Visite-sendungen

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von saurier, 26. August 2014.

  1. saurier

    saurier Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. Juli 2009
    Beiträge:
    3.892
    Zustimmungen:
    831
    Ort:
    an einem fluss
    @für alle die es interessiert:

    Visite Sendung Dienstag, 26. August, auf NDR um 20.15 Uhr

    mit folgenden Themen:

    Schmerzpatienten in Not: Zu wenig Therapeuten

    Mindestens zwei Millionen Patienten mit chronischen Schmerzen gibt es in Deutschland,
    Menschen, die eigentlich eine hochspezialisierte Versorgung wegen ihrer ständigen quälenden
    Beschwerden brauchen. Dem gegenüber stehen aber bundesweit nur 400 spezialisierte
    Therapeuten. Nötig wären aber 6.000 Schmerzmediziner, sagen Experten und schlagen
    deshalb Alarm. (...)

    Schulterschmerzen: Wie gut hilft Physiotherapie?
    (...)Chronische Schulterschmerzen bis hin zur steifen Schulter können Folgen von Entzündungen,
    Verschleiß oder Verletzungen sein. Auch eine eingeengte Schulter, Impingement genannt, oder
    eine sogenannte Kalkschulter können starke Schmerzen verursachen. Mit einer guten Diagnostik
    und einer gezielten Therapie ist es in vielen Fällen möglich, auf eine Operation zu verzichten.
    Doch dafür braucht man Geduld. (...)


    sowie u.a.
    -Zungenbrennen: Was kann dahinter stecken?

    -Was steckt hinter der Nervenkrankheit ALS?
    -Wie gesund ist Essen aus der Mikrowelle?
    -Abenteuer Diagnose: Doppelzange



    An folgenden Terminen wird die Sendung im NDR Fernsehen wiederholt:
    Donnerstag, 28. August 0.40 Uhr
    Freitag, 29. August 6.20 Uhr


    wünsche euch interessante Informationen

    saurier
     
    allina und Gunilla 7 gefällt das.
  2. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/Visite,sendung1061004.html

    Moin @ all!
    Habe heute...ach ne, gestern inzwischen ;) mal wieder Visite gesehen und es war wirklich interessant. Es ging um resistente Kohlenhydrate, die im Dickdarm Gutes bewirken und "abgestanden" gar nicht dick machen, um diese Wasser mit Geschmack...und unglaublich viel Zucker, um neue Erkenntnisse bezüglich Sport bei Arthrose und um eine sehr seltene Autoimmunerkrankung.
    Liebe Grüße! cat
     
  3. Keks2389

    Keks2389 Mitglied

    Registriert seit:
    28. September 2018
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    11
    Danke für die Info :1luvu::1syellow1:
     
    stray cat gefällt das.
  4. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.595
    Ich habs auch gesehen und fand es informativ. Einiges sollte man sich näher ansehen um mehr darüber wissen und evtl. anzuwenden.

    Grüßle
    Uschi
     
    stray cat gefällt das.
  5. Uschi(drei)

    Uschi(drei) Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.537
    Zustimmungen:
    1.595
    Also mir will die Visite von gestern abend einfach nicht aus dem Kopf gehen. Die stellten die These auf, wenn man Kartoffeln, Reis und Nudeln nach dem Kochen für mind. 12 Stunden in den Kühlschrank stellt, sich da die Stärke in eine ..... Stärke umwandeln würde und es dann Ballaststoffe seien und keine Kalorien hätten. Also somit hätte Pudding niemals dick machen dürfen, denn der steht regelmäig mindestens 12 Stunden im Kühlschrank. Auch das vorgekochte Zeugs, das reihenweise im Kühlregal steht, wäre plötzlich ach so gesund.

    Ich kanns mir nicht vorstellen. Wer weiß mehr darüber??
     
  6. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    5.560
    Zustimmungen:
    3.593
    Ort:
    Norddeutschland
    @Uschi(drei) Habe gerade in den Beitrag reingeschaut. Es geht dabei um die in diesen (explizit genannten) Lebensmitteln enthaltene natürliche Stärke, die durch das Erhitzen und anschließende Abkühlen in sog. resistente Stärke umgewandelt wird. Das ist ein alter Hut, neu aufgewärmt.

