1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

viren?

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von gabriela, 25. Oktober 2003.

  1. gabriela

    gabriela Guest

    Da ich seit einigen Jahren an Polyarthritis leide und auch schon eine K-TEP habe hat mein Orthopäde eine Blutuntersuchung auf eventuelle Infektionen machen lassen.
    Da wurde festgestellt, dass ich eine Salmonellen und eine Parvovirus infektion habe. Beide viren habe ich in mir ohne dass ich es wußte. Kann auch niemanden anstecken damit.
    Beides kann die Gelenke zerstören. Mein Arzt meint dass diese Infektionen die auslöser waren. Wer hat ähnliche erfahrungen ?

    :confused:
     
  2. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.417
    Zustimmungen:
    239
    Ort:
    Köln
    hallo gabriela,

    man sagt einigen viren nach, dass es nach einer infektion zu gelenkveränderungen kommen kann. auch bakterien wie z.b. yersinien können eine - zumindest infekt bedingte arthritis - hervorrufen. dies ist bei mir vor 20 jahren nach einiger zeit wieder verschwunden.

    nach einem infekt mit dem ebv virus fingen bei mir die probleme an mit den gelenke und mit der zeit entpuppte es sich als chron. polyarthritis.

    wie genau das alles zusammenspielt weiss wohl kaum einer mit bestimmtheit zu sagen. denn auch hormone, wechseljahre etc. könenn einen einfluss auf dei erkrankung haben.

    gruss kuki
     
  3. Sonja Labenski

    Sonja Labenski Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2003
    Beiträge:
    128
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo Gabriela,

    mit Parovirus kenne ich mich nicht aus. Aber von Salmonellen weiß ich, daß sie eine reaktive Arthritis hervorrufen können. Aber soweit ich weiß sind Salmonellen Bakterien.

    Ein Arzt erklärte das mal so, daß das Immunsystem bei einer Salmonelleninfektion Antikörper gegen die Salmonellen bildet. Aus irgendwelchen Gründen greifen diese Antiköroer bei manchen Menschen auch die Gelenkinnenhaut an und führen dort zu Entzündungen. Wenn die Salmonellen besiegt sind, verschwinden auch mit der Zeit die Gelenkentzündungen. Allerdings besteht jedesmal, wenn Du wieder Kontakt mit Salmonellen hast die Gefahr, daß die Antikörper wieder die Gelenke angreifen.

    Dazu brauchst Du auch keine offensichtliche Salmonelleninfektion zu haben. Es reicht, wenn Du beim Eier essen einige wenige Salmonellen zu Dir nimmst, das Immunsystem reagiert und die Erreger abtötet, bevor es zu irgendwelchen Symptomen kommt. Die vorhandenen Antikörper spürst Du dann in Deinem Gelenk.

    Alles Gute

    Sonja
     
  4. schnullerdevil

    schnullerdevil Das Teufelchen vom Dienst

    Registriert seit:
    23. August 2003
    Beiträge:
    1.123
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    St. Margrethen, Schweiz
    Moin moin
    also ich habe mal eben nachgeguckt und kann sagen ich bin EBV und PARVO VIrus psoitiv, wobei man bei mir sagte (der eine Arzt) sagt das das Rheuma wahrscheilich davon ausgelöst worden ist, denn seitdem hab ich Beschwerden.
    LG schnullerdevil
     
  5. Trudi

    Trudi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    398
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cividale del Friuli/Italien
    Hallo Gabriela!

    Ich habe zwar schon seit 20 Jahren immer wieder Probleme mit den Gelenken, die waren aer nicht so arg und ich hatte auch keine Diagnose. Erst als ich vor zweieinhalb Jahren mit den Ringelroeteln angesteckt wurde (der Erreger ist der Parvovirus) bekam ich einen richtig fetten Schub. Damals waren dann auch alle Tests wie RF, ANA und versch. AK-Nachweise pos. Erst zu diesem Zeitpunkt bekam ich auch die Diagnose chron. Polyarthritis.

    Liebe Gruesse aus Italien

    Trudi
     
  6. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi Gabriela,

    mir ist es ganz ähnlich wie meinen Vorschreiberinnen ergangen. Im Rahmen eines schlimmen und andauernden Schubs wurde bei mir u.a. ein hoher EBV-Antikörpertiter festgestellt. Man sagte mir, die Kombination der Werte spreche für eine vor ca. 1-2 Monaten durchgemachte Infektion. Ich kann mich nur an eine schwere Erkältung mit vereiterten Nebenhöhlen und schmerzhaften Lymphknoten erinnern. Seit jener Zeit habe ich Polyarthritis mit an die 20-30 gleichzeitig entzündeten Gelenken (2 Jahre später wurde cP-ähnliche Psoriasisarthritis diagnostiziert, es ist KEINE reaktive Arthritis!).

    Probleme mit einzelnen Gelenken hatte ich schon sehr viel länger. Aber es waren damals immer nur 3-4 Gelenke, die phasenweise betroffen waren (übel auch nach einer Schwangerschaft 1997). Irgendwie habe ich den Verdacht, dass eine entzündlich-rheumatische Erkrankung schon immer in mir schlummerte und nur auf einen entsprechenden Auslöser wartete. Wie Kuki schon schreibt, scheint das alles ein sehr kompliziertes Zusammenspiel aller möglichen Faktoren zu sein, die letztendlich z.B. eine cP zum Ausbruch bringen (können).

    Liebe Grüße, schönen Sonntag und keine Schmerzen!
    Monsti
     
  7. gisela

    gisela kleine Käsemaus

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    3.078
    Zustimmungen:
    1
    Hallo Gabriela,
    ich hatte 1996 das Pfeiffersche Drüsenfieber (EBV-Viren) und zwei Monate danach ging es mit extremen Gelenkschmerzen los. Ich hatte zwar schon vorher immer mal Probleme, die Gelenkschmerzen und Schwellungen gingen allerdings immer wieder weg. Aber nach dem Drüsenfieber war es ein konstanter Schmerz der immer ärger wurde. Ich muß dazu sagen ich habe von meinem Vater Schuppenflechte vererbt bekommen und deshalb auch die Veranlagung zu Rheuma mitbekommen.

    Ich vermute, durch das Drüsenfieber ist das Rheuma halt ausgebrochen. Geschlummert hat es schon länger und ich hätte es eh irgendwann mal bekommen (1999 wurde dann CP- ähnliche Psoriasisarthritis diagnostiziert).

    Liebe Grüße
    gisela
     
  8. gabriela

    gabriela Guest

    danke dass ihr so Zahlreich geantwortet habt. Es ist schön zu wissen dass man nicht allein ist mit seinem problemen. Ich bin froh auf eure Seite gestossen zu sein. Schade dass es so eine Seite nicht in Österreich gibt. vielleicht könnt ihr mir noch mal helfen. Ich komme einfach nicht in den chat :-( Ich habe es schon öfter versucht . Ich gebe meinen namen und das passwort ein aber es funkt einfach nicht .-(((((((

    lg Gabriela
     
  9. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Chat

    Servus Gabriela,

    für den Chat muss man sich seit einigen Tagen extra registrieren lassen! D.h. Deine Anmeldung im Forum ist getrennt davon. Versuch's doch nochmals! Falls das nicht klappt, schreib an Doegi (seine Adresse steht im Einführungstext zum Chat), der hilft Dir bestimmt!

    Liebe Grüße aus Tirol von
    Monsti