1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Virus/Worm Love San Unterwegs

Dieses Thema im Forum "Kaffeeklatsch" wurde erstellt von kukana, 12. August 2003.

  1. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
  2. Bodo

    Bodo (Mittel)alter Hund

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    718
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Augsburg
    ..na da hoffen wir doch, dass uns die Virenfänger davor schützen mögen und ein wachsames Auge haben!
    [​IMG]
     
  3. Mni

    Mni Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.083
    Zustimmungen:
    12
  4. Emma

    Emma Guest

    Wurm

    Hallo Miteinander!

    Habe gerade den Wurm deaktiviert, oder entfernt oder wie immer das heisst.

    Ich habe es bei www.heute.de gefunden und mir den Patch heruntergeladen.
    Ist absolut idiotensicher. Selbst ich habe es ohne Hilfe geschafft :D:D:D

    Liebe Grüsse
    Emma
     
  5. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    @bodo

    hallo bodo,

    da dieser wurm/ virus nicht per email kommt kann er von einem virenprogramm wohl anscheinend nicht erkannt werden. er kommt über offene ports in den pc, via internet. schickt eine ungültige nachricht, bekommt antwort von deinem pc dass es nicht geht aber damit die info wie er reinkommt. besonders betroffen sind netzwerke, auch dsl ist eines in verbindung mit der telekom.

    gruss kuki
     
  6. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Auch ich habe mich gestern den ganzen Tag mit dem bloeden Wurm herumgeaergert. Der hat mir doch tatsaechlichstaendig den PC abgeschaltet. Aber nachdem Goega ihm abends dann den Garaus gemacht hat kann ich jetzt wenigstens wieder ins Forum und bleibe hier solange ICH will.

    Trudi
     

    Anhänge:

  7. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    keine Würmer :)

    Guten Morgen an alle,

    ich habe gerade meinen PC checken lassen und es sind keine Würmer vorhanden. Dann habe ich den Patch installiert und hoffe, daß dieser Kelch mal wieder an mir vorüber geht ;)

    So, nun sind wir alle rund und gesund: mein PC, meine Katzen und ich...alle wurmfrei...so kann man doch gelassen in den Tag starten :D :D

    LG
    Sabinerin
     
  8. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hi alle:

    Also, zur Aufklärung:

    Das Würmli erreicht den PC tatsächlich "einfach so". Man muss keine Mail annehmen/öffnen, man muss auch nichts auf einer Internetseite anklicken oder ähnliches.

    Die Firewall, die Teil von Windows XP ist, reicht als Firewall nicht aus! Man muss auf jeden Fall eine "richtige" Firewall installieren.

    Das Patch von Microsoft schließt die Sicherheitslücke, die dieser(!) Wurm ausnutzt. Der nächste wird wieder eine andere Lücke finden und nutzen.

    Der Wurm wird erkannt, wenn die betreffende Datei downgeloadet wird - d.h. das Virenprogramm erkennt ihn und wehrt ihn ab - aber nur, wenn es ein frisches Update hat (also eines von gestern)!

    Wenn der Wurm (oder seine Kumpels) erstmal den Rechner befallen hat, gibt´s kleine Programme (z.B. von Norton oder McAfee), mit denen man den wieder los wird. Die muss man sich aus dem Internet holen. Dann ausführen - und bei ME/XP vorher die Systemwiederherstellung ausschalten und die alten Sicherungen löschen (siehe z.B. Anleitung zu "Stinger")

    Fazit: Man braucht - das sage ich jedes Mal und bin sehr gespannt, wer inzwischen drauf gehört hat - ein vernünftiges Antivirenprogramm und eine Firewall! Die Erfinder von Viren werden immer raffinierter...

    Nebenbemerkung: Dieser Wurm ist ja ziemlich harmlos. Man hat noch Chancen, in zu entfernen, weil der dem befallenen Rechner nichts antut. Der nächste Wurm kann sehr viel bösartiger sein! Kein Problem, ihn ein kleines Programm installieren zu lassen, das den Rechner neu startet - und beim Neustart die Festplatte formatiert (z.B.).

    D.h. ich verabschiede mich schon mal von den Leuten, die die oben beschriebenen Abwehrprogramme _nicht_ haben :rolleyes:

    Jörg
     
  9. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Jörg/Elam

    Hallo Jörg,

    verträgt sich die Windows XP Firewall mit Zonealarm?
    "Reicht" auch die kostenlose Version von Zonealarm sowie die von Antivir?

    Vielen Dank für Deine Hilfe
    Sabinerin
     
  10. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Hallo -

    manchmal spart man am falschen Fleck;

    monatliche € 2,29 bei T-Online für das NORTON ANTIVIR Programm, 2003 - automatische Updates, Systemprüfungen immer im Hintergrund - mir war es das Geld bislang wert, denn ich habe es seit 2 Jahren und NIE ein Problem mit Viren oder so, egal welche ! !

