Viel Fragen...

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von annie1, 19. Juni 2012.

  1. Elstertaler

    Elstertaler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Greiz
    Hallo Annie,

    ich seh schon die Sache wird kompliziert, Du hast mich mit dem Phantomschmerz ein wenig mißverstanden ich wollte Dir damit nur erklären, dass auch eine Nervenbehandlung bei der Schmerzbehandlung eine gewisse Rolle spielt. Der Auslöser Deiner Schmerzen ist natürlich kein Phantom. Klar ist es wichtig die Ursache für die Schmerzen aufzuklären aber bis hier ein Ergebnis vorliegt können noch Monate vergehen. Willst Du solange Deine Schmerzen ertragen?

    Meine Diagnose steht ja auch noch nicht so 100%ig vielleicht können wir noch ein paar Fakten zusammentragen und gemeinsam nach einen Ansatz suchen?
    Habe da noch einen Verdacht für einen diagnostischen Ansatz, Frage, hast Du neben Deinen Syptomen auch eine Bindegewebeschwäche? Das würde vieles erklären.
     
  2. annie1

    annie1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    ...nun ja, wenn meine Therapeutin die Schmerzen wegzaubern könnte, hätte sie es sicherlich bereits getan.
    Da sie da auch nichts bei helfen kann....
    ..und natürlich will ich die Schmerzen nicht viele weitere Monate ertragen. Dazu fehlt mir aber die Alternative.

    Ob ich Bindegewebsschwäche habe?
    Keine Ahnung, wie äußert sich die?
     
  3. Elstertaler

    Elstertaler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Greiz
    Wenn sich Druckstellen auf der Haut besonders lage halten. Also wenn Du z.B.den Arm auf eine Schreibtischkante legst siehst Du nach einer Weile einen Abdruck der Kante an Deinen Arm. Ist der Druck weg sollte nach vier fünf Minuten auch der Abdruck wieder verschwunen sein. Dauert das wesentlich länger könnte eine Bindegewebeschwäche vorliegen. Bei mir hat das meine Physiotherapeutin festgestellt. Nach einer Fangobehandlung war der Abdruck von den Handtuch auf dem ich lag auch noch eine halbe Stunde später deutlich zu sehen.
     
    #43 13. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 13. Juli 2012
  4. annie1

    annie1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Aha, danke für die Erklärung.
    ...und vorauf würde so etwas hindeuten?


    Nachmal ne Frage an alle, vor allem Berliner:top:
    Bei der hiesigen Liste der Rheumatologen. Wie sind da die aus Berlin?
    Kann jemand direkt nochmal empfohlen werden?
    Wo kann ich mir nen TerminAnruf sparen?
    Gerne auch per PN;)
     
  5. Elstertaler

    Elstertaler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Greiz
    Ich denke hier gibt es einen Ansatzpunkt für eine Diagnose, ich werde mal versuchen es Dir in Kurzform zu erklären.

    Habe bei der Sache folgende Gedanken: Bindegewebe gibt es in unseren Körper nicht nur in der Außenhaut sondern auch in der Knochenhaut, im Knorpelgewebe und in den Sehnenansätzen. Bei mir wurde 1985 aus einen Kniegelenk eine Gewebeprobe entnommen und eine krankhaft veränderte Struktur in der Knochenhaut und im Knorpelgewebe diagnostiziert. Also ist es naheliegend, dass auch hier eine Art Bindegewebeschwäche vorliegt. Das wiederum würde bedeuten, dass das Gewebe (z.B. in den Gelenken) bei einer punktförmigen bzw. monotonen Belastung schnell ermüdet und so zu einer Reizung oder sogar Überbelastung mit interner Verletzung in dieser Region führt. Mit anderen Worten z.B. bei langen Stehen in einer bestimmten Haltung werden alle beteiligten bzw. belasteten Gelenke an den gleichen Druckpunkten belastet und bekommen ähnlich der Druckstelle am Arm eine "Drucknarbe" oder "Druckstelle" am Gelenkkopf bzw. der Gelenkpfanne. Wenn Du jetzt einen Schritt machst "rubbelt" die Delle im Gelenkkopf über das Knorpelgewebe und führt hier zu einer mechanischen Reizung. (Ich hoffe Du kannst mir folgen) Das Ergebnis - Du hast je nach stärke der Belastung dumpfe bis brennende Schmerzen und die Gelenke schwellen an. Dabei können natürlich auch Nerven eingeklemmt werden. Das würde beispielsweise das Einschlafen deiner Hände erklären.
    Unsere Schmerzen haben also eher einen "mechanischen" Ursprung und die Entzündungen sind eine Folge dessen. Nun erscheint es auch logisch, dass die Rheuma- und Gichtwerte im Blut, trotz akuter Entzündung, unauffällig sind.
    Wenn das so stimmt, bleibt zu klären ob man die krankhafte Veränderung des Bindegewebes irgendwie nachweisen kann und ...warum bzw. wodurch ist das Bindegewebe verändert.
    Werde mal darüber mit meinen Arzt sprechen, mal sehen was er dazu meint.
     
  6. annie1

    annie1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    KLeines Update für alle, die mich hier begleiten.
    Ich habe am 2.8. einen Termin beim Rheuma Arzt bekommen, ich Glückskind, ich:top:

    Wenn ich dann eine Diagnose bekomme, mach ich glatt ne neue Box auf!!
    Ansonsten bleib ich hier und Frage weiter:cool:
     
  7. muc_micha

    muc_micha Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. Mai 2012
    Beiträge:
    141
    Zustimmungen:
    39
    Ort:
    Im Süden von München
    Hallo Annie,

    freut mich für dich dass du nun endlich einen Termin bekommen hast (und gar nicht mal soooo lange warten musst) :top: Bin gespannt was du zu berichten hast!

    Liebe Grüße
    Micha
    :sunny:
     
  8. Elstertaler

    Elstertaler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Greiz
    Hallo Annie,

    schön, dass es so mit Deinen Termin beim Rheumaarzt geklappt hat. Drücke Dir jetzt die Daumen damit Du nun auch das Ergebnis erhälst was Du erhoffst.
     
  9. Manuela14879

    Manuela14879 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    1. September 2008
    Beiträge:
    253
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    in Neandertal
    gratulation

    Hallo

    auch von mir Herzlich Willkommen hier.

    und gratulation zum Termin. Was hat dein neuer Ha im Blut rausgefunden.

    Mann sollte nicht immer den Arzt wechseln den nur viele Bausteine geben einen Diagnose!

    lg
     
  10. annie1

    annie1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    Hallo zurück!

    Blutwerte sind, wie immer, top!
    Nun ja, ich denke die BSG bei 12 nur leciht erhöht deutet wirklich auf nichts hin, oder doch?
    Ich habe ja die Laborwerte heute erst bekommen...
    Mein MCV ist erhöht, also, es liegt vermutlich ein Vitamin B12 oder Folsäuremangel vor
    ...und der GFR1 ist zu niedrig...Nierenprobleme?

    Der Arzt hatte ja gesagt alles wäre bestens...

    Zu deinem letzten Satz, den verstehe ich nicht....
    Bisher hab ich ja noch keine Diagnose.
    Gelegentlich kommt mal sowas wie "chronische Schmerzstörung"
    Behandelt wird aber nichts.....
     
    #50 24. Juli 2012
    Zuletzt bearbeitet: 24. Juli 2012
  11. annie1

    annie1 Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    18. Juni 2012
    Beiträge:
    166
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bremen
    GUten Abend,
    hier gibts grad Gewitter:vb_cool:

    Ich liege Rückenschonend auf der Couch...hab mir gestern ne Bandscheibe in der LWS rausgehauen...ist aber heut schon wieder besser!

    Ich hatte je heute meinen ersten Termin beim Rheumadoc in Berlin gehabt.
    Der erste Arzt, der mich nicht als erstes zur Psychoterapie schicken will!
    Er hat sich viel Zeit genommen. Die ganzen Berichte durchgeschaut, meine selbst aufgezeichnete Krankengescichte gelesen und dann noch viele Fragen gestellt:top:
    Er hat mir versprochen meine schriftlichen Ausführungen nochmal gründlich nachzulesen!
    Es gab eine kurze Untersuchung zur Funktion der Schulter, er hat ne Menge Punkte abgedrückt. Ich denke das waren diese TenderPunkte, aber erstmal nichts weiter dazu gesagt...
    Er hat nur angedeutet, dass er eher ein Bänderproblem sieht als etwas in den Gelenken. Diese Ansicht kann ich teilen.....allerdings weiß ich nicht was das zu bedeuten hätte:confused:

    Es gab noch Ultraschall der Fußgelenke und Blutabnahme, dazu den Rat eine Magenspiegelung machen zu lassen...
    Nächster Termin ist leider erst Anfang September, weil er jetzt erstmal Urlaub hat...aber allein das GEfühl, dass er sich alles angehört hat und mich nicht gleich für psycho erklärt hat, war den Termin heute wert:top:

    Danke nochmal an alle für Rat und Tat!! Ihr seit echt toll!!!
    ...Tipps sind natürlich weiterhin willkommen und natürlich kommt nach dem nächsten Termin ein weiterer Bericht:)
     
  12. Elstertaler

    Elstertaler Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    12. Juni 2012
    Beiträge:
    18
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Greiz
    Hallo Annie,
    nur mal kurz, bin gerade im Urlaub, schön, dass es mit Deinen ersten Termin beim Rheumadoc so gut gelaufen ist.
    Ich denke das würde auch zu meiner Vermutung mit dem veränderten Bindegewebe passen. Bin mal gespannt was mein Doc dazu meint hab aber erst im Oktober meinen nächsten Termin.

    Bleib drann:top:, Du bist auf den richtigen Weg, bis später
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden