1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen

verstärken Hormone den Entzündungsprozess?

Dieses Thema im Forum "Entzündliche rheumatische Erkrankungen" wurde erstellt von tysk_pige, 8. November 2010.

  1. tysk_pige

    tysk_pige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    hallo liebes Forum, nach langer Zeit melde ich mich auch mal wieder.

    Meiner Hüfte geht es so lala. Aber das ist nicht meine Frage. Mir ist schon seit langer Zeit aufgefallen, dass, wenn ich meine Periode habe, meine Hüftschmerzen auch schlimmer werden. Eine Endometriose (oder wie das jetzt genau heisst :o) wurde schon beim Gynäkologen untersucht. Ich habe das immer damit erklärt, dass mein Bauch während der Periode ja stärker durchblutet wird und die Hüfte ist ja auch in der Region, und wenn eine Entzündung stärker durchblutet wird tut sie ja auch doller weh.

    Nun ist uns gestern ein kleiner Unfall passiert, sodass ich die Pille dannach nehmen musste. Die steckt ja auch voll mit Hormonen. Keine Stunde später bekam ich aus heiterem Himmel starke Hüftschmerzen, stärker als bei der Periode. Jetzt wollte ich mal wissen ob diese Hormone auch entzündungsfördernd sind, denn während der Periode ist der Körper ja auch voller Hormone bzw. in Hormonumstellung.

    Ich hoffe auf ein paar Antworten, danke schon mal im Vorraus fürs Lesen :)
     
  2. Hase184

    Hase184 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. September 2010
    Beiträge:
    65
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Köln
    Hallo,

    mir ist auch vor einiger Zeit aufgefallen, das meine Schmerzen in den Gelenken ein paar Tage vor der Periode deutlich schlimmer sind als sonst.Ich nehme weder Pille noch sonst ein Verhütungsmittel das Hormone enthält.Könnte mir aber sehr gut vorstellen, das die Pille danach genauso einen Einfluss darauf hat wie die normale Pille.
    Bei mir ist es derzeit so, das ich durch das MTX überhaupt keine Blutung mehr habe.Vermisse auch nicht wirklich was :o)
     
  3. Louise1203

    Louise1203 Gesperrter Benutzer

    Registriert seit:
    27. April 2009
    Beiträge:
    1.889
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    bei mir heisst Periode automatisch Schub........Und zwar vom Feinsten. Mein FA und Rheumadoc sind beider der Meinung, dass Hormone dieses beeinflussen.

    Liebe Grüsse

    Louise
     
  4. Süpi

    Süpi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. September 2010
    Beiträge:
    357
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Erfurt
    Auch bei mir ist es so, dass sich ca 1 Woche vor dem monatlichen Leiden die Symptome verstärken.Verhütungsmittel nehme ich keine. Also denke ich auch, es ist Hormonbedingt.
     
  5. Brundhilde

    Brundhilde Brundhilde

    Registriert seit:
    24. Februar 2010
    Beiträge:
    246
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dresden
    Ich hatte den ersten Schub ( der dann 8 Monate dauerte) beim Abstillen. Lt. Rheumadocs sind Hormonschwankungen einer der Ursachen für nen Schub.
     
  6. tysk_pige

    tysk_pige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    danke für die zahlreichen Antworten :top:

    Dann muss da ja doch ein Zusammenhang bestehen. Werde das mit meinem Rheumatologen besprechen, glücklicherweise habe ich einen Termin am Freitag. Bis jetzt ist er sich ja noch nicht ganz sicher, ob ich Rheuma bzw. rheumatoide Arthritis habe. Könnte das mit den Hormonen ein Hinweis sein oder ist das nur Zufall?

    liebe Grüsse
     
  7. puffelhexe

    puffelhexe Bärenmama von Pedro

    Registriert seit:
    20. Februar 2005
    Beiträge:
    12.094
    Zustimmungen:
    5
    ich lag damals mal mit einer sehr weisen alten dame zusammen auf einem zimmer. die sagte, die ganze rheumageschichte ist irgendwie hormonell bedingt.

    viele bekommen rheuma mit eintritt in die wechseljahre. oder nach der geburt eines kindes. oder mit anfang der pubertät.

    ich kenne viele, bei denen das so war. außerdem haben immer noch sehr viel mehr frauen als männer rheuma.

    irgendwas ist da schon dran...
     
  8. tysk_pige

    tysk_pige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    Ja also meine Probleme haben auch angefangen als ich ca. 13-14 Jahre alt war.

    Mal gucken was mein Rheumatologe dazu am Freitag sagt.

    liebe Grüsse
     
  9. Monsterdackel

    Monsterdackel wie so lieb...

    Registriert seit:
    23. März 2009
    Beiträge:
    20
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Leipzig
    Hallo,
    bei mir ist die momentane Situation folgende: Seitdem ich die Pille abgesetzt habe (gut 20 Jahre genommen, die letzten drei Jahre ohne Pause durch;) ) habe ich zur Zeit keine Probleme mehr :top:
    ich nehme weiterhin meine Medi´s (5mg Pred und 20mg MTX) bin aber versucht, die allmählich auszuschleichen.
    Vielleicht funktioniert das auch in umgekehrter Form.
    Liebe Grüße
     
  10. tysk_pige

    tysk_pige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    28. Dezember 2009
    Beiträge:
    105
    Zustimmungen:
    0
    danke für deinen Beitrag :top:

    Ich habe mit der Pille auch vor ca. einem halben Jahr aufgehört, hab sie ca. 3 Jahre genommen. Bilde mir auch ein dass es mir ein bisschen besser geht als mit. War am Freitag bei meinem Doc, und hab ihm das geschildert mit der PD, aber er ist nicht weiter darauf eingegangen :(

    Ich bekomme (noch) keine Medikamente (MTX o. ä.), soll jetzt aber demnächste Binyrebarkhormon in einen Muskel eingespritzt bekommen. Mal sehen wie das wirkt. Ich hoffe ja mal auf eine baldige Diagnose UND eine richtige Behandlung...

    Ich glaube auch dass die PD einen Rheumaschub ausgelöst hat. Habe am Mittwoch Schmerzen in linker Hüfte, linkes Knie, beide Fuss- und Handgelenke bekommen, zum Glück nicht stark, aber sie waren da und ich kannte das bis jetzt noch garnicht. Am Donnerstag kamen dann noch starke Rückenschmerzen dazu, mit Steifigkeit, die den ganzen Tag anhielt :(

    ganz liebe Grüsse