    Ich lass nach jedem automatischen Update den ganzen PC dann "prüfen" und kann beruhigt surfen, arbeiten und das ist mir der Betrag wert. Ausserdem kommt die neue CD automatisch und es ist allemal billiger, als ein neuer Rechner, gelle ?????

    + 38° C Grüsse aus Karlsruhe um 13 Uhr :(

    Pumpkin
     
  11. Matthias

    Matthias Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    214
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dreieich, Hessen
    Bei mir hat die Überprüfung erwartungsgemäss keinen Befall gefunden, wie denn auch, wo doch die Firewall darauf achtet, dass nur zugelassene Programme über ihre zugelassenen Ports kommunizieren.
     
  12. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Hallo Sabinerine :)

    ZoneAlarm und XP-Firewall tun sich nix.

    Tja, reicht ZoneAlarm und Antivir...


    Besser als nichts sind sie auf jeden Fall. Aber die Updates kommen immer sehr spät. Und die Antivir-Updates sind groß und umständlich. So richtig auf der sicheren Seite ist man damit nicht. Gerade bei den richtig bösen Sachen kommen die Updates zu spät.

    Jörg
     
  13. Wolf_55

    Wolf_55 Guest

    Hallo Uschi!

    Kann ich nur bestätigen. Benutze die gleichen Serviceleistungen von t-online und hatte in den letzten Jahren auch keine Probs mit Viren jeglicher Art.


    Hoffe, daß wir alle in der Lage sind, diese feindlichen Biester zu bekämpfen, mit welchen Mitteln auch immer.
    Traurig ist nur, daß man es überhaupt tun muß. Warum freut man sich nicht einfach darüber, daß es solche Möglichkeiten der Kommunikation gibt???

    Leider muß man auch hier feststellen, wo viel Licht, da auch viel Schatten.

    Einen vierenfreien Tag, Gruß Wolfgang
     
  14. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Jörg

    Hallo Jörg,


    was empfehlst Du dann?

    LG
    Sabinerin, die bislang zum Glück mit noch keinem Virus/Wurm Bekanntschaft gemacht hat ....
     
  15. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Uschi

    Hallo Uschi,

    warum 2,29 €, ich sehe nur was von 4,95 € *grübel*

    LG
    Sabinerin
     
  16. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Der Jörg empfiehlt...

    Hi Sabi :)

    Es gibt eine Reihe Produkte auf dem Markt, die alle so ziemlich gleich gut sind. Wahrscheinlich ist es das Beste, Ihr nehmt auch Norton Internet Security. Das haben hier viele Leute (sodass man Tipps austauschen kann) - der Hauptvorteil ist sicherlich, dass da alles inklusive ist. Man muss nur einmal installieren - und die Updates für Firewall, Antivirenprogramm usw. laufen auch alle gemeinsam ab.
    Andere Produkte muss man vorher deinstallieren. Die Installation selbst ist ganz einfach.

    Jörg *wink*
     
  17. Sabinerin

    Sabinerin Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    Ruhrgebiet
    @Jörg

    Hallo Jörg,

    herzlichen Dank für Deine Antwort.

    Ich habe von diesen großen Sicherheitspaketen gehört, daß sie enorm viel Platz beanspruchen und so tief ins System reingehen, daß nix mehr ohne ihr "OK" funktioniert. Mir hat mal jemand gesagt, daß der PC mit Installation von Norton Internet Security (?) sooo langsam lief, weil Norton alles und jedes kontrollierte. Daraufhin hat diese Person wieder alles deinstalliert. Ist das wirklich so?

    Viele Grüsse
    Sabinerin
     
  18. Jörg (Elam)

    Jörg (Elam) Guest

    Ha Sabi! :)

    Norton braucht etwa 150 MB, ich weiß nicht, wie groß die Festplatte Eures Rechners ist, aber 150 MB sind heutzutage so gut wie nichts.

    Natürlich verbraucht das Programm auch Ressourcen im laufenden Betrieb, wenn es den Rechner spürbar verlangsamt, ist der Rechner mit _allen_ aktuellen Programmen überfordert - d.h. er ist einfach zu alt.
    Installieren, defragmentieren - fertig :)

    Jörg
     
  19. engel

    engel Guest

    Link kam für mich leider zu spät!!!

