1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Vitamin B als natürliches Schmerzmittel

Dieses Thema im Forum "Ernährung" wurde erstellt von Laura88, 14. April 2011.

  1. Laura88

    Laura88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Zusammen,

    ich war letztens bei einem Osteopathen und er hat mir erzählt, dass Vitamin B wie ein natürliches Schmerzmittel wirkt. Er gab mir die Empfehlung bei der Ernährung auf die Vitamin B Zufuhr zu achten um den Bedarf an NSAR bzw. wenn ich sowieo ohne auskomme, die Schmerzen/ Morgensteifigkeit noch mehr zu reduzieren.

    Hat jemand Erfahrung oder Erfolge damit gemacht?

    Kennt jemand gute, vegetarische Vitamin B Lieferanten? Bisher ist mir nur Sanddorn bekannt?

    Ist ein Zuviel an Vitamin B schädlich? Hab bisher nur finden können, dass nix bekannt ist, aber das heißt ja nix ;-)

    Viele Grüße
    Laura
     
  2. Reili

    Reili Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Oktober 2008
    Beiträge:
    61
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Laura,

    bist du sicher, daß nicht Vitamin D gemeint war?
    Ich habe gehört, daß Vitamin D schmerzlindernd wirken kann!
    :vb_confused:

    LG
    Reili
     
  3. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    nene. von vitamin b als leicht wirksames natürliches schmerzmittel hab ich auch schon mal gehört.

    weiß aber nu grad nicht mehr, ob es b6 oder b12 war...
     
  4. Franii

    Franii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
  5. sisu-natascha

    sisu-natascha Was würde die Liebe tun?

    Registriert seit:
    26. Juli 2007
    Beiträge:
    758
    Zustimmungen:
    7
    Ort:
    Ulm
  6. Franii

    Franii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo VeganMissSpookiness,
    in Vitamin-B-Komplex sind alle B-Vitamine enthalten.
    Viele Grüße
    Franii
     
  7. Sigi

    Sigi Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    550
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    bei Bielefeld
    Hallo Laura,

    das ist eigentlich schon lange bekannt,mit dem Vitamin und den Schmerzen. Es gab mal Kopfschmerztabletten,die hatten auch ganz viel Vitamin B drin. Ich seh den Namen vor den Augen,aber ich komm nicht auf den Namen,sorry

    Versucht es doch mal mit Spirulina platensis . Das ist eine Mikroalge,die über 4000 Vitalstoffe hat,die in einander übergreifen.
    Nein,ich mache keine Werbung, googelt einfach selber. Da ist auch Vitamin B12 enthalten.
    Spirulina platensis ist eine Süßwasseralge ,die schon in grauer Vorzeit für Menschen gut war.
    Das Einzige,was sie nicht haben,die Algen,ist Vitamin C,was auch erst verspätet zu den Spiruletten eingenommen werden soll.

    Da sind alle B- Vitamine drin und das in natürlicher Form. Bitte achtet da drauf,das da sonst nichts drin ist,nur Spirulina. Googelt einfach,es gibt nicht viele Anbieter,die das reine verkaufen!
    Es hat auch einigen meiner Bekannten bei Durchfall geholfen ,der dann aufgehört hat .
    Ich hoffe,dass ich das so schreiben durfte,weil es mir geholfen hat und ich keine Firmenwerbung mache.

    Liebe Grüße ,Sigrun
     
  8. Rückenweh

    Rückenweh Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    2
    Naja,

    Werbung für Fischfutter dürfte doch noch drin sein, oder?:D

    Gute Besserung
     
  9. Nora_Luka

    Nora_Luka Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Februar 2009
    Beiträge:
    138
    Zustimmungen:
    0
    Bierhefe ist auch gut. In welcher Form muss jeder selbst entscheiden :D
     
  10. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo laura88,

    mein orthopäde hat mir auch gesagt das vitamin B und D Mangel Schmerzen verursachen können, aber nur Mangel.
    Meine rheumatolgin hat im blutbild nachgeschaut und ich hatte tatsächlich ein vitamin D Mangel vitamin B habe ich direkt aus der apotheke einen vitamin B komplex
    packung geholt und 60 tage genommen und nun ist mein speicher wieder voll.
    aber ich hatte in der zeit einen heftigen schub mit übler morgensteifigkeit von mehr als 2 stunden bekommen.ich habe morgen termin bei ihm mal sehen was er sagt.
    denn obwohl ich alles genommen hatte schlafen und scherzen meine füße extrem.
    wenn du magst kann ich morgen berichten davon.

    liebe grüße hypo
     
  11. oskar

    oskar Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2011
    Beiträge:
    1
    Zustimmungen:
    0
    ich bin neu bei euch im forum

    hallo ich bin neu bei euch im forum möchte mich kurz vorstellen:
    ich bin 59 jahre und habe seit 20 jahren hashimoto seit ca.5 jahren fibromyalgie da ich keine medikamente vertrage suche ich ständig natur-heilmittel.(weiß jemand welche?) ich nehme aloe-vera ein was mir sehr gut tut aber die schmerzen :confused: ich würde mich freuen wen ich etwas von euch hören würde
    im moment versuche ich es mit schüßler-salze n kan einer dazu was sagen??

    herzliche grüße oskar
     
  12. Laura88

    Laura88 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2010
    Beiträge:
    84
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    danke für eure interessanten Beiträge.

    Mich würde jetzt noch interessieren, welchem Vitamin B genau diese Fähigkeit nachgesagt wird? Ich glaube, die Frage kam auch schon mal weiter unten ;)

    Kennt wer Lebensmittel, die als Vitamin-B-reich gelten?