    Du vergisst leider den Zucker im Pudding, auch das vorgekochte Zeugs besteht aus weit mehr als dieser speziellen Sorte unbehandelter Stärke. Diese Zucker und anderen Kohlehydrate können nicht in resistente Stärke umgewandelt werden.
     
  7. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    2.028
    Ort:
    Berlin
    Danke stray cat für die Info.
     
    stray cat gefällt das.
  8. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/visite/index.html

    Moin @ alle Interessierten!
    Ich stelle den Link zu Visite hier mal wieder ein, da es heute um
    die Impfstoffentwicklung und verschiedene Ansätze am Beispiel von Covid 19 ging
    und diverse Möglichkeiten, zu hohen Blutdruck günstig zu beeinflussen. Es wurde sehr schön erklärt und gezeigt, welche Rolle Sympathikus (fight and flight) und Parasympathikus (ommmmm ;)) dabei haben.
    Ferner ging es um "fremde Viren", die anscheinend inzwischen von heimischen Mücken übertragen werden können
    und um die seltene, aber wirklich schlimme Neuroborreliose, gegen welche es keinen Impfstoff gibt, zum Glück aber wirksame Antibiotika, sofern man sie erkennt...
    Liebe Grüße, cat
     
  9. kanalratte

    kanalratte Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    2. Oktober 2019
    Beiträge:
    297
    Zustimmungen:
    269
    Ort:
    Brandenburg
    also ich beschäftige mich grade mit low carb ... und da ist das auch thema.

    ich hab die sendung nicht gesehen, aber wenn dort behauptet wird, das die stärke sich so umwandelt, das sie keine kalorien mehr hat, dann ist das weit übertrieben. stärke sind ja "schlechte kohlehydrate" also die, die der körper verwertet und die eben dick machen. nicht verwertbare kohlehydrate sind die ballaststoffe.

    200 g gekochte kartoffeln zb. haben einen kalorienwert von ca. 140 kcal.und enthalten ca. 32 % kohlenhydrate in form von stärke. kartoffeln kochen, vollständig abkühlen und wieder erwärmen, dann hast du nur noch 22 % verwertbare (schlechte) Kohlenhydrate und damit nur noch etwa 100 kcal. 10%KH und ca. 40kcal. gespart.

    es kommt dann halt auf die menge an, die man isst, und so ist es dann auch mit dem pudding von @Uschi(drei) ... dazu kommt dann auch noch der zucker usw. wie @teamplayer ja schon schrieb.

    wie gesagt, ich hab die sendung nicht gesehen, entweder wurde "die problemlösung" wieder mal stark vereinfacht dargestellt oder nicht ausreichend erklärt...
     
  10. Gertrud

    Gertrud Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    13. August 2010
    Beiträge:
    1.478
    Zustimmungen:
    387
    Das mit den Mücken hat mich gestern auch wieder mal beunruhigt. Ich werde eh immer gestochen von den Viechern - und mir reichen schon die heimischen. Ich brauche keine mit irgendwelchen Infektion von Nil-Fieber oder was weiß ich ... oh neee, es gibt aber immer nur doofe Nachrichten.

    Das mit der Stärke in Kartoffeln ist schon lange bekannt - keine Ahnung warum, aber es soll "besser" sein mit der Stärke, die sich durchs Abkühlen irgendwie verändert. Wie sich dann, wie durch Zauberhand, auch die Kalorien vom Acker machen !? Keine Ahnung. Aber ich mag Kartoffelsalat und Bratkartoffeln ... :D
     
  11. Chrissi50

    Chrissi50 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    29. November 2016
    Beiträge:
    5.661
    Zustimmungen:
    4.057
    Ort:
    Nähe Ffm
    Ich war zeitlebens der Meinung - ich glaub seit der Haushaltungsschule - , dass man Kartoffeln nach dem Schälen im Wasser liegen lassen soll und vorm Kochen das Wasser mit der gelösten Stärke wegkippt. So verschwindet schon mal ein Teil der Stärke.