    Hallo
    leider kamen die Links für mich zu spät.
    Mein PC hat sich einfach immer von alleine runter gefahren.
    Bis ich von diesem neuen Worm hörte,
    naja war ja klar das es mich auch mal wieder betrifft grrrrrrrrrrrrrrrrrrrrrr
    und kein Virenprogram auf dem PC grrrrrrrrrrrrrrrrrrr
    Aber jetzt, Gott sei Dank alles wieder beseitigt
    und ein Virenerkenner habe ich nun auch auf dem PC

    Gruß Petra:rolleyes:
     
  20. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.416
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    weitere warnhinweise

    ... da wohl jeder infizierte pc ab dem 16.8. akitiviertw ird von ausserhalb?

    ich erhielt soeben diesen hinweis von meinem provider, ich denke so oder ähnlich wird jeder provider sich melden bei euch. inzwischen habe ichs chon von einigen netzen gehört in grösseren firmen die probleme haben.

    zitat ***************
    wie Sie sicherlich aus den Medien erfahren haben, verbreitet sich seit
    einigen Tagen ein neuer Computer-Virus mit dem Namen "W32.Blaster" über
    das Internet. Dieser ist auch bekannt unter der Bezeichnung "W32/Lovsan".

    Dieser sog. "Wurm" befällt ausschließlich Rechner, die eines der
    folgenden Betriebssysteme verwenden:
    - Windows 2000
    - Windows NT 4.0
    - Windows XP
    - Windows 2003 Server

    Sollten Sie eines dieser Betriebssysteme installiert haben, ist es
    durchaus möglich, dass auch Sie sich bereits mit diesem als äußerst
    gefährlich und kritisch eingestuften Wurm infiziert haben.


    Was passiert, wenn mein Computer sich mit dem Wurm infiziert hat?
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    Der Wurm nutzt eine bekannte Sicherheitslücke in den o.g. Windows
    Betriebssystemen aus. Er verbreitet sich direkt über das Internet, also
    nicht wie in vielen anderen Fällen beispielsweise als E-Mail-Anhang.
    Er sucht selbstständig nach Rechnern, die über eine bestimmte
    Schwachstelle angreifbar sind, und bei denen die Sicherheitslücke noch
    nicht geschlossen wurde. Die bloße Verbindung mit dem Internet kann also
    bereits zu einer Infizierung Ihres Rechners führen. Der Wurm sorgt beim
    Anwender dafür, dass das System instabil wird und im Extremfall auch
    abstürzt. Dabei erscheint eine Fehlermeldung über den Ausfall des
    "RPC-Dienstes" und das System startet neu. Dem Anwender signalisiert
    dabei ein Countdown die verbleibende Zeit bis zum Neustart. Außerdem werden
    durch den Wurm über 20 zufällig ausgewählte TCP-Ports geöffnet, die der
    Wurm zum "Lauschen" nutzt. Der Rechner wird also auch für eventuelle
    zukünftige Attacken leichter angreifbar.

    Somit verursacht der Virus bei Ihnen unter Umständen Kosten durch
    vermehrte Einwahlen in das Internet; mal vom Ärger abgesehen, wenn der
    Rechner plötzlich nicht mehr reagiert und ohne Eingriffsmöglichkeit
    runterfährt.


    Wie kann ich feststellen, ob ich mich bereits infiziert habe?
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    Antiviren-Spezialisten, wie z.B. Symantec haben bereits Tools zur
    Erkennung und Beseitigung dieses Wurms zur Verfügung gestellt.
    Weitere Informationen dazu erhalten Sie unter:
    http://www.symantec.de/techsupp/ssi/virus_alerts/de/de_w32_blaster_worm.html

    Sie können das Programm zur Erkennung und Beseitigung auch direkt
    runterladen:
    http://securityresponse.symantec.com/avcenter/FixBlast.exe

    Führen Sie vor dem Start des Programms bitte folgende Schritte aus:

    - Melden Sie sich als Administrator an Ihrem Rechner an.
    - Schließen sie alle geöffneten Programme.
    - Deaktivieren Sie die automatische Systemwiederherstellung von
    Windows XP unter
    "Start" > "Systemsteuerung" > "System" > "Systemwiederherstellung".
    - Starten Sie das Tool mit dem Aufruf der Datei "FixBlast.exe".
    - Sollte der Wurm erkannt werden, rebooten Sie bitte den Rechner und
    starten das Tool erneut. So können Sie sichergehen, dass auch wirklich
    alle Reste des Wurms entfernt werden.


    Wie kann ich eine erneute Infizierung verhindern?`
    = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = = =
    Bringen Sie Ihr Windows-System durch die von Microsoft angebotenen
    Patches auf den neuesten Stand. Bitte wählen Sie unter folgender URL
    Ihr Betriebssystem aus. Bitte beachten Sie dabei, dass Windows XP in der
    Regel als 32-Bit Version installiert ist:

    http://www.microsoft.com/germany/ms/technetservicedesk/bulletin/bulletinms03-026.htm#Patch

    Wir raten dazu, bei Windows-Systemem die automatische Windows-Update-
    Funktion zu aktivieren oder Ihr Betriebssystem regelmäßig manuell auf
    dem neusten Stand zu halten.
    zitat ende********************

    gruss kuki, die hofft dass ihr alle online bleibt..... hinzugefügt: und zwar ohne virus, wurm und co