    Hypo, es wäre schön, wenn du berichten könntest, wie es nun um deinen Vitamin B Speicher bestellt ist nach dem Schub. Hat dein Orthopäde noch irgendwas dazu gesagt? Hat man im Schub einen höheren Bedarf? Gute Besserung

    Viele Grüße
     
    #12 20. April 2011
    Zuletzt bearbeitet: 20. April 2011
  13. Gitta

    Gitta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    3.476
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bärlin :-)
    ****

    Vollkornbrot und Haferflocken liefern reichlich Vitamin B1

    Vitamin B1 ist in fast allen tierischen und pflanzlichen Lebensmitteln enthalten - leider oft nicht in nennenswerten Mengen. Die wichtigsten Quellen sind Getreideprodukte. Auch Fleisch (Schweinefleisch) enthält viel Vitamin B1. Als reich an Vitamin B1 werden in der Regel Lebensmittel bezeichnet, die mit einer üblichen Portion mindestens 15 Prozent des Tagesbedarfs decken.
    Den Vitamin-B1-Gehalt verschiedener ausgewählter Lebensmittel zeigt die folgende Tabelle:

    LebensmittelPortionsgröße in GrammGehalt pro Portion in MilligrammFleischSchwein: Muskelfleisch ohne Fett1000,9Schweineschnitzel1000,8Huhn, Brust1000,7Rind: Muskelfleisch ohne Fett1000,2Getreide(produkte)Weizenkeime150,3Kleieflocken300,42Haferflocken600,34Weizenvollkornmehl600,28Weizenmischbrot1750,25Weizenschrot- und -vollkornbrot1750,4Roggenmisch-, -schrot- und -vollkornbrot1750,32GemüseWirsing, gekocht1000,4Grüne Erbsen, roh1000,32Artischocke, roh1000,28Blumenkohl, roh1000,2Brokkoli, roh1000,2
    Das habe ich gefunden als ich eine Suchmaschine in anspruch genommen habe.
    Da findet man auch etwas über die anderen B Vitamin.
    Vitamine und eben B1 oder B2 dazu und Mann/Frau findet.
    Biba
    Gitta
     
  14. Hypo

    Hypo NO-HYPO.....

    Registriert seit:
    3. November 2003
    Beiträge:
    621
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sachsen
    hallo laura,

    mein vitamin B speicher ist voll, ich habe es aber extra dazu aus der apotheke genommen.war auch nicht so teuer glaube 60 kapseln für 13.- euro.
    mein orthopäde sagt das ich als rheumatikerin immer auf vitamine von außerhalb angwiesen sein werde.nur halt nicht ständig.ich hatte einen schub auch mit vollen speicher und als schmerzstiller dauert das viel zu lange sagte er, also bei mir hat es nicht geholfen nur ein ordentlicher kortisonschub.was aber nicht heißen soll das das bei dir anders ist.ich nehme jetzt von zeit zu zeit Vitamin B,E und D extra zu.
    übrigens sagte er entzündungshemmend wäre vitamin E.
    hoffe ich konnte etwas helfen.

    LG hypo
     
  15. Franii

    Franii Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. Februar 2010
    Beiträge:
    52
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Laura,
    hier noch einmal ein interessanter Link zu den Vitaminen. Dort steht, welches Vitamin wofür zuständig ist. www lernen-heute.de
    Viele Grüße
    Franii
     
    #15 20. April 2011
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2013
  16. Pumukel

    Pumukel Neues Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2008
    Beiträge:
    55
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Laura
    Natürlich sind alle vit.B wichtig, bei chronischen Krankheiten wie der cp fehlt es oft am Vit.B6. Gerade bei der Einnahme von Glucocorticoiden oder NSAR kommt es zu einer vermehrter Vit.B6 Ausscheidung bzw. einem verlängertem Abbau im Serum. Vermehrte Ausscheidung bei Entzündungen. Es ist wichtig für das Nerven- und Immunsystem sowie für viele Stoffwechselprozesse, wie dem Serotonin (Glückshormon) sowie bei gewissen Schmerzen. Avocados und Bananen sind z.b reich an vit B6, sowie Vollkorn, Hefe, Eigelb ect.
    Ein zuviel an Vit. B6 kann neurologische Störungen machen, jedoch erst bei Dosen von über 500mg pro Tag was schon sehr viel ist und du über die Ernährung nie auf diese Menge kommst. (Mittlere Tagesdosis ca.2mg). Links zu den Nahrungsmitteltabelen hast du ja schon bekommen.
    Liebe Grüsse
    Pumukel
     
  17. freiertag

    freiertag Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2013
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Ich nehme auch 1x am Tag Vitamin-B5 zu mir. Aber das Vitamin-B auch eine Wirkung als Anti-Schmerzmittel hat, ist mir neu.
    Vielleicht geht es mir aber deshalb auch so gut ;-)
    Nee Spaß beiseite, schau einfach mal auf diesem Blog:vitaminbkomplex.blogspot.de

    Da ist der Wirkung von Vitamin-B sehr gut erklärt!
     
    #17 18. Oktober 2013
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 8. November 2013
  18. Lagune

    Lagune Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    5.619
    Zustimmungen:
    99
    Der Tagesbedarf an Vitamin B5 kann aber leicht aus der Nahrung aufgenommen werden, da es in sehr vielen Nahrungsmitteln (tierische und pflanzliche) vorhanden ist.
     
  19. Nini8

    Nini8 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2013
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe Augsburg
    Ich habe bisher auch nur gehört, dass Vitamin D schmerzlindernd wirken soll, aber von Vitamin B habe ich das auch noch nicht gehört. Gibt es auch Lebensmittel wo beides enthalten ist? Da ich beide Vitamine sehr wichtig finde.