    Kartoffeln von gestern schmecken selbst als Bratkartoffeln nicht. Ich mag sie nicht.
     
  12. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    Visite-die-ganze-Sendung-1592020,visite18672.html

    @allina und JaMa und alle Interessierten:
    mich ließ der Reflux nicht los, der Euch höchst unangenehm sogar bis in den Schlaf verfolgt... in der letzten Visite- Sendung ging es u.a. um stillen Reflux und
    bei den Ernährungsdocs ging es auch irgendwann um das Thema, wie Nahrung gegen diese Pein helfen kann. Möglicherweise wißt Ihr das alles längst, aber vielleicht ist irgendwas dabei, was Euch gut tut?

    Sodbrennen-Symptome-und-Behandlung,sodbrennen120.html
     
    allina gefällt das.
  13. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    Visite,sendung1076846.html

    Moin an alle Interessierten,
    heute ging es bei Visite u.a. um die Grippeimpfung und dass tatsächlich etwas wenige Impfdosen hergestellt wurden,
    um eine fiese, aber sich selbst auflösende Krankheit bei Abenteuer Diagnose,
    sehr nett unkomplizierte Hilfe bei NICHT- pathologischen Muskelkrämpfen
    und das Wunderwerk Apfel gegen freie Radikale.
    Ich wünsche Euch einen schönen Abend ohne Schmerzen,
    cat
     
  14. allina

    allina Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2018
    Beiträge:
    2.657
    Zustimmungen:
    2.028
    Ort:
    Berlin
    Vielen Dank stray cat für den Visite-Link v.a. für den Beitrag über den stillen Reflux. Ich habe es jetzt erst bemerkt. Leider liege ich mal wieder wach wegen dieses blöden Reflux.
     
  15. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    ach nein. das tut mir leid. hoffentlich findest Du el punto, der Dich von diesem elend befreit!
     
    allina gefällt das.
  16. stray cat

    stray cat Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    25. Januar 2020
    Beiträge:
    959
    Zustimmungen:
    1.479
    schwelbrand-im-koerper-100.html

    moin @ all!
    Ich mache mal keinen neuen thread auf, auch wenn dies nicht Visite ist.

    heute kam diese Dokumentation aus dem Jahr 2020 in 3Sat, sehr vielfältig und interessant- "alte" und neueste Erkenntnisse zum Thema Infektionen und Krankheitsentstehung und neue Gedanken zur Heilung.
    u.a. sind Wissenschaftler nach ausgiebiger Untersuchung von der Wirkung des Weihrauchs zur Unterstützung der Heilung ganz angetan.
     
    teamplayer und allina gefällt das.
  17. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.153
    Danke für den Link @stray cat , hab die Sendung verpasst und werde sie mir dann morgen mal in Ruhe angucken.
     
    #17 22. Oktober 2020
    Zuletzt bearbeitet: 22. Oktober 2020
    stray cat gefällt das.
  18. Gingo

    Gingo Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2020
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    14
    Weihrauch habe ich schon mal gehört. Interessiert mich auch. Danke für den Tipp. LG. Gingo.
     
    stray cat gefällt das.
  19. Ducky

    Ducky Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    30. April 2011
    Beiträge:
    3.314
    Zustimmungen:
    1.183
    Ort:
    Panama
    Mein alter Orthopäde hat weihrauch schon in den 90iger jahre für rheumapatieten benutzt.
    Er hatte damals noch eine Abteilung für physikalische Medizin.
    Da die einzelnen Liegen nur durch Vorhänge von einander getrennt waren hat man den penetrant en Geruch überall bemerkt
     
  20. Lagune

    Lagune Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    31. Juli 2011
    Beiträge:
    7.471
    Zustimmungen:
    1.153
    Bei den Weihrauchkapseln, die heutzutage zum Einsatz kommen gibt es ja aber den Geruch so gar nicht mehr. Also falls ich dich jetzt vielleicht irgendwie missverstanden hab, dann schon mal im Vorraus Entschuldigung.;)
     
    stray cat gefällt das.
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden