1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verzweiflung

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von Matze1981, 17. Oktober 2006.

  1. Matze1981

    Matze1981 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2006
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    0
    wer kann mir weiterhelfen?
    bin seit 8 tagen in bad wildbad in der klinik und ich muss sagen da sind glaub die unfähigtsen die ich je gesehen habe!
    bei mir ist nun diagnose reaktive arthritis!
    ich habe mittlerweile in fast jedem gelenkschmerzen und jede sehne kracht bei mir vor ´vor allem nachts.
    mrt würde von händen gemacht und eine veränderung an der handwurzel festgestellt.
    die haben bloss blut genommen und sagen alles ist in ordnung!
    solche idioten!
    jetzt fangen die bänder auch noch an und das brennen und schmerzen frisst weiter in den knochen rein!
    das juckt die ärzte garnicht!
    wer kennt eine gescheite klinik?
    kann das ein weiterer bakterieller befall sein in den knochen?CHlamydien wurden mitte september hochpositiv getestet und seit dem net emhr!
    find ich sehr fahrlässig!
    vor allem wenn es bei mir kracht kommt kurz daruf ein heftiger schmerz!
    Was kann das sein?
    bin für alles dankbar
     
  2. Albstein

    Albstein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Februar 2006
    Beiträge:
    436
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    CH, D, IRL
    Setz´ Dich durch!

    Hi, Matze1981,

    hört sich verdammt deprimierend an, Deine Geschichte da aus der Klinik. Es wird Dich nicht beruhigen, aber es ist nicht die einzige Klinik mit "wenig engagierten" Kräften (ich drücke mich bewusst sehr gewählt aus...:D ).

    Es kann natürlich aus der Ferne niemand hier (auch kein Arzt) eine Diagnose stellen, aber es müsste anhand der Blutanalyse zumindest möglich sein, Entzündungenprozesse und mögliche Keimursachen festzustellen.

    Natürlich kann im Labor letztlich bei Bakterienverdacht nur durch ein spezielles Suchprogramm das Blut entsprechend analysiert werden. Das muss der Arzt aber detailliert dem Labor mitteilen (z. B. wenn Verdacht auf Borreliose bestehen würde). Eine einmalige "Null-Acht-15-Blutanalyse" kann niemals aussagekräftig alles belegen...:mad:

    Bleib also am Ball und "nerve" ruhig - bis man das Maximale für Dich tut!

    Viel Erfolg :) !
     
  3. Uschi

    Uschi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    2.070
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    überall
    Na dann

    probier

    Rheumazentrum Baden-Baden, dort Oberarzt Dr. Maier.

    Ist das Beste, was ich kenne und vielfach auch empfehlen kann.

    Gruss
    Pumpkin