1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

vimovo: neueres kombi medikament schmerz und magenschutz in einem. wer nimmt es?

Dieses Thema im Forum "Klassische langwirksame Antirheumatika" wurde erstellt von laface, 27. Januar 2013.

  1. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hallo ihr lieben,

    ich bin durch zufall auf das seit 2011 auf dem markt zugelassene medikament vimovo gestoßen.

    es ist ein kombi medikament nsar und magenschutz in einem.

    ich habe in diversen foren gesucht und keinen großen erfolg gehabt.
    mich würde interessieren, ob es jemand nimmt bzw genommen hat?

    das nsar soll den wirkstoff naproxen haben. es müsste sich dann hierbei doch um ein cox 1 hemmer handeln oder?
    auch die halbwertszeit liegt mit 8 bis 12 stunden höher als bei üblichen nsar.

    ein echo würde mich sehr interessieren.

    beste grüße
    laface

    anhang:

    (hier nur http einsetzen)://focus-blog.pharmxplorer.at/2011/09/naproxen-esomeprazol-vimovo%C2%AE-nsar-ppi-in-einer-arzneiform/
     
    #1 27. Januar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 27. Januar 2013
  2. Siggy

    Siggy Siggy

    Registriert seit:
    23. September 2008
    Beiträge:
    836
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Landkreis Augsburg
    Hallo,

    ich nehme Vimovo seit gestern!
    Habe es von meinem HA bekommen, da ich von Naproxen alleine
    so Durchfall hatte.....
    Nun eben der Versuch mit diesem Kombipräperat.
    Bis jetzt kann ich nichts nachteiliges sagen, habe auf jeden Fall
    nach 3 Tabl. keinen Durchfall und hoffe, dass es so bleibt.
    Gegen meine Schmerzen wirkt es auf jeden Fall besser, als das Ibuprofen, das
    ich bin jetzt genommen habe.

    Ich werde mich mal in 1 Wo. melden, wie es mir mit den Tabl. so geht.

    Bis dahin alles Gute,
    lg Sieglinde
     
  3. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi siggy,

    danke für dein feedback.

    sollst du es als dauermedikament nehmen?
    ich nehme das medikament arcoxia seit einigen jahren täglich zu mir.
    mit der wirkung bin ich seit längerer zeit nicht mehr zufrieden.

    ich bin gespannt auf deinen weiteren bericht zum vimovo.

    da dies erst seit 2011 auf dem markt ist gibt es wohl noch nicht so viele patienten die es zu sich nehmen.

    beste grüße und ich drücke die daumen.
    laface
     
  4. Juliane

    Juliane Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. August 2004
    Beiträge:
    2.521
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Weserbergland
    Hallo laface,

    trotz allem:

    schön, mal wieder von Dir zu lesen!

    LG Juliane.
     
  5. arielle

    arielle Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. März 2009
    Beiträge:
    470
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Schweiz
    Ich habe das Medikament auch verschrieben bekommen, es aber dann wieder weggelassen weil ich eigentlich fast keinen
    Unterschied gespührt hatte.
    Vielleicht reagiere ich nicht so gut darauf. Es gibt auch noch andere Medis die bei mir nicht so
    gut wirken wie andere.
     
  6. laface

    laface Mitglied

    Registriert seit:
    28. August 2003
    Beiträge:
    743
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    hi,

    ja manche reagieren echt sehr unterschiedlich auf die verschiedenen schmerzmedis.
    in dem von mir anhängten link meines obigen beitrags steht auch einiges über verzögerte wirkung (erst im dünndarm) etc.

    wegen dem verzögerten wirkungseintritt soll es nicht zur akut behandlung geeignet sein. dies allerdings finde ich sehr merkwürdig, da man es auch nur ein paar tage wegen der nebenwirkungen einnehmen soll. aber das steht bei fast allen schmerzmedis. wohl um einen missbrauch vorzubeugen usw.

    chronisch kranke brauchen aber oftmals medikamente auf dauer.

    deshalb auch meine fragen hierzu... erfahrungen usw.

    naproxen slebst hatte ich in den 90zigern ein paar jahre eingenommen. damals noch ohne magenschutz. da es aber bei mir ganz gut wirkte interesiere ich mich natürlich für die neuere form dieser tablette.

    beste grüße
    laface

    ps: liebe grüße zurück juliane :)
     
  7. MyFairLady

    MyFairLady Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. März 2016
    Beiträge:
    10
    Zustimmungen:
    0
    Zwar schon ein ältere Thema, wollte aber mal nachfragen wie es euch so ergangen ist mit dem Medikament?
    Ich hab das heute bekommen, gegen die entzündung und Schmerzen in den Gelenken.
    Am Mittwoch sind dan hoffentlich meine Blutwerte da und ich weiß endlich was ich habe.