5 darf verschrieben werden, ich nehme 5mg. bin aber weil ich ein pco syndrom habe und dadurch meine tage nur sehr selten, nochmal mehr gefährdet eine osteoporose zu bekommen..

    ich weiß halt von jemandem aus dem forum, der vitamin d auf rezept bekam ohne osteoprose und cortison.

    deswegen meine nachfrage
     
  9. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    Na. ach dann weiß ich auch nicht.

    frag mal Montag bei deiner Kasse.
     
  10. Julia123

    Julia123 rheumatic pixie

    Registriert seit:
    30. November 2010
    Beiträge:
    3.241
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Kleinstadt in Oberfranken
    Vitamin D wird von der Kasse nur bezahlt, wenn eine manifeste Osteoporose voriegt, oder dauerhaft mehr als 7,5mg Cortison eingenommen werden oder wenn Bisphosphonate eingenommen werden ....

    LG

    Julia123
     
  11. lumpi64

    lumpi64 Mitglied

    Registriert seit:
    15. März 2013
    Beiträge:
    688
    Zustimmungen:
    6
    Ich hatte auch einen dicken Mangel, aber ich musste mir das Vit. D auch selbst kaufen.
     
  12. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Danke euch!

    ein user im chat erzählte davon, dass er nur aufgrund eines mangels vitamin d bekam, deswegen fragte ich nach :)
     
  13. Sanni

    Sanni Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2011
    Beiträge:
    53
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    vitamin d

    Hallo ducky,
    ich habe vitamin d auch auf kassenrezept bekommen. Und habe nur den mangel gehabt.
    Lg
     
  14. sd121

    sd121 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2012
    Beiträge:
    78
    Zustimmungen:
    2
    Ich habe weder eine Osteoporose noch nehme ich Corison. Das KH hat empfohlen, die Tabletten zu nehmen und mein HA hat sie mir einfach verschrieben. Fetig! Da gab es keinerlei Probleme.

    LG Sandra
     
  15. Mara

    Mara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2013
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Dekristol 20.000 I.U ist verschreibungspflichtig und zur Anfangsbehandlung eines Vitamin D Mangelzustands.

    Das Kassenrezept übernimmt demnach die Krankenkasse. Anders sieht es bei niedrigeren Dosierungen aus.

    LG Mara
     
  16. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    halla mara,
    ich habe es auf einem privatrezept bekommen und musste es daher selber tragen.
     
  17. Soschn

    Soschn Dr. Hinkebein

    Registriert seit:
    22. August 2010
    Beiträge:
    394
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    eine kleine Kreisstadt an einem mittelgroßem Fluß
    Vitamin D3 ist nicht so arg teuer.
    Entweder lässt man sich das Privatrezept geben für das Dekristol oder man schaut bei den Onlineapotheken. Übrigens ist Vitamin D3 Hevert oft billiger als die Vigantoletten und es hat auch die gleichen Wirkstoffe in der gleichen Dosis, 1000 IE Vitamin D3.

    Ich zahle für 200 Stück der Tabletten rund 10 Euro, das geht noch. Aber übers Jahr gesehn wäre das Dekristol sicher billiger.

    Wünsche einen schönen Tag

    Sosch
     
  18. Ducky

    Ducky Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    1.690
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    Panama
    Hallo soschn,

    mir reißen, auch wenn es für ein jahr ist. die über 20 euro für das vitamin d, schon ein loch in die monatskasse ;)
     
  19. Tiangara

    Tiangara PMR seit 08/2008

    Registriert seit:
    10. Februar 2011
    Beiträge:
    664
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Heilbronn
    Ich hatte einen Vitamin-D-Mangel - keine Osteoporose und zu der Zeit auch keine Cortison-Einnahme - und bekam die Vigantoletten auf Rezept und von der Kasse erstattet. Ab dem Moment, wo mein Vit.-D-Wert wieder im Normbereich war (knapp über 30), musste ich das Medikament selber löhnen. Ist auch irre, denn würde ich es absetzen, hätte ich in Windeseile wieder einen Mangel ...
     
  20. mimi67

    mimi67 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Oktober 2011
    Beiträge:
    1.397
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Online kann man einige höher dosierte Präparate kaufen, z.b. mit 2.500 I.E. was zum Aufsättigen aber auch zur regelmäßigen Einnahme ganz praktisch ist. Ich behandle mich jetzt schon länger selbst, indem ich mir das Vitamin D online bestelle und den Wert ab und an bestimmen lasse. Habe aber den Vorteil, dass ich privat versichert bin und das Labor erstattet bekomme, die Tabs zahle ich selbst. Dass gesetzlich Versicherte so blöd dran sind, finde ich echt bescheuert!