1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

Verstehe ich das richtig????

Dieses Thema im Forum "Allgemeines und Begleiterkrankungen" wurde erstellt von billibob, 22. September 2005.

  1. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,:confused:
    Hab`da nochmal eine Frage. Ist das Immunsystem jetzt durch das Rheuma( undiff.Kollagenose) geschwächt ??, oder durch das medikament Quensyl????
    Oder verstehe ich es ganz falsch??. Habe in der Richtung wenig Aufklärung von meinem Rheumadoc bekommen. Wunder mich nur das ich ziemlich anfällig geworden bin, was ich nie hatte.
    Noch eine Frage: Wenn Ihr zum Blutabnehmen geht, (ich muß es alle 2 Monate), kriegt Ihr das Ergebniss mitgeteilt??
    Und was heißt eigentlich Immunmodulierend??

    Danke im Vorraus
    Grüße aus Gelsenkirchen
    billibob:)
     
  2. Luderle

    Luderle BlackAngel

    Registriert seit:
    12. Januar 2004
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Neubrandenburg
    hallöchen , das ergebnis vom blutabnehmen, teilt der arzt mir immer in der nächsten sprechstunde mit :)

    und achja immunmodulierend (das Immunsystem beeinflussend); ;)
     
  3. susannegru

    susannegru Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    704
    Zustimmungen:
    0
    Hallo billibob,
    etwas vereinfachend gesagt, wird "Rheuma" durch ein starkes und fehlgesteuertes Immunsystem ausgelöst, die Abwehrkräfte richten sich gegen die gesunden Zellen! Deshalb nimmt man als Medikament ein sog. Immunsuppressvia, d.h. ein Medi, das das Immunsystem schwächt. Quensyl gehört (m.E.) zu den nicht ganz so starken Immunsuppressiva, es wird besonders zuerst bei Kollagenosen eingesetzt. Ich hoffe, dass es Dir hilft. Hab keine Angst, die Schäden, die Du durch die Krankheit haben wirst, sind sehr viel schlimmer als die, die durch eventuelle Nebenwirkungen auftreten könnten. Beste Grüße von Susanne
     
  4. katzenmaus

    katzenmaus tierliebe

    Registriert seit:
    1. Mai 2004
    Beiträge:
    592
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    6xxxx
    hallo billibob
    mein arzt ruft mich in der woche nach der blutabnahme
    an und teilt mir alle ergebnisse mit. oder ich kann ihn
    gegen ende seiner sprechstd. anrufen.
    bei mir wird alle 3 mon untersucht.
    l gr katzenmaus
     
  5. Monsti

    Monsti das Monster

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    6.880
    Zustimmungen:
    15
    Ort:
    am Pillersee in Tirol
    Hi billibob,

    mir wird alle 4 Wochen Blut abgezapft. Wenn etwas deutlich aus der Reihe ist, ruft mich die Praxis sofort an. Ansonsten frage ich beim nächsten Besuch nach dem Ergebnis. Meistens ist zum Glück alles im grünen Bereich.

    Grüßle von
    Monsti
     
  6. billibob

    billibob Neues Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    96
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    erstmal vielen Dank für Eure Antworten. Also so richtig mittgeteilt wurde mir das Blutergebniss noch nie.Es sei denn ich habe mal nachgefragt, also gehe ich mal davon aus, das alles O.K. ist.:)

    Also, vielen Dank und alles liebe
    billibob
     
  7. kukana

    kukana Moderatorin

    Registriert seit:
    30. April 2003
    Beiträge:
    10.414
    Zustimmungen:
    235
    Ort:
    Köln
    hallo,
    ich habe mir immer eine kopie von dem laborbericht geben lassen, habe dann dazu eine tabelle erstellt und die werte eingetragen. somit hatte ich zuhause eine verlaufskontrolle und konnte sehen, je länger ich die medikamente nahm, desto besser wurde die werte. das beeinflusste mich dazu, nicht aufzugeben und eventuell auftretende nebenwirkungen in kauf zu nehmen, konnte ich doch sehen und letztendlich auch fühlen, dass sich die krankheitsmerkmale besserten. also frag ruhig mal deinen arzt ob er dir eine kopie gibt.

    gruss kuki
     
  8. bise

    bise Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. Februar 2004
    Beiträge:
    4.654
    Zustimmungen:
    8
    Ort:
    bei Frau Antje
    tipp. lasse dir die werte in kopie immer mitgeben. musst du mal zu einem anderen doc, kannst du alles mitnehmen und vermeidest doppeluntersuchungen. bei meiner blutabnahme wird immer soviel blut abgenommen, dass auch fragen der anderen docs gleich mitbeantwortet werden können. meine venen sind mittlerweile so brüchig geworden, dass immer durch einen pieks alles erledigt werden muss.
    gruss
    bise
     
  9. Ruth

    Ruth Bekanntes Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2004
    Beiträge:
    9.199
    Zustimmungen:
    87
    Ort:
    württemberg
    hallo, billibob!

    susannegru hat das prima erklärt, finde ich.
    zu deiner frage wg laborergebnissen: ich gehe alle 4 wochen zum blutabnehmen und bespreche dann mit meinem doc die werte vom letzten mal. wenn etwas besonderes ist, ruft er mich an. er sagt mir die für mich besonders "interessanten" werte, ausserdem bekomme ich alle paar monate einen ausdruck mit allen ergebnissen.
    immunmodulierend: weiss ich leider auch nicht. vielleicht wie bei diesem pflanzlichen medikament mit dem komischen namen umckaloago(oder so?)? das soll das immunsystem nicht stärken, sondern irgendwie "umstimmen" ??
    viele grüsse von ruth
     
  10. tabo40

    tabo40 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. April 2005
    Beiträge:
    57
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Billibob

    Also ich muß im Moment alle 14 Tage zum Blutabnehmen und ich lasse mir gleich immer die Ergebnisse schicken, denn mal macht es der Rheuma Doc, mal die Hausärztin und so kann ich die Ergebnisse immer gleich mitnehmen und mir vorher in meine Tabelle eintragen so habe ich den Verlauf besser in der Übersicht.
    Außerem habe ich mir ein schlaues Buch gekauft, wo alle Laborwerte supi erklärt werden und ich kann dann selber schauen was wieder los ist.
    Am Anfang hat der Doc immer gesagt ich soll ihn anrufen, doch das hat oft 3-4 Tage gedauert bis ich den mal erreicht habe und nun lasse ich mir das schicken und ist eine wesentliche Verschlechterung zu sehen, gehe ich die Woche drauf auch zur Sprechstunde.
    Gruß Tabo40