Versteifung L4/5 und L2/3 bei Morbus Bechterew

Dieses Thema im Forum "OP/Chirurgie, Synoviorthese, Gelenkpunktion usw." wurde erstellt von Bridget78, 7. Januar 2020.

  1. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo Zusammen,
    hat hier schon jemand eine Versteifung von Teilen der LWS gemacht bekommen? Bei mir sollen L4/5 und L2/3 versteift werden, dazu noch 8 Neuroforamen erweitert werden und 4 Spinalkanastenosen behoben werden. Der OP Termin ist am 26.02.20. Würde mich sehr über Erfahrungsberichte freuen. Also wie lange hat die OP bei euch gedauert? Wie war es direkt im Anschluss an die OP, also die ersten Tage danach, die Schmerzen, was durfte man machen etc....
    Habe noch einen Termin zur Voruntersuchung wegen der Narkose und zur Besprechung der OP eine Woche vor der OP. Habt ihr noch Ideen was man unbedingt fragen sollte?
    Vielen Dank schonmal
     
  2. Whiskas

    Whiskas Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    im Outback
    Hallo Bridget78,
    bei mir wurde L4/5 und S1 versteift. Diese OP ist aber schon 15 Jahren her. Ich durfte damals 3 Monate lang nicht sitzen. Nur stehen, liegen oder laufen. Wie das heutzutage ist, weiss ich nicht. Das solltest Du vielleicht mal mit dem Chirurgen besprechen.

    Was die Schmerzen betrifft: Jeder empfindet Schmerz anders. Ich kann nur soviel sagen, ein Spaziergang ist es nicht!
    Wenn Du nicht allergisch auf Schmerzmedis reagierst, kann man Dich sehr gut relativ schmerzfrei halten.

    Ich wünsche Dir alles Gute für die bevorstehende OP
     
  3. Whiskas

    Whiskas Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    im Outback
    Ach so, bei mir wurde die Versteifung in 2 OP's gemacht. Einmal ventral und einmal dorsal. Ich habe auch keine Cages gesetzt bekommen, sondern die haben Knochenspäne aus der linken Hüfte entnommen und die zwischen die Wirbel gesetzt. Dann 2 Stäbe und 4 Schrauben. Jede OP hat jeweils ca. 3 Stunden gedauert.

    LG Whiskas
     
  4. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Hallo Whiskas,
    bei mir wird es dorsal gemacht. Leider reagiere ich auf fast alle Schmerzmittel allergisch.... Beim letzten Krankenhausaufenthalt hatten die kein Schmerzmittel vor Ort welches ich haben durfte bis auf das was ich eh schon in Höchstdosis nehme täglich...
    Ich hoffe das in diesem Krankenhaus etwas da sein wird da ich schon darauf hingewiesen habe!
     
  5. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    2.963
    Ort:
    Norddeutschland
    Das würde ganz dringend vorher abklären und sicherstellen. Wie willst Du da sonst durchkommen?

    Als bei mir C1/C2 versteift wurden (Fixateur interne und Knochenspäne), hatten sie nur Dipi, worauf ich kaum anspreche. Alles andere war unverträglich und »so schnell« nicht verfügbar. Das konnte ich gar nicht glauben, war aber so und eine echte Quälerei.
     
  6. Whiskas

    Whiskas Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    21. März 2015
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    147
    Ort:
    im Outback
    Das würde ich auch vorher abklären. Ich reagiere auch auf sämtliche Mittel allergisch, bei mir ging nur Paracetamol. Ist natürlich nicht der Hit nach so einer OP.... Da half bei mir nur: Zähne zusammen beissen und durch.........

    Aber es gibt bestimmt Schmerzmittel, die gut verträglich sind. Daher unbedingt ansprechen bei der Vorbesprechung mit dem Anästhesisten!!
     
    teamplayer gefällt das.
  7. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Gegen Dipi bin ich auch allergisch leider... Habe jetzt eine Woche vor der OP deswegen nochmal einen Termin dort um alles zu besprechen und wie wir dann vorgehen usw...
     
    teamplayer gefällt das.
  8. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    2.963
    Ort:
    Norddeutschland
    Ganz ehrlich, es wirkt bei nicht und ich bekomme es trotzdem - dann lieber allergisch auf Dipi. Was ist mit Ketamin? Ist zwar nicht ohne, hilft aber über die ersten Tage hinweg. Das würde ich haben wollen.

    Sorge gut für Dich und sei penetrant, kann ich nur raten. Ich musste letztendlich meine eigenen Notfallmittel aus der Tasche holen.
     
    Whiskas gefällt das.
  9. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Zu Ketamin kann ich nichts sagen bezüglich Allergien, da das ja auch bei Narkosen verwendet wird und ich da bisher keine allergischen Reaktionen hatte, denke ich mal
    das es gehen würde... Penetrant bin ich auf jeden Fall, arbeite selber im OP als OP Leitung und weiß welche Stellschrauben ich da drehen muss um gut versorgt zu werden
     
    teamplayer gefällt das.
  10. teamplayer

    teamplayer Registrierter Benutzer

    Registriert seit:
    8. Februar 2017
    Beiträge:
    4.930
    Zustimmungen:
    2.963
    Ort:
    Norddeutschland
    Dann würde ich persönlich es auf jeden in Betracht ziehen für die ersten Tage.
     
  11. Bridget78

    Bridget78 Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2011
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Bremen
    Ja, vielen Dank für den Tipp!
     
